Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 389.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebe Freunde, wer sich wundert, dass es hier gerade nicht weitergeht: Ich hatte erst viel Arbeitsstress über Ostern und dann dummerweise einen Festplattencrash...daher hat sich das alles etwas verzögert. Das hier ist noch keine offizielle Ankündigung. Aber es ist damit zu rechnen, dass hier demnächst die Einladung für Sonntag den 12.5. stehen wird! (wenn meine Mühle bald wieder läuft...zumindest) EDIT: Rechner leider immer noch tot. Sorry. :(

  • Großkatzengezänk in Löwenstein Am gestrigen Abend kam es zu einem Tumult in Löwenstein, als es zwischen zwei Mitgliedern der Asche-Legion zuerst zu einem hitzigen Austausch von Worten, dann zu einem handfesten Streit kam. Wobei, Einer der Charr war recht agressiv. Die andere Charr hingegen schien immer ruhiger zu werden, was den pöbelnden Kerl nur noch mehr in Rage versetzte. Es schien zuerst ein ziemlich ungleicher Kampf gewesen zu sein: Der Pöbler war riesig, in schwerer Rüstung und bewaffnet …

  • Zwei Schmuddelkatzen am Rastabend Am letzten Rastabend gab es eine ungewöhnliche Besucherin beim Bier-Rat von Rekkins Rast: Eine junge Schneeleopardin hatte sich in die Nähe des Feuers verirrt und spielte ausgiebig in der Halde, wo regelmäßig die Überreste des Rast-Feuers entsorgt werden. Gemeinsam mit Jungnorn Rasca Rakiasdottir wurden dort alte Kohlestückchen, Ruß und Asche herumgeworfen und damit gespielt. Während die meisten Rast-Gäste sich über Ascheflocken im Bier beschwerten, raunen inzwi…

  • Was zuletzt geschah: Wie Charr so feiern... Wie geplant wurde die Schwarze Zitadelle besucht. Es klang ja auch alles ganz einfach: Arka Sha Nebelfang freute sich darauf, seinen Gästen die Kultur der Charr, genauer gesagt den Fluch genauer vorstellen zu können und ganz nebenbei seinen Auftrag zu erfüllen, in dem er Zeugen bestätigen ließ, dass die Kreatur in den Bestienpferchen des Fluchs keine Waffe der Flammen-Legion sei. Nach einer teilweise etwas ruppigen Tour durch die Zuschauertribühnen und…

  • Sicherheitsalarm in der schwarzen Zitadelle Am gestrigen Abend, zeitgleich mit einer großen Veranstaltung im FLUCH kam es in der Schwarzen Zitadelle kurzfristig zu einem Alarm. Dieser wurde jedoch nach kurzer Zeit wieder aufgehoben. Zwei Agenten der Asche-Legion ließen noch im Fluch vor den versammelten Soldaten verkünden, dass es sich bei dem Vorfall um den Ausbruch eines Wolfes aus den Bestienpferchen des Fluchs gehandelt habe. Dieser Wolf sei durch Medikamente für den Kampf im Fluch in einen …

  • Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Ideen, Kritik - immer her damit. Von unserer Seite aus sagen wir DANKE für den großartigen Auftakt an diesem Abend! Ich wünschte nur, wir hätten die Möglichkeit gehabt, mehr auf jeden Einzelnen einzugehen! (Und noch nie hat es Zeitlich so gut funktioniert: Das heute Plotende war für 23:00 Uhr angesetzt. Die Kreatur starb um 23:02 Uhr - Also fast Punktlandung!) Wir sagen schon mal vielen Dank an alle die heute da waren! - NuclearKitten aka Raze Aschenkralle, T…

  • PLOT-TERMIN: Sonntag, 31.3.2019 - 19.00 Uhr: Kapitel 1 - Die Beute der Charr Gerüchte aus Götterfels! Bei einem Besuch von Asche-Legionär Arka Sha Nebelfang in den Archiven von Götterfels hatte die Suche nach dem Buch "Was brüllt denn da?" endlich Erfolg. Der Legionär berichtete dem Königlichen Archivar davon, wie er in seiner Jugend beim Kampf um Ascalon im Lager einer Seperatisteneinheit dieses Kinderbuch gefunden hatte. Nun wollte er unbedingt eine Abschrift davon auftreiben. Erst nach einige…

  • Gerücht: Es scheint, als ob Legionär Arka Sha Nebelfang zur Zeit ein großes Interesse an der Natur entwickelt hat. Ob er nur ein paar neue Rezepte für die Zitadellen-Kantinen sucht? Auf jeden Fall scheint er sich in letzter Zeit sehr für verschiedene Tierarten zu interessieren! Momentan sieht man ihn häufiger, wie er in Löwenstein nach entsprechenden Schriften und Büchern über das Thema sucht. Besonders ein eher unbedeutendes, bebildertes Kinderbuch namens "Was brüllt denn da?" scheint ein Ziel …

  • An den Feuern von Firnhallen II Die Saat der Schneeleopardin Prolog Ein ungewöhnlicher Diebstahl Zitat: „Auf der letzten Fellschau hörte man zum ersten mal davon: Im fernen Firnhallen wurden zwei wertvolle Trophäen gestohlen! Die junge Rasca Rakiasdottir aus Firnhallen hatte sich von ihrer Aufpasserin Solveigh Wolfensang, einer Schwester Vanhirs und Tochter Hrothgars entfernt. Sie hoffte, auf der Fellschau jemanden zu finden, der die geraubten Trophäen dort wegtauschen wollte. Als Solveigh dann …

  • An den Feuern von Firnhallen II Die Saat der Schneeleopardin Me8sG8a.jpg __________________________ Was bisher geschah..... Zusammenfassung der Vorgeschichte sowie der Ereingnisse des damaligen Norn-Mammut-Plots "An den Feuern von Firnhallen" Zitat von Bjarni Eichküfner: „"Meine Freunde. Lasst euren alten Orm Bjarni noch einmal die Geschichte von der Wolfsmutter, Hrothgar und Firnhallen und der legendären Vanhir Wolfensag erzählen. Reicht mir doch den Krug mit dem Wacholder-Met herüber und legt …

  • Gerücht --------Tumulte und Aufruhr im Kindergarten von Löwenstein! Nachdem ein bekannter Veteran der Schlacht von Löwenstein einen der Kindergärten von Löwenstein besuchte hat, soll es dort zu besorgniserregenden Aufruhr und gewaltsamen Aufstand der Kinder gekommen sein. Anlass war die zeremonielle Taufe der Kindergarteneigenen Spielfähre "Kleiner Pirat", zu dem Legionär Arka Sha Nebelfang als Ehrengast und Taufpate eingeladen worden war. Nebelfang, der ebenfalls bei den an diesem Wochenende st…

  • Tribute von Löwenstein V

    Arka Sha - - Event-Archiv

    Beitrag

    Ungebrochener Stolz Der alte Charr mit der abgetragenen Felduniform rückt den groben Munitionsgurt um seine Schulter etwas zurecht, als er auf die Aushänge blickt. Ein wenig fadenscheinig scheint die Kleidung an der rechten Brust - dort, wo in einem für einen Charr verhältnismäßig langen Leben zahlreiche Auszeichnungen und Orden verliehen und lange getragen wurden. Heute hängt dort nur noch einer - der wehrhafte Löwe von Löwenstein. Mit einem wehmütigen Grollen streicht der alte Asche-Agent über…

  • This was not the bloodiest battle in the world, no. This was just a Tribute! Als langjähriger Tribute-Ansager extra dafür nochmal Guildwars zu installieren kam mir zuerst etwas schräg vor. Aber hey, war das gestern vielleicht ein Spaß! Ich habe jeden einzelnen Moment davon genossen, auch wenn es teilweise ziemlich stressig war, zwei Kämpfe und auch noch einen Chat voller Says verfolgen zu müssen. Sorry falls ich nicht auf jeden Zuruf eingegangen bin, oder auch von den Kämpfern mal was überlesen …

  • OT-Thread

    Arka Sha - - Dies & Das

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=Ex1-eHLSi-8

  • OT-Thread

    Arka Sha - - Dies & Das

    Beitrag

    rWFHO6N1UiGu4.gif

  • Die Löwenstein Regatta

    Arka Sha - - Ideen-Ecke

    Beitrag

    *guckt sich völlig verstört um, nachdem er in den Topic hier geschoben wurde* Hä, wie, was? Also, eine Hochseeregatta rund um Löwenstein? Klingt nach einer Menge Spaß! Wenn 'aber Flunschä!' mich schon vorschlägt, dann bin ich gerne bereit den Ansager zu machen wenn es vom Datum her bei mir passt *nick nick* i-should-buy-a-boat-cat.jpg Vielleicht wäre es übrigens auch eine Möglichkeit den Ansager mittig auf der zentralen Brücke zu platzieren - dort wo Zuschauer vermutlich auch die besten Plätze h…

  • OT-Thread

    Arka Sha - - Dies & Das

    Beitrag

    Zitat von Sailsd: „I see you lurking, Arka o,O brad-wilson-owl-02.jpg“ frabz-China-Deal-with-it-93a1d9.jpg

  • Du wagst es, sowas zu machen während ich hier in Kasachstan festhänge und nicht mitkommen kann? Wahhhhh. Plädiere für einen möglichst späten Termin!

  • Newsflash: Waren in Ufa. Die Stadt ist aus den Teilen zusammengesetzt die andere Städte nicht mehr haben wollten. Örgs. Ich freue mich jetzt schon hier weg zu sein. Meine Mitfahrer muntern mich damit auf, das wir auf dem Rückweg eventuell am Cosmodrom in Baikonur vorbei fahren Ansonsten sind wir heute über den Ural gekrochen, Grenze zu Asien. Hier in Asien ist das Wetter schlecht und die Straßen holprig wie das Gesicht eines Teenagers mit Akne. Jetzt Chelyabinsk, yeah. Hier ist eben eine Kuh hin…