Angepinnt Bekanntschaftsbörse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer ich bin:

      Ich bin seid einigen Jahren im Rp vorwiegend im Text Rp unterwegs. Das Rollenspiel in MMOs wie Gw2 ist für mich relativ neu, doch ich lerne schnell. Es mag sein dass ich anfangs noch Schwierigkeiten habe mich kurz zu fassen deshalb bitte ich um Geduld =)

      Was ich bieten kann:

      Rp mit viel Herz und auch mal tiefgründigeren Themen sowie Flexibilität was Charaktere angeht die ich auch bereit bin auf meine Partner anzupassen (ich wäre zum Beispiel auch durchaus bereit einen männlichen Charakter zu spielen). Ich spiele auch gerne dramatische Plots mit Liebe Gewalt und allem was dazugehört. Zudem bin ich auch mal spät nachts erreichbar. Für den Anfang bespiele ich eine Menschendame und eine Asuradame bei den Friedensstiftern, ich habe zwar Gw1 nicht gespielt bin aber interessiert an der Story und versuche mich einzulesen. Was die verschiedenen Rassenlaws etc. angeht bin ich also gerne offen was dazuzulernen und mich zur Not auch selbst ein wenig weiterzubilden.

      Was ich suche:

      Ich bin auf der Suche nach einem Seelenverwandten sowie Freunden Bekannten und einer kleinen Gemeinschaft in der ich mich ein wenig heimisch fühlen kann und in der ich die ein oder andere Bezugspersonen finden kann. Alles in allem suche ich nette Leute durch die ich ein bisschen leichter ins MMO RP finden kann.


      Man kann mich im Spiel unter Speculum Animae.7048 finden und sich auch zu später Stunde bei mir melden.
      Ich freue mich auf künftige RP-Partner=)

    • Ich bin: Habe RP-Erfahrung mit Lineage II und bei Pen&Paper-RP gesammelt. In GW2 habe ich bisher leider noch nicht so viel RP spielen können, möchte dies aber gern nachholen ;) Wegen festen Arbeitszeiten bin ich vorwiegend abends (ab ca. 20 Uhr) oder am Wochenende online. Ich suche derzeit Chars für:

      Charaktername:
      Anhel
      Volk: Norn
      Geschlecht: Weiblich
      Alter: 13

      Hintergrund:

      Tochter des Löwengardisten Ruborn Brombart von der Doppelsporn-Freistatt (verstorben) und Kriegerin Frey Farenfolk (gilt als verschollen).
      Bei einem erst kürzlich geschehenen Überfall der Söhne Svanirs auf die Freistatt wird Anhels Vater Ruborn getötet, womit Anhel zur Waise wurde. Da Ruborn vor seinem Ableben einen der Svanir-Anführer töten konnte, besteht nun der Verdacht dass die Söhne Svanirs auf Rache aus sind und Ruborns Tochter Anhel als Ziel ausgewählt haben. Die Löwengarde möchte Anhel daher so schnell wie möglich aus der Freistatt schaffen und sie in guten Händen unterbringen und suchen Adoptiveltern, bzw. ein Zuhause für das junge Nornmädchen.

      Ich suche:
      1)
      Ein Zuhause, genauer Adoptiveltern oder eine Gemeinde, die Anhel aufnehmen möchte. Vorzugsweise Norn und im besten Fall nicht zu nache an der Doppelsporn-Freistatt.

      2) "Hundertnadel" - ein ehemaliger Dieb der sich der begandigt wurde, unter der Bedingung sich der Löwengarde anzuschließen. Er bewacht, wie Anhels Vater" die Doppelsporn-Freistatt. Er lehrte Anhel den Umgang mit den Dolchen und kennt sie schon, seit sie im Alter von 3 Jahren in der Freistatt eingezogen ist.
      Hundertnadel ist nur sein Spitzname (Char-Name und Rasse sowie Alter wäre alles noch offen. Ich stelle mir Hundertnadel jedoch eher jünger vor also etwa zw. 26 - 35). Hundertnadel ist für Anhel wie ein Bruder, kann sie doch aufgrund seiner Pflichten bei der Löwengarde nicht aufnehmen.

      3) Optional Frey Farenfolk, ihre Mutter. Sie verließ die Familie als Anhel 3 war und verschwand. Nach 7 Jahren der Abwesenheit wurde sie für tot erklärt, wäre aber denkbar, dass sie noch lebt. Anhel war damals ungwollt und Frey ein Freigeist, der sich an nichts binden wollte. Sie war jung und überfordert mit der Rolle einer Mutter und Hausfrau. Weil sie sich gefangen fühlte und es nicht mehr aushielt, verließ sie die Familie letztlich um wieder das Abenteuer zu suchen.

      Ich biete:
      Eine etwas störrische, pubterierende Norn mit der ein oder anderen Marotte. Sie ist extrem misstrauisch gegenüber Frauen, weil sie bis heute nicht verkraften konnte, dass ihre Mutter die Familie verlassen hat. Sie spricht mit Raben und spiel oft den Einzelgänger. Im Grunde sehnt sie sich jedoch nur nach einem richtigen Zuhause, einer Familie und danach akzeptiert zu werden.

      Was mich angeht: Bin flexibel und immer bemüht fair zu spielen. Kein Powerplay. Nach Möglichkeit spiele ich auch tiefgehende Geschichten und vielschichtige Charakter (zumindest ist das mein Bestreben, ob es immer klappt, müsst ihr dann beurteilen ;)) Bin jedoch auch sehr lernfähig und nehme konstruktive Kritik und Tipps immer gern an.



      OOC: Bei Interesse gern eine PM oder Ingame-Message an skeygeta.5241 // Würde dann Anhels Geschichte evtl. gern mit einigen Aushängen der Löwengarde bzw. dem Gerücht um Ruborns Tod einleiten. Bei Fragen zum Char oder dem Plot einfach hier fragen, PM schicken oder Ingame-Message ;)


      Grüße, skey ;)


      "Über die Dauer der Zeit, nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an."

      - Marcus Aurelius
    • Ich bin: Das führende Gehirn hinter Tralen Fanar, Lua und Kirn. Wobei mein Gehirn doch tatsächlich manchmal einfach abstürzt und dann nur unwürdiger Quark von meiner Seite aus in den Chat gehämmert wird. Also das Gehirn des Gehirns hinter den Gehirnen meiner Charas stürzt dann ab. Einer mal Inception gesehen? Ist so ähnlich. Den Film selbst fand ich langweilig. Auch wenn mir meine Boxen bei dem Soundtrack das Gehirn aus dem Schädel gedröhnt haben. Ja. Das Gehirn hinter dem Gehirn, hinter den Gehirnen. Oder so. Ich suche weder für Tralen, noch für Lua und auch nicht für Kirn. Ersterer ist auf Eis und die Anderen Beiden funktionieren so wie sie sind ziemlich gut. Jedenfalls mehr als passabel. Über meinen Erwartungen zumindest. Kommt ganz auf meine Geistesgegenwart an, wie ich mein RP schreibe. Daher suche ich für...

      Charaktername: Alva
      Volk: Mensch
      Geschlecht: Männlich (auch wenn er mit 'Hut' antworten würde')
      Alter: 32

      Hintergrund:
      Alva war schon immer recht seltsam. Liegt ganz in seiner Natur und je näher er durch sein von Papa bezahltes Studium der Luftmagie kam, desto mehr steckte sein Kopf in den Wolken, wie es für Luftmagier natürlich auch nur ganz natürlich ist. Sein Studium beendet er wie seine Schwester nach ihm mit etwa vierundzwanzig. Anschließend war er ein paar Jahre Kriegsmagier, ehe er doch lieber seinen Forschungen nachhing, wobei ihm das Ende des Krieges natürlich sehr gelegen kam. Bei einer seiner Studien über die Natur der Luft, kam es jedoch zu einem klitzekleinen Unfall. Er wurde von einem Blitz getroffen, welcher seine kleine Waldhütte wegsprengte und alle Blätter und Dokumente über das was er getan hat wurden vernichtet. Die unruhigen Trapper die vom Lärm angelockt wurden, fanden den Magier innerhalb eines verkohlten Umkreises auf einer geraden Ebene wieder. Er qualmte, war an manchen Stellen angekokelt und sein Haar war weiß (zuvor war es Braun, wie das seiner Schwester). Als man ihn zu Bewusstsein bekommen hatte, offenbahrten sich auch seine 'veränderten' Augen. Als würden hundert Luftelementare in diesen Herumwirbeln ist es als wenn man in ein totales Chaos blickt. Zuerst fing er an in einer unbekannten Sprache zu reden, hielt dann für einen längeren Fussmarsch die Klappe, ehe er anfing ein 'wenig' durchzudrehen. In Kurz: Er fing an den Hund des Trappers zu schütteln (Lord Bellheim, Er ruhe in Frieden) und nach seinem Hut zu befragen. Der Hund lieferte keine adäquate Antwort ab, was dem quirrligen Luftmagier offenbar als Anlass ausreichte, den Vierbeiner mit einem Blitz in Stücke zu sprengen. Bei der anschließenden Durchsuchung der Überreste zogen ihm die Trapper ein Kantholz über den Schädel, schleppten ihn nach Götterfels, übergaben ihn einigen Magistern und erklärten die Situation. Nun ja. Seine Magie wurde zum Großteil versiegelt und seither sitzt er in einem Hospital 'fest'. Die Leute wollen ihn einfach nicht aus seiner Zelle lassen. Obwohl er der völligen Überzeugung ist, dass die Königin ihm seinen Hut zurückgeben wird, wenn man ihn sie denn nur ganz lieb fragen lassen würde. Besonders ernst genommen wird der ehemalige Magier nicht mehr. Was in Anbetracht der Situation ja auch nur verständlich ist.

      Ich suche:
      1. Andere Wahnsinnige im selben Hospital die sein Leid teilen nicht in Freiheit leben zu können. (Ob es nun ebenfalls durch misslungenen Einsatz arkaner Magie durchgeknallte Magier sind oder ganz normale Personen die durch irgendetwas den Verstand verloren haben, aber noch eine Familie im HIntergrund besitzen die den Aufenthalt im Hospital bezahlen können) Also im Grunde normal verrückte Personen mit reicher Familie (die jene Personen einfach nur weggeschlossen sehen will) oder halt vollkommen irre, gefährliche Personen (die unentgeldlich weggesperrt werden, zwecks der allgemeinen Sicherheit). Verrückte vertragen sich ja untereinander sehr gut und vielleicht gelingt ihnen ja durch diverse Zufälle der Ausbruch zusammen und sie können in der freien Welt herumtollen!

      2. Ganz normale Personen die aufgrund einer klugen Intrige oder auch schlicht durch Ungerechtigkeit und Unverständnis in das Hospital gesperrt wurden. (Das Anzünden von Obdachlosen wird halt nicht von allen Bevölkerungsgruppen unterstützt. Deswegen ist man noch lange nicht verrückt!)

      3. Aufpasser, Wärter, Wächter. Personen die eine magische Ausbildung hinter sich haben und im Grunde darauf geschult sind, Magier mit Kontrollverlust zu bannen und einzufangen. In Extremfällen auch zu töten, sollte der Magier vollkommen ausflippen.

      Was dann: Joa, wenn sich ein paar Leutchen gefunden haben, könnte man A: den Hospitalalltag bespielen (Gespräche mit den Leuten die in den Wänden wohnen, Wärter anspucken, Insassen verprügeln, Verwandte dazu bringen ein Huhn mit einer Feile im Allerwertesten reinschmuggeln, etc.) oder B: an irgendeinem Abend einfach mal die Insassen auf irgendeine kreative Weise entkommen lassen, welche dann ihren 'wasauchimmervorhaben' nachzugehen versuchen, während die Wärter in weißem Outfit versuchen diese Insassen mit Käschern oder einem Knüppel wieder einzufangen.

      Ich biete:
      Erstmal natürlich einen vollkommen verrückten Luftmagier. Dann natürlich noch meine hochheilige Anwesenheit mit jenem Char. Ich halte das RP möglichst abwechslungsreich und spontan, sowie unvorhersehbar. OOC bin ich recht vernünftig und gebe meist klein bei, einfach weil Diskussionen nutzlos sind und so böses Blut verhindert wird. Ich verfüge tatsächlich über keinerlei Ego und überlasse mit Freuden anderen das Feld, wenn sie meinen das tun zu müssen was sie tun. Wenn ich mal 'nen Lauf habe, schreibe ich (glaub ich zumindest) recht lustig und meine etwas morbide Fantasie tut ihr Bestes jüngere Gemüter zu verscheuchen.... Ich mag übrigens keine Torte.

      Ich biete nicht:
      DauerDramaRP. Gutes RP ist nur dann gut, wenn es gut gemischt ist. Ein Mensch... oder ein intelligentes Lebewesen ist ein komplexes Gefüge. Und es kann nur dann komplex sein, wenn jede Sparte im Leben vorhanden ist. Drama, Lustig, Thrill, Alltag, Psycho, Brutalität, Sexualität, blabla. Auch biete ich kein irres MagierERP oder FolterERP. Wer sowas unbedingt braucht, kann mich gern per PN anschreiben und ich geb ihm/ihr ein paar Seiten mit Pornos dazu. Ich selbst kann mit sowas nichts anfangen. (Die Seiten habe ich... Ich hab' darüber in der Bravo gelesen.) Auch biete ich keine stundenlangen Diskussionen, Flamewars oder IgnoreGemetzel. Ich ziehe zivilisierte Lösungen vor. *Käse bereit macht*

      Wer Bock hat einen Irren oder einen Wärter mit Käscher zu spielen, darf mich gern anschreiben und wir basteln was. Lobpreisungen über meine Genialität dürfen gesammelt und mir mit einem Korb Blumen geschickt werden. Bitte keine Rosen. Ich mag Rosen nicht. Schickt mir Narzissen oder sowas. Falls das überhaupt Blumen sind. Ich kenn' mich mit Flechtwerk überhaupt nicht aus. Und warum kosten solche verdammten Blumen 25 Euro? Und warum freuen sich Frauen darüber? Das sind Pflanzen, die man tötet und irgendwo dazu verdammt langsam zu verenden. Furchtbar. Barbarisch. Ich bezahle für Folter. Grandios. Kritik, ob konstruktiv oder nicht, ebenfalls einfach per PN an mich oder mit einem Korb voll Disteln und einer rotgedruckten Sammelklage bitte an mein Postfach. (Falls ihr es irgendwo findet! Wahahaaa...!)

      *hüstelt* Yo.

      lg
      ____________________________________________________________
      "I know who I am. And after all these years, there's a victory in that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Uhrmacher ()

    • Da wir ebenso von der Teso-Flaute betroffen sind, starten wir hier mal einen Versuch. (Ich hoffe ich bin hier richtig)

      Ich bin: Der Lächelnde Meridian

      Charaktername:
      Die Familie Iorga und Mitarbeiter ;-)

      Hintergrund:
      Wer mit dem Konzept des Meridians nicht vertraut ist, kann sich hier im Forum informieren oder aber die Absprache mit uns suchen. Wir beantworten auch gern Fragen.

      Ich suche und biete:
      Wir suchen Mitarbeiter und ambitionierte Mitspieler für unser Geschäft und sind diesbezüglich innerhalb eines gewissen Rahmens ziemlich offen. Sowohl für die unmittelbaren Bereiche wie den Tee- und Kräuterverkauf, die Ladensicherheit und dergleichen suchen wir derzeit wieder als auch für die etwas latenteren Bereiche des Geschäftslebens. Freundliche Verkäufer, knallharte Brutalos, findige Informanten, exzentrische Zulieferer und abgebrühte „Erlediger“ sind bei uns herzlich willkommen (freilich auch in anderer Anordnung der Eigenschaften).
      Wichtig ist uns dabei allerdings Ausgewogenheit. Wir legen Wert auf ausbalanciertes Rollenspiel, das die Lore nicht über die Maßen massakriert und auch anderen Mitspielern nicht den Spaß verdirbt (zum Beispiel dadurch, dass sie feststellen müssen, es mit einem übermäßig supermanesquen Megahelden ohne Kryptonitanfälligkeit zu tun zu haben - ihr versteht schon). Wir bieten und wünschen uns und anderen Entwicklung im Rollenspiel, und diese ergibt sich nun mal durch das Rollenspiel selbst; insofern ist es für Neukontakte hilfreich, uns auch im Spiel selbst kennenzulernen. Da sich unser Geschäft im Laufe der Zeit aber etabliert hat, wollen wir erstmalig auch anbieten, bereits vorhandene Beziehungen auszuspielen und gegebenenfalls ein schon laufendes Geschäftsverhältnis vorauszusetzen. Es ist unter gewissen Umständen sogar möglich, Iorga-Familienmitglieder zu spielen, wir würden uns darüber sogar sehr freuen, allerdings sind die Plätze natürlich limitiert und die Anforderungen etwas klarer. Bei Interesse geben wir eifrig und gern Auskunft dazu.


      Wir suchen niemanden, der sein Privatleben für uns opfert, denn wahrlich, das würden auch wir selbst nicht tun. Wir wollen schöne Geschichten schreiben und suchen Leute, denen es ebenso geht. Dass Charakterschwächen dabei genauso wichtig sind wie Stärken muss ich bestimmt nicht sagen. Für vollkommen rechtschaffene Charaktere wird es vielleicht schwer, sich selbst zu erklären, weshalb sie im mafiös anmutenden Gewerbe der Iorgas mitschaffen wollen oder sollen; deshalb ist ein gewisser Hauch Zwielichtigkeit womöglich ebenso ein guter Startpunkt. Über einen fundierten Schreibstil freuen wir uns natürlich, wir sind allerdings umsichtig und sehr tolerant, solange wir einen Willen feststellen, RP mit gesundem Menschenverstand und nach bestem Wissen und Gewissen zu machen. Klar, wir haben Anspruch. Wir versuchen aber, niemanden auszuschließen, der wirklich mitmachen möchte, wenn es passt. Angst müsst ihr keine vor uns haben, wir sind nämlich voll nett (so schauts aus).


      Falls Dinge unklar geblieben sind, geben wir, wie erwähnt, sehr gern nähere Auskunft und beantworten Fragen. Ich denke ich spreche für alle, wenn ich sage, wir freuen uns total über Meldungen.
      Über eure Ideen und wie sie bei uns reinpassen würde ich gern individuell sprechen, damit keiner in ein vorgefertigtes Kostüm gezwungen wird, das ihm vielleicht gar nicht passt =)

      OOC:
      Im Grunde war das ja alles schon ooc. Hier vielleicht logischerweise dann noch unsere Kontaktdaten. Im Forum hier erreicht ihr uns unter Mercury oder Estelion. Im Spiel selbst haben wir noch komische Zahlen dahinter, die ich mir nie merken kann, weil es ver****** Zahlen sind und ich keine Zahlen mag (so!). Ihr könnt Leon Iorga oder Helena Iorga adden, dann habt ihr Mercury und Estelion (mit verkappten Zahlen hinten dran) in der FL und könnt uns jederzeit anschreiben. 8)
      ~ IORGA ~

    • [FSK 16] Vielleicht? :D

      Spoiler anzeigen
      Hallo Liebe Mitspieler!Da ich keinen Vorstellungsthread gefunden habe schreibe ich einfach mal hier rein :) In den Regeln stand, dass man nicht jugendfreie Beiträge entsprechend betiteln soll. Ich bin mir nicht sicher ob das hier nötig ist, habs aber einfach mal gemacht.

      Ich habe mit richtigen RP Spielen noch nicht viel Erfahrung. Entsprechend werden hier sicher einige erfahrene über meinen Charakter lachend den Kopf schütteln :)


      Charaktername:
      Zonk Alk

      Volk:
      Asura

      Geschlecht:
      Männlich

      Alter: 29

      Hintergrund:
      Zonk, gebohren in Rata Sum, Sohn von Zink und Zank (welche nichts besseres zu tun hatten, als ihren einzigen Sohn aufgrund der Wortspieltauglichkeit Zonk zu nennen) ist in der Nähe der Asura Hauptstadt aufgewachsen. Als indirekter Nachfahre eines damals ehemaligen Mitarbeiters von Oola höchstpersönlich merkte Zonk schon früh wie das Mechanikerblut in seinen Adern fliesst. Nach einem der vielen heftigen Streitereien mit seinen stets falsch liegenden Eltern, verliess er seine Heimat um Tyria zu bereisen. Mit dem Erwachsenwerden wurden auch tiefe Bedürfnisse in ihm wach und er merkte schnell, dass er nichts dagegen hatte sich von Personen des anderen Geschlechts unterdrücken zu lassen. Oft merkte er nicht einmal, wie er unterbewusst starke Nornfrauen provozierte, mit dem offensichtlichen Ergebnis diverser blauer Flecken. Seine angeborene Hochnäsigkeit kam ihm da natürlich sehr zugute. Mittlerweile hat Zonk jedoch das Bedürfnis nach mehr, als nur gelegentlichen Rumschubsereien und möchte sich darum gerne fest einer Lady unterwerfen.


      Ich suche:
      1. Einführung in die RP Welt.
      2. Eine Lady, welche sich Zonk nach und nach zu ihrem Leibeigenen machen möchte. Dies nicht einfach auf einen Klatsch, sondern nach und nach unterwirft, bis er ihr schliesslich vollkommen ergeben ist. Dazu zählen dann natürlich auch Begleitung/Unterstützung in Inis, besorgen von Materialien und andere Dienstleistungen :) Alles ist möglich, nichts ist zwingend.


      Ich biete:
      Einen aufgeweckten und intelligenten Charakter, viel Guild-Wars 1/2 Erfahrung, Zeit, Offenheit und Fantasie.


      OOC: Ich habe schon ca. 5 Jahre lang einer Lady in Gw1 und 6 Monate in Gw2 dienen dürfen. Dabei haben wir auch schon den einen oder anderen Abend, respektive Nächte mit schreiben verbracht. Von dem her habe ich schon etwas RP Erfahrung, allerdings nur mit dieser einen Person :). Mit "öffentlichen" RP's kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich stehe natürlich gerne für alle Fragen zur Verfügung :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bruder Alk ()

    • Fin und Connor Wheland

      “Ich hab gehört das sind total die Irren,prügeln sich dauernd mit allem und jedem und egal was du machst die gehen immer zu zweit auf dich los! Manchmal hauen die sich auch gegenseitig auf's Maul.Mit denen stimmt doch was nicht...“

      “Die haben beide 'ne Narbe im Gesicht. Am Auge. Ich kenn' jemanden der kennt die beiden und ...Tja der Schwarzhaarige hatte die zuerst : Wohl bei 'ner Schlägerei auf's Maul bekommen und da hat sich der Blonde SELBST auch eine verpasst. Total irre!“


      „Die beiden sind schlimmer als Zwillinge.Dabei sind sie nich'mal welche !Hab gehört die teilen alles. ALLES.Wenn du dich mit dem einen anlegst hast du automatisch den anderen am Bein.Und das willst du nicht.Echt nicht.“

      „Sind beide riesengroß und echt nett.Also wenn man ihnen nicht dumm kommt soll das heißen. Sonst gibt’s ohne groß Gerede auf die Fresse.“

      „Ich weiß nur das die Connor und Finnegan heißen... Sind aber nicht so ohne.Sollte man sich lieber von fern halten wenn man keinen Ärger haben will.Aber sonderlich helle sind die beiden glaube nicht.“







      Wir sind : Fin und Connor Wheland

      Charaktername...: Fin Wheland und Connor Wheland

      Hintergrund : Zwei Brüder aus den Kessex Hügeln, einfach aufgewachsen. Die beiden suchen nun ihr Glück in Götterfels.

      Wir suchen und bieten :
      Was wir suchen : Auftraggeber, Weibsvolk, Saufkumpanen,Spaß und Alkohol! Achso und noch mehr Alkohol. Wir suchen Charaktere mit denen die beiden einfach ein wenig Spaß haben können, ob das nun langfristige Geschäftsbeziehungen werden oder einfach nur eine Freundschaft die in wöchentliche Saufgelage ausarten ist uns herzlich egal.Wichtig ist uns dabei nur : Es soll lustig sein und werden. Wir möchten kein hochtrabendes Drama - Verstrickung RP bei dem wir die Königin samt Götterfels retten müssen und nebenbei noch ein paar Waisenkinder. Ihr versteht. Was wir bieten ist dafür entspanntes spaßiges und spontanes RP, mit den beiden wird es garantiert niemals langweilig werden. Es gibt keine Schandtat zu denen die beiden nicht bereit wären . Vorsorglich dürfen sich also gerne auch schon Anwälte bei uns melden!
      Unbowed Unbend Unbroken
    • Ich bin:
      Wieder eingestiegen nach etwas GW Pause.



      Charaktername:
      Ren


      Volk:
      Mensch


      Geschlecht:
      Weiblich


      Alter:
      um die 30


      Hintergrund:

      Eine Frau von der Straße vormals, Dirne und Diebin zugleich. Sie scheint mit Mann und Kind all das hinter sich gelassen zu haben. Aber ist das wirklich so? Oder schlummert in ihr noch aufgestaute Wut? Oder läuft in ihrem Kopf vielleicht sogar etwas überhaupt nicht mehr richtig?


      Ich suche:
      Kein Kuschel-RP. Aber auch kein sadistisches maso ERP oder dergleichen. Vorrangig suche ich Opfer (höhö :D), also Leute, die dazu bereit sind, ihren Char einmal Rens wankelmütigen Gefühlen auszuliefern. Das heißt, also Leute, die sich vielleicht einmal überfallen lassen möchten und auch gerne mitspielen (also keine imba Krieger, die meine Kleine ohne Furcht verhauen, während sie Dolch oder Pistole in der Hand hält). Ich bin absolut offen, was das angeht. Vielleicht auch ehemalige Kunden aus ihrer Dirnenzeit. Wer an etwas davon Gefallen finden könnte, nur zu ;). Ren trägt natürlich auch alle Konsequenzen, sei es auch eine Verhaftung oder andere Strafen.



      Ich biete:
      Einen Char mit einer ziemlichen Macke und der mir sehr am Herzen liegt. Ich gebe mir Mühe, ihr eine interessante Persönlichkeit zu geben und das RP nicht eintönig werden zu lassen. Zwar werde ich nicht so oft Zeit finden, aber Termine lassen sich immer finden. Am Wochenende ist die Zeit beschränkt bis gar nicht da, außer mein Liebster lässt sich mit ins RP zerren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ren ()

    • Wir sind:
      Die Boten des Magisters. Derzeitige Mitgliederzahl nur 2. Es handelt sich um durchschnittliche Magier, welche NPC-Magistern unterstellt sind und sich um den Alltag kümmern, damit der Magister dies nicht tun muss, der ja viel wichtigeres zu erledigen hat. Der Alltag beinhaltet etwa die Überwachung der Novizenausbildung, welche der 'Magister' übernommen hat, Botengänge, Inventur des Alchemielabors oder der Werkstatt, je nach Magister auch mal andere Sachen. Bücher zusammensuchen, Tränke brauen, die eigenen Fähigkeiten ausweiten oder, oder, oder. Es soll halt der Alltag von ganz durchschnittlichen Magiern bespielt werden. Es könnte ja auch sein, dass irgendwann einmal bei einem Verbrechen in der Stadt Magie im Spiel war und dann nimmt man eben zu solchen Magiern Kontakt auf, die sich den Fall ansehen sollen. Natürlich beschränkt sich das RP nicht nur auf Götterfels. Es kommt halt darauf an von wo Anfragen kommen und wo der Magister seine Schützlinge dann hinschickt um die Drecksarbeit zu erledigen, für die er dann den Ruhm einheimst.

      Wir suchen:
      Durchschnittliche Magier und sich in der Ausbildung befindene Novizen, die über nichts gebieten was sie irgendwie besonders macht, ausser eben die Magie und in den meisten Fällen auch nur ein Element (viel mehr: Richtung). Da der Magister nur ein NPC ist, ist ein Einstieg relativ leicht. Auch sind in Ungnade gefallene Magier durchaus möglich oder eben welche von niedrigem Adel. Es werden btw nur Menschen aufgenommen. Der Magister war schon immer ein ziemlicher Rassist.

      Wir suchen nicht:
      Besondere Magier. Leute die durch irgendein Experiment zu besonders effektiven Feuerteufeln geworden sind oder sowas. Auch nicht gewünscht sind mächtige Magier oder Magier die alle Elemente ohne Abzüge beherrschen. Auch werden keine Diener gesucht, da es ja Novizen und Adepten (Fortgeschrittene Novizen; 'Eingeweihte') für die Sklavenarbeit gibt. Es sind btw eher keine bekloppten Massenmörder gewünscht oder Magier die übertrieben den Verstand verloren haben. Auch eher weniger gern gesehen sind Magier aus gut gestellten Adeligen Familien, da diese Geld und Ruf besitzen nicht unter einem Magister dienen zu müssen, sondern als Hausmagier angestellt werden können. (Wobei hier sicher auch Ausnahmen möglich sind) Leider muss ich auch sagen, dass kein Novize aufgrund seiner Begabung gesponsert wird. Somit muss ein gewisser Background vorhanden sein, damit auch das Geld da ist um den Magister für die Ausbildung und das Studium zu bezahlen. Gossenmädchen werden auch mit ausgeprägten magischen Fähigkeiten von den Elementaren aus dem Haus geworfen. (Man muss diese sehr lange und auch sehr teure Ausbildung halt finanziert bekommen.) :)

      Wir bieten:
      Alltägliches Magierrollenspiel. Es wird nicht jede Woche die SupergeilemoviereifeStory mit tausend Twists und Action geben, sondern eher etwas subtil bleiben. Es sind durchschnittliche Magier. Nichts Besonderes und auch ohne großartigen Ruf, weswegen es nicht um dieses 'eine Artefakt' gehen wird oder diesen 'einen Bösewicht'. Es wird das bespielt was Magier halt jeden Tag so machen (Was aus deren Sicht vermutlich sogar relativ langweilig ist, aber nunmal die Arbeit darstellt für die sie bei einem Magister unterkommen). Ich selbst spiele im Hintergrund und undurchsichtig diverse 'Plotmöglichkeiten' ein. Das 'könnte' dann tatsächlich was Größeres werden. Angeboten wird durchaus auch die Ausbildung von Novizen. Jedoch sollte jedem der sowas anstrebt gesagt sein, dass so eine Ausbildung ein paar Jährchen dauert. Das Studium von Adepten wird natürlich auch möglich sein zu bespielen. Eben von Novize, über Adept, bishin zum großartigen Durchschnittsmagier.

      OOC:
      Mann, ich habe wirklich kein Talent für solche 'Gesuche'.
      Wer Interesse hat oder mehr Informationen wünscht darf mich hier im Forum gern anschreiben oder auch einfach Ingame anflüstern. (Charaktername: Lua Jaion)

      lg
      ____________________________________________________________
      "I know who I am. And after all these years, there's a victory in that."
    • Ich bin:

      Der Sylvari Ylvael. Ehemals Hainhüter, seit 2 Jahren jedoch spurlos verschwunden.
      Zuletzt gesehen im Kastell Astorea im Caldeon-Wald, wo ich noch als Hainhüter diente und das Kastell bewachte. Bei einem Überfall des Albtraumhofes verschleppt und nie gefunden worden. Es könnte jedoch sein, dass ich demnächst wieder auftauche...

      Vor meinem Verschwinden und vor meiner Zeit als Hainhüter war ich etwa 6 Jahre in allen Teilen Tyrias unterwegs.
      Meine Geschichte findest du hier: Ylvael - Drakkarsee.de Rollenspiel-Wiki


      Ich suche:

      Bekannte von Ylvael und solche, die sich an ihn erinnern würden:

      - Hainhüter, die früher mit ihm das Kastell bewachten
      - Generell Sylvari, die vor einigen Jahren im Hain waren und ihm begegnet sind
      - Angehörige aller anderen Völker, die Ylvael auf seinen Reisen kennengelernt hat, bei denen er evtl. für ein paar Tage Unterkunft erhalten hatte oder für die er kurzzeitig auf seinen Reisen gearbeitet hat
      - Mitglieder des Albtraumhofes, die beteiligt waren, als Ylvael aus dem Kastell verschleppt wurde oder ihn in seiner Gefangenschaft im Albtraumhof kennengelernt haben

      Gerne per PM melden. Freue mich und bin offen für alle Ideen.


      "Über die Dauer der Zeit, nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an."

      - Marcus Aurelius
    • Aus Eigeninteresse möchte ich mal "uppen".

      Ja, es steht seit 6 Monaten. ;)

      Ich bin:

      Charaktername: Meyanna Veleren
      Volk: Mensch
      Geschlecht: Weiblich
      Alter: 19
      Hintergrund: Novizin des Lyssaklerus

      Ich suche:

      Einen Spieler bzw. einen Mesmer, der Meyanna unterrichten möchte.

      Ich biete:

      Anspruchsvolles, tiefes und lang ausschweifendes RP und möchte mir auch dies von einem Spieler erwarten können, der eine auszubildende Mesmerin nicht schon in einer Woche zur vollblütigen Mesmerin machen kann, sondern die Dinge Schritt für Schritt lange und ausgiebig abarbeitet, ob ein Aspekt eine Woche dauert oder Monate. Ich werde so schnell nicht mit GW2 aufhören wollen, wir können also sehr sehr lange und sehr weit spielen. Ich biete selbst auch einige (sowohl selbsterdacht, als auch im Sinne der Lore) Hintergrundsmaterial zum Thema Mesmerismus in Guild Wars, womit ich also behaupten mag, dass ich kein blutiger Anfänger mehr sein werde.

      Zeit ist bei mir sehr flexibel. Ich kann nachmittags oder auch Nachts, wobei ich an manchen Abenden bis 23 Uhr verhindert sein kann, das sage ich aber in der Regel früh genug bescheid. Schreibt mir eine PN oder im Spiel. Über jede Anfrage würde ich mich sehr freuen.
      Tragödien beruhen immer auf dem, was ungesagt bleibt.
    • Ich bin:
      mentally retarded


      Charaktername: Tralen Fanar
      Volk: Mensch
      Geschlecht: Männlich
      Alter: ~40
      Hintergrund: mysteriöser Ex-Soldat mit einem Hang dazu ein rücksichtsloses Arschloch zu sein.

      Ich suche:
      Den Mörder von Tralen Fanar. Ganz recht. Ich suche nach irgendeiner der Gossenplagen oder auch professionelle Attentäter (oder oder oder...) die von einem Hintermann, welcher von einer unbekannten Gestalt beauftragt wurde, den gut bezahlten Job bekomm/en/t den Mann 'Tralen Fanar' an einem öffentlichen Ort hinzurichten. Die einzige Bedingung bei dem Job ist 'öffentlich' und 'tot'. Das Subjekt muss auf jeden Fall ausgeschaltet werden. Schüsse in den Kopf werden empfohlen. Ihn zu zerhacken könnte auch hilfreich sein. Bei Verwendung von Gift wird kein Geld ausgezahlt. Es sollte ein Spieler sein, der konsequent handelt und nicht in den nächsten Monaten wegen irgendeiner ach so tollen Neuerscheinung im MMO-Bereich abhaut. Weiterhin verlange ich natürlich einen gewissen Sinn für Realismus und dass der potentielle Attentäter zu logischen Schlüssen fähig ist. Auch sollte sich der Spieler bewusst sein, dass es (je nach Vorgehensweise des Attentäters und Aktivität der Seraphen/Privatdetektive/selbstloseHelden) zu einem vorzeitigen Ende für den Attentäter kommen könnte. (ob nun im Knast oder am Galgen)

      Ich suche auf gar keinen Fall:
      OOC-Diskussionen und die Wiederbelebung von Tralen Fanar. Der Typ soll endlich abkratzen. Immer wenn ich den Penner ausgepackt habe, musste ich mich wirklich fragen, warum ihn nicht jeder zerhackt der auch nur einen Satz von diesem Dreckskerl mitbekommt. Was auch noch vermieden werden sollte ist Nutzung von OOC-Wissen. Sollte dies genutzt werden um entweder meinen Charakter zu retten/zu warnen oder den Attentäter zu ergreifen ist der Typ der dieses Wissen eingebracht hat schneller aus dem 'Plot' draussen als er Repetierschrotflinte sagen kann.

      Ich biete:
      Einen tötbaren Charakter, der sich dank mancher Verletzungen die ihm von Blondinen zugefügt wurden im Grunde nicht mehr so recht wehren kann. Absolute Konsequenz, strikte IC / OOC - Trennung, Sinn für Humor, Spannung, eine undurchsichtige Story, ein Katz und Maus - Spiel (je nach Vorgehensweise von den Beteiligten) und für denjenigen der am Ende gewinnt (ob Seraphenkompanie, Privatdetektive, Freiberufler oder eben der Mörder) eine tolle Belohnung, die dann natürlich nur den Siegern / dem Sieger gezeigt wird.

      Der Ablauf:
      Sobald sich ein adäquater Killer bei mir gemeldet hat, werde ich ein Gerücht ins Forum stellen, von dem man in Unterweltskreisen vielleicht hören könnte. Auf dieses darf eingegangen werden (wenns passt) oder eben nicht. Ist der Killer gefunden wird Tralen Fanar in der Stadt umhergehen und wieder ein aktiveres Leben aufnehmen und irgendwann, irgendwo... darf der Mörder dann zuschlagen. Die Vorgehensweise obliegt ganz dem Killer, wobei er je nachdem entweder bezahlt wird oder eben nicht.

      Die Möglichkeiten:
      Njoa. Mal jemand Heavy Rain gespielt? Ich sehe 13 verschiedene Enden für diesen 'Plot'. Ich bin ja gespannt ob es jemandem gelingt die Person hinter dem 'Hintermann' zu identifizieren.

      Mitmachen darf jeder der will. Wer nicht mitmachen will lässt es eben bleiben. Natürlich darf das hier auch einfach ignoriert werden. Ich biete es lediglich an... und bitte. Tötet meinen Charakter endlich. Ich hasse ihn.

      Weidmannsheil!
      ____________________________________________________________
      "I know who I am. And after all these years, there's a victory in that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Uhrmacher ()

    • Hallo, ich bin Tumanir.
      Vielleicht kennt mich der ein oder andere noch aus ferner Vergangenheit, vielleicht aber auch nicht. Macht nichts.
      Ich versuche mich kurz zu fassen: Ich habe aktuell wieder ein kleines Bedürfnis Richtung RP.

      Ich suche:
      Eine kleine Gilde ohne Repräsentationspflicht, die gemeinsam RP im kleinen Rahmen betreibt.
      Thema der Gilde ist mir nicht wichtig, ich bin offen für neue Herausforderungen.
      Besonderen Wert lege ich auf Plot-RP. Alltags-RP ist schon in Ordnung, aber nur RP dieser Sorte ist mir auf längere Sicht schlichtweg zu langweilig.

      Ich biete:
      Etwas mehr als ein Jahr Rollenspielerfahrung in GW2.
      Lorekenntnisse (sicher mit der ein oder anderen Lücke)
      Plot-Erfahrungen (unter anderem als Plot-Leiter mit selbst konzipierten Plots)
      Saubere Rechtschreibung, falls das ein Kriterium sein sollte.
      Eine ausgewogene Balance zwischen Sprache und Emotes.

      OOC-Kram:
      Derzeit (noch immer) in der Hardcore-WvW Szene unterwegs (klingt blöd, ich weiß) und investiere entsprechend viel Zeit darin.
      Ich kenne meine neuen Raidzeiten noch nicht, allerdings bin ich sicher 4x die Woche Abends nicht verfügbar.
      Ansonsten unter der Woche bis 22:00, am Wochenende auch gerne bis tief in die Nacht hinein.
      Vermutlich habe ich hier wieder einiges vergessen, was eventuell relevant sein könnte. Falls es noch Fragen gibt, oder jemand etwas für mich parat hat, schreibt mir bestenfalls direkt im Spiel. (Tumanir.9324) Foren-PM's werden allerdings selbstverständlich auch gelesen und so schnell wie möglich beantwortet.

      Ich hoffe ich habe nicht das Thema des Threads verfehlt und muss in die Schämdich-Ecke.
      Gruß, Tumanir.
    • Ich würds nicht sonderlich gutheißen, wenn man den Bekanntschaftsbörsenthread benutzt, um charakterspezifische Eigenschaften zu suchen. Der Bekanntschaftbörsenthread dient im erster Linie nämlich zum Suchen und Finden von RP.

      Denn dafür gibt es eigentlich das Wiki. Im Wiki kann man sehen, was, wer und wo die Charaktere so sind. Man könnte das ganze aber auch IC aufrufen, indem man einen öffentlichen Gesuch im Gerüchte-Thread schreibt, sich IC umhören, und, und, und ...

      Ach ja: Mein Char, Meyanna, ist übrigens auch Malerin.
      Tragödien beruhen immer auf dem, was ungesagt bleibt.


    • Das Diebes [Pack] sucht dich !!!


      Ganz Tyria lechzt und stöhnt, "überall Kriminalität!" "an jeder Ecke Diebe, Räuber und Pack!"

      Aber wo? Frage ich euch....
      Unsere Reihen sind ausgedünnt, ja was noch schlimmer is!! Zur Zeit sind wir handlungsunfähig!!!!!!!
      Verbündet euch Diebe und Gesindel, stellt euch unter den knallharten Führungsstil des Diebes [Pack]
      Wir haben einiges zu bieten, z.B. einen Mondlaser, mit dem wir Poweremoter wäch poweremoten können, totsichere Pläne die mit nur wenig Kollateralschäden manchmal klappen,
      eine bezaubernde Königin der Diebe und öhm... ein pyromanisches Gebüsch! Nen Schnicken Turm der als Anlaufpunkt und Versteck genutzt werden kann und was am wichtigsten is, FREIHEIT jahaa die Freiheit alles zu tut wat man will öhm.... solange gewisse Prozente in die Gemeinschaftskasse bleiern.

      Sollte jemand doof genug sein Lust auf uns zu haben is er/sie herzlich willkommen ;)
      bitte über P.M. oder über Heinrich dem Wirt vom Flaschenhals.

      Liebe Füße...äh... Grüße

      Dat
      Tali.
    • Lange überlegt, aber nu wage ich es doch.



      Ich suche für dieses gute Frauchen hier:



      einen bespielten Halbbruder und/oder Onkel für Misses Exzentrisch aka. Leza Taariq, damit die Familie im Hintergrund endlich mal ein wenig Leben bekommt.
      Allgemein einfach Charaktere, die in alter Zeit ein wenig mehr mit ihr zu tun hatten- egal ob im guten oder schlechten.

      Was ich mir wünsche/erwarte:


      - Spaß für das Konzept das nicht gleich nach 14 Tagen in der Tonne landen sollte und dann nie wieder gesehen wird.
      - ein entspanntes Spielergemüt
      - Konsequenz für den Charakter, der nicht jede Woche ein neues Drama anschleppt aus dem man ihn retten muss, oder aber alle zehn Minuten sein Gemüt so stark wandelt, dass man glaubt er wäre die Urmutter der Wechseljahre. Für Switcher gibt es andere Szenen. Kurzum- jemanden der durchaus an seinem Leben hängt und es zu schätzen weiß!
      - Eigeninitiative
      - einen 'intelligenten' Charakter, mit dem das interagieren schon eine angenehme Herausforderung ist und man nicht das Gefühl hat, ihn für 2 Kupfer verkaufen zu können und er sich dabei auch noch geschmeichelt fühlt.
      - Einen Spieler/in mit Liebe zum Detail, der/die geben und nehmen kann gleichermaßen.

      Was ich anzubieten habe:
      - ein (meistens) umgängliches Gemüt das Wert darauf legt, dass Spielpartner sich wohlfühlen im Rp mit mir.
      - ein großes Meta-Konstrukt an dem man gemeinsam noch weiter spinnen kann und das Platz für viele eigene Ideen und Wünsche bietet.
      - Charakter mit vielen Ecken und Kanten, Schwächen und Fehlern, auf denen man gerne rumreiten, drücken und schimpfen darf.
      - Rp das die aktuellen Geschehnisse mit einbezieht und damit interagiert.
      - ein Konzept das massig Freiraum für die eigene Auslegung bietet und nicht zwangsläufig an meinen Charakter bindet (auch wenn gelegentliche Interaktionen doch wünschenswert wären :P ).
      -

      Was ich NICHT suche:
      - Leute die Probleme schaffen wo keine waren, sind und nötigen sein sollten.
      - Spieler die glauben das Klammeräffchen mehr bespaßt werden, als Spieler die einen entspannt wuseln lassen.
      - chronische Einzeiler die in einer halben Stunde rp nicht mehr Inhalt aufweisen als *grinst*/ *grinst breiter* *grinst seliger* *grinst er/sie/es an* *grinst weil er grinsen kann*. So wie ich versuche Material für Posts und Atmosphäre zu schaffen in den meisten Fällen, möchte ich doch bitte wenigstens ein bisschen Ansatz bekommen, das über das verurteilte Hirnkoma-tavernen- rp hinaus geht. Manchmal ists ja nett, aber...nä.
      - Jemand der mir vorschreibt, wie ich doch bitte auf seinen Charakter zu reagieren habe.



      Sollte Interesse bestehen- pn me! Dann gibt es auch Details zur bisherigen Meta, damit man gemeinsam weiter spinnen kann.