Also das war so....

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • „Also das war so.“ kurz holte sie Luft. „Es war völlig überraschend, Kresilas hatte mich gerade noch mit einer Weintraube gefüttert als sein Bruder plötzlich aufstand und unter dem Tisch seinen Violinenkasten hervorzog. Ich hab gar nicht mitbekommen wie die beiden den ins Haus geschmuggelt haben, so nervös war ich wegen unserer Hochzeit. Er holte seine Violine aus dem Kasten und kündigt den Hochzeitstanz an. Du glaubst gar nicht wie überrascht ich war, damit hatte ich nicht gerechnet. Nicht von Gervais. Kresilas forderte mich mit einem Kuss zu diesem, zu unserem Hochzeitstanz auf. Und ich sag dir diese Melodie eroberte nicht nur meine Füße und meinen Körper sie schoss in mein Herz und in meinen Kopf. Völlig sprachlos tanzte ich mit meinem Mann. Oh Gott er ist nun endlich mein Mann.“kurz war sie in ihren Gedanken verloren doch dann schüttelt sich Rosali.“Ich schweife ab entschuldige. Ich tanzte also mit ihm zu diesem unglaublichen Violinenspiel von Gervais und ich konnte nicht anders ich hab versucht meine Freudentränen weg zudrücken aber du kennst das ja das geht oft nicht. Also kullerten sie aus meinen Augen während Kresilas mich führte und ich kann dir sagen er tanzt begnadet, nicht einmal ist er mir auf den Fuß getreten es war ein perfekter Hochzeitstanz und ein unvergessliches Hochzeitsgeschenk von den beiden. Mein Herz klopfte die ganze Zeit wie verrückt. Ich liebe Kresilas und Gervais mag ich auch sehr. Wir sind nun eine Familie.“ glücklich lächelt Rosali ihr Nachbarin an.
    Find what you love and let it kill you!

Kommentare 8