Artikel mit dem Tag „Hain“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kurzgeschichten des Freizeit-Autors Jack Samuel Lynn
    Der Mentor - Eine Verantwortung

    Die Nacht ist bereits in den Hain eingekehrt und schützend legt sich die schimmernde Dunkelheit über die Blätter des blassen Baumes. Hunderte von Glühwürmchen beginnen damit in vielen kleinen Tänzen die Wege der Sylvari zu erhellen, welche zu später Stunde noch unterwegs sind. Sie liefern die Getreide, Beeren und Früchte ab, die sie über den Tag hinweg auf den Feldern des Caledonwaldes geerntet haben, sie wanken und wandeln angetrunken aus der Sternenlaube hinaus, unterhalten sich in stillen Ecken über Geheimnisse oder aber sie stehen wie Mirahn ruhig auf einem Posten und betrachten mit neugierigem Auge das Treiben in der geliebten Heimat.

    Eines der Glühwürmchen schafft es jedoch die Aufmerksamkeit des Beobachters auf sich zu ziehen, als es beginnt das dunkelgrüne Gesicht des Sylvari zu erhellen und letztlich auf seiner Nase landet, um sich dort eine Pause von den anstrengenden Lufttänzen zu
    [Weiterlesen]
  • Die Stunden des Wachdienstes vergingen zäh. Dunkle Wolken hingen schwer und schmierig am Himmel über Mutters Blattwerk, wie Teerpfützen, welche an ihrem Glanz zu kratzen schienen. Und doch strahlten die großen Blätter hell, waren stark und dick in ihrem Wuchs. Das erste Mal, seit vielen Monaten, hatte Glyzavo das Gefühl Mutter ganz nah zu sein und ihr Erholen nicht nur duch das Stimmgemurmel der Geschwister zu hören, sondern auch wirklich zu sehen. Der Hain hatte einige Blätter verloren, Kratzer abbekommen und Verluste erlitten die tief in den Wurzeln des Mutterbaumes verankert waren und alle nachfolgenden Generationen beeinflussen würde.
    Doch sein Volk war stark. Ihr Geist war stark und ihr Willen ungebrochen.Tief in sich fühlte der Hüter Zinderhangs die Reiselust und den Drang danach die eigenen Fasern an neuen, unbekannten Landen zu härten. Und noch nie hatte er sich, vor einem Aufbruch, so sicher gefühlt.
    Denn er ging nicht alleine.
    Aber noch war man im Hain, hatte eine Ventaris
    [Weiterlesen]