Sehen lernen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sie waren im Sund angekommen.
    Yrrva und Er.
    Nur kurz, keine zwei Tage ganz teilten sie sich noch etwas Zeit in Kjerkes Dorf. Yrrva hatte ihre Aufgabe erfüllt und den Holzwolf zurück hoch in den Norden gebracht. Die Glut, oder eher der Glutleger waren erloschen. Zermatscht von Jotun und ihrer leichtsinnigen Art Probleme zu lösen. Hätte er die Hand des Jotun aufhalten sollen? Hätte er nicht "hau drauf!" brüllen sollen als sich die Gelegenheit bot? Hätte er einfach... ja was hätte er anders machen sollen? War es so wichtig das Gesicht, die Person hinter den Feuern zu kennen? Würde das helfen, oder nur die Unruhe in der Brust neu entfachen? Wie konnte jemand aus den eigenen Reihen dem eigenen Volk so etwas antun?

    Havar griff sich etwas vom frisch gefallenen Schnee und kurz stach die Kälte in den Gelenken der Finger als er sich das kühle Weiß ins Gesicht rieb. Sofort war er wieder hell wach und mit den Gedanken im vorherrschenden Moment. Es war jetzt eh keine Zeit um über Dinge zu grübeln, welche nicht zu ändern waren. Grimm saß an seiner Seite und hatte das dunkle Augenpaar auf seinen Weggefährten gerichtet. Die Nase schnupperte leicht in Richtung des Norn, doch als Havars Name über den kleinen Platz des Dorfes hallte ruckte der Wolfskopf herum. Kjerke stand, gestützt auf einen krummen Stock, vor seiner Hütte. Der Norn war alt und doch steckte in seinen langsamer werdenden Bewegungen die Kraft der Geister. "Komm Junge, du hast einen weiten Weg", rief Kjerke zum Holzwolf hinüber. Junge... wie dieses Wort aus dem Mund Fremder ihn immer wieder an den Rand eines Wutausbruchs brachte und bei Kjerke weckte es ein wohliges Gefühl. Fast so als würde sein Vater so nach ihm rufen. Ohne Gebrumme stand Havar somit auf und rutschte von dem kleinen Hügel auf den Dorfplatz hinab. Sich den Schnee von der Hose klopfend ging er zu Kjerke hinüber.
    "Was muss ich tun?"
    Die Frage wurde stumm, aber mit einem längeren Blinzeln des alten Leitwolfs beantwortet.
    "Das letzte Jahr warst du hier um Antwort zu finden auf die Frage wer du bist. Nun sollst du deine Antwort überprüfen." Kjerkes Stimme hatte diesen leichten Nachhall, welcher mitschwang wenn er vom Geist seines Totems geleitet wurde. Havar wusste er würde kein Schamane werden. Er wusste genau das er diesen Weg nicht gehen konnte, doch der Weg des Totemkriegers verfestigte sich mit jedem Schritt.
    "Grimm bleibt bei mir und wartet auf deine Rückkehr. Bevor du widersprichst erinnere dich daran das dein Weg länger sein wird als der des Tieres und du lernen musst klar zu sehen." Kjerke hob die Hand und zog dem Holzwolf die Augenklappe vom Kopf. Das grelle Licht stach schmerzend und so kniff Havar das Auge schnell zu.
    "Ohne Grimm kann ich rechts nicht sehen...."
    "Sei kein dummer Welpe. Und jetzt geh und suche ~Verschleiertes Licht~ und lerne zu sehen du Tölpel." Bevor Havar antworten konnte verschwand Kjerke mitsamt Grimm in der Hütte.

    Der Hammer schlug dumpf auf und wirbelte vereinzelte Flocken hinaub. Havar lag mit dem Rücken im Schnee und blickte nach oben. Die aufgewirbelten Flocken landeten auf seiner Brust und zerschmolzen augenblicklich unter der erhöhten Körpertemperatur. Ein tiefer Atemzug und er stand wieder auf den Beinen.
    "Sagtest du nicht etwas von wir fangen langsam an?" Schwer keuchte der Holzwolf, der seine linke Seite dem Kodan zudrehte. Es nervte ihn sehr das rechte Augen zukneifen zu müssen, doch noch mehr nervte ihn das grelle Licht, welches vom Schnee reflektiert wurde. Die Nasenflügel des Kodan zuckten amüsiert bevor er zu lachen anfing. "Aber mein Freund DAS war doch langsam. ~Verschleiertes Licht~ hob den Hammer erneut an und holte aus...

    ... passender konnte der Name seines Lehrers nicht sein.

    ~Neid sieht nur das Blumenbeet, nie den ersten Spatenstich und die folgende Arbeit~


Kommentare 4

  • Arlassia -

    Havar. <3

  • Lain -

    Nicht nur schöne Screens, auch noch schönes Geschreibsel! <3 Liest sich toll und klingt sehr interessant.

    • Luc / Zavo -

      Dankeschön fürs Lesen und den lieben Kommi. Ich freu mich immer wenn man in die Geschichten schaut, grad auch weil ich von Havar so wenig abtippe.