Tagesanbruch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alter, wie lange sollen wir denn noch hier sitzen?! Die gelben Augen wandern auf die gegenüberliegende Seite des Ganges, auf die schwere, hell,-hölzerne Türe und es tut sich nichts. Das Ticken der Uhr frisst sich in den Kopf. Begleitet wird es von dem auf der Bank, hin und herrutschenden Hintern einer weiteren Person. Und wäre dem nicht genug, ergänzt dieser Hintern, die bisher ruhestörenden Geräusche durch ein stinkendes Lüftchen. Maaaan,..lassen die Augen ab von der Türe und spähen gen Arik. Der Blick wird leidig, dann zornig, ehe ein Schnaufen folgt und Worte zum Braunhaar fliegen. Ist das jetzt dein Ernst?! Du Pisser! Hast du nicht mehr dazu zu sagen? Willst auuuchh n Sclck?! Wird professionell geantwortet, eine Flasche samt klarer Flüssigkeit zum Gegenüber gehalten und freudig gehickst. Weissssu? Wenn mein Arik ersmAl das,...dann,..dann, gibs mich zweimal! Fast schon gierig wird nach der Flasche gegriffen und angesetzt, beiläufig die Worte des Söldners verfolgt und sich anschliessend Geschüttelt,- erneut angesetzt, wärend Alamaht dreckig beginnt, aufzulachen. Wenn du!,...verzieht des Dunklen Gegenüber das Gesicht und blickt auf die Flasche. Was,..ist denn das für eine Brühe,.Doch es scheint nichts zu helfen, zackig findet die Flasche zurück an die Lippen und der restliche Inhalt geext. Ein Floppen folgt aus Ariks Richtung,- Schlucke dringen durch und die Körper beider werden träge. Dicker, wenn du es dich, Dreck,.. wenn es dch zwmal git,..dann, dann müssen wir zu dreit trinken! -hähähähähä-geht ein Deut auf den Schwarzhaarigen. Genau man! Nua was machn die da slange? Die überlgn wos rauskommt! Spöttelnd schiesst die Antwort hinaus. Arik welcher die FLasche noch immer am Mund hat, beginnt quer durch die Räumlichkeiten zu spucken. Laut hallt es durch den Gang, das fast schon Gegacker der Beiden. Die Ruhe durchbrochen und das eingeschossene Lachen nicht aufhörend, öffnet sich plötzlich die schwere Tür. Einar! Arik! was soll der Lärm?!knallt es heller Stimme auf die andere Seite, die Brauen der Rothaarigen tief gezogen und der Blick nahezu zornig. Die beiden Kerle verstummen, blicken der Frau mit großen Augen entgegen und beginnen erneut, laut aufzulachen. Seid ihr etwa besoffen?!weiten sich die Augen. Wr?! Naaaaaein! Abr,. ,...wir arbeiten dran! Ihr, ihr Idio,..Arik...winkt sie ihn näher heran. Es fällt dem Großen recht schwer sich aufzurichten, doch er schafft es, wärend Einar bereits in den Schlaf findet, so er zurückgelassen.
    Komm jetzt, es ist ein Mädchen! schiebt sie ihn regelrecht in das Zimmer. Ariks Augen zeigen großes Interesse, doch auch Fragen, vorallem eine liegt ihm auf der Zunge und so ist er unzögerlich dran, diese im Raum angelangt, zu stellen. Könnd hr nohmal nachsehn? Rummst die Türe zu, Einar schreckt auf, stürzt nach vorn von der Bank und späht verwunderttrunken zum hellen Holz.
    Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?

Kommentare 3

  • Ovy -

    Jetzt sind sie zu dreit!

    War das Ariks Mama mit der lila Schrift? <3

  • Brasons -

    Arik ist Vater?!
    Immer wenn ich denke, da kann nix großes mehr kommen, werd ich aufs Neue geschockt...
    Herrjeh!