Artikel von „Adelina“ 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Tag der alles veränderte…


    Wieder einmal sitze ich hier, vor diesem kleinen, vergitterten Fenster und sehe hinaus auf das emsige Treiben auf der Straße, die Straße die ich als Kind früher mein Territorium nannte, die Straße durch welche ich gemeinsam mit meiner Schwester immer gestreift bin, bereit neues zu entdecken, mitten in der Hauptstadt.



    Eine Welt erstreckt sich nun vor mir, von welcher mir abgeraten wurde, diese allein und für alle erkennbar zu betreten. Denn immer noch sind sie hinter mir her, wer eigentlich genau? Sind es Schergen meines Vaters, dem ich das Geschäft seines Lebens vermasselt habe, weil ich diesen arroganten A… nicht heiraten wollte. Niemals hätte ich es von meinem Vater gedacht, dass das wunderbare und harmonische Verhältnis zwischen uns beiden einmal derart zerbrechen könnte. Oder sind es die Leute des von mir in drastischer Art und Weise zurückgewiesenen angedachten Ehemanns die hinter mir her sind. Ich könnte ihm das nicht einmal verdenken,… [Weiterlesen]