Der Kampf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • „Meine Fresse Arne.... jetzt hilf mir doch mal.... halt die Füße fest.“ keuchte er und wütend während er in den Kampf verwickelt ist.
    „Ich mach den Scheiß... hier auch für dich..... Auwa...... Verdammt.“ und da bekommt er auch schon mit voller Wucht eine Faust mitten auf seine Nase, welche sofort knirscht und leicht knackt.
    Breitbeinig hockt er über der kleinen Rothaarigen und versucht ihre Handgelenke zu schnappen doch sie wirbelt mit ihren Fäusten wild herum und versucht ihn immer wieder zu treffen.
    Mit ihren Füßen tritt sie ebenso um sich während ihr Hund die beiden anbellt und sein Bruder lachend daneben steht.
    „ARNE jetzt mach schon.“ brüllt er seinen Bruder nun an und da bekam er auch schon die nächste Faust gegen sein Kinn.
    Die viel Kleinere unter ihm strotzt nur so vor Kampfgeist.
    „Halt still sonst hau ich dir auch eine rein.“ mault er das Mädchen unter sich an.
    Die sich mit allem wehrt was sie hat. „Lasst mich in Ruhe.“ zischt sie den Kerl an.
    Wütenden funkeln ihre smaragdgrünen Augen gegen ihn. „Zwei gegen ein ist voll feige.“
    Endlich bekommt er Unterstützung von seinem Bruder der sich nun auf die Füße des Mädchen setzt.
    Immer noch kämpft diese mit ihren Fäusten weiter, doch der Kerl vor ihr weicht ihr nun immer wieder aus.
    Mit seinen blauen Augen beobachtet er sie ganz genau in diesem Augenblick.
    „Du bist voll süß wenn du so kämpfst.“ spricht er lachend als er nun ihrer Hände zu schnappen bekommt.
    „Ha ...verloren süße Rosali.“ lacht er und dann schaut er auch schon zu seinem Zwillingsbruder über seine Schulter.
    „Komm schon nimm sie.“ befiehlt er ihm und sein Bruder greift sofort nach ihrem Rock und dann in ihre Rocktasche, aus der er triumphierend ein Tafel Nougatschokolade holt und so hält er diese auch in die Luft.
    Als sei dies ein Pokal den sie sich verdient haben.
    Rosali flucht wütend und ein wenig außer Atem. „Ich hasse euch ihr feigen Hunde.“
    Die beiden dreizehn jährigen Jungen lachen und lösen sich vorsichtig von ihr.
    „Du bist niedlich. Wir heiraten dich mal.“ entgegnete ihr der der eben noch auf ihrem Brustkorb saß dabei lief ihm auch schon das Blut aus der Nase.
    Die zierliche dreizehnjährige Rosali erhebt sich, der Rock total verschoben das Haar zerzaust und voller Stroh. „Bah niemals.“ und dann spuckt sie angewidert auf den Boden.
    "Das schönste was wir entdecken können ist das Geheimnisvolle." A.Einstein

Kommentare 4

  • Mia -

    Ich war anfangs etwas verwirrt! Aber am Ende kam dann doch noch ein.. "Nawww. Süß." ;)

    • Aegi -

      Die Verwirrung am Anfang war Absicht, ich wollte das man den Kampf sieht nicht ihr Alter und den Grund des Kampfes und ja Rosali ist ein Nougat Junkie. ♡

  • Margos -

    Mehr! Das ist nur der Prolog zu einer tollen Geschichte und wie lange müssen wir warten bis das erste Kapitel erscheint? *hibbel* Einfach schön geschrieben und weckt genau meine Neugier mehr davon zu lesen, weil es spannend zu werden scheint.