Angepinnt Tyria: Aushänge und Steckbriefe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einladung zum Maskenball des Haus Weißenstein.




      OOC: Diese Einladung trifft in den nächsten Tagen bei jedem mit
      Rang und Namen ein. ( Adelshäusern, Ministern und bessergestellten
      Kaufleuten)
      Wer eine Portmöglichkeit ins offene Salma benötigt wird am Lyssaschrein abgeholt



      Statfinden wir der Ball im offenen Salma im Krankenhaus als großer
      Ballsall. ( Termin : 2.5. ab 19 Uhr ) IC befindet sich der Ballsal
      natürlich im Haus Weißenstein, einem großen Anwesen das sich vor den
      Mauern der Stadt befindet.









      Bei Fragen stehen IC Gwennis Weißenstein oder Larissa Weißenstein zur Verfügung.


      "Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!"

    • Am Ministerium und der Wachstube des 2. Ministerialwacheregiments wird ein Aushang angebracht:

      Aufgrund des öffentlichen Interesses an diesem Fall und den Untersuchungen dazu möchten wir im Namen der Ermittlungsbehörden bekannt geben dass unserer Sicht nach die Ermittlungen im Fall des getöteten Laertes von Minden bald abgeschlossen sind. Es befinden sich dringend tatverdächtige Personen in Gewahrsam und die Faktenlage ist unserer Meinung nach in vielen Punkten eindeutig. Die Staatsanwaltschaft ist zuversichtlich in Kürze eine stichhaltige Anklage präsentieren zu können.
      Dieser Erfolg ist hauptsächlich der akribischen Ermittlungsarbeit des 2. ministerialen Wachregiments zu verdanken das im Namen des Ministeriums unermüdlich dafür arbeitet das Leben in Götterfels sicherer zu machen.

      An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen dass Personen oder Organisationen die im Zuge der Ermittlungen einem Anfangsverdacht ausgesetzt waren, nicht notwendigerweise das Misstrauen des Volkes verdient haben, sondern vielmehr durch freimütige Mitarbeit zum Ermittlungserfolg beigetragen haben. Wir danken für das Verständnis.



      Ilarion Venatra
      Staatsanwalt

      Lillian Teclis
      Ratsherrin für Sicherheit und Verteidigung

    • An diversen Anschlagtafeln in den Marktvierteln von Götterfels ist folgendes schlicht beschriebenes Pergament zu finden.


      Schwertkampfunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene
      Die erste Unterrichtseinheit zum Hineinschnuppern ist für Anfänger kostenlos, für Fortgeschrittene fällt jedoch eine Bezahlung von einem Zehn-Kupferstück an. Im Kurs für Fortgeschrittene werden vor allem spezielle Techniken des Ringens, sowie Taktiken gegen unterschiedliche Arten von Feinden mit unterschiedlicher Art von Bewaffnung erläutert. Am Unterricht dürfen lediglich Menschen teilnehmen.
      Anfängerkurs:
      1. Einheit kostenlos. Jede Folgende fünf Kupferstücke.
      Fortgeschrittenenkurs:
      1. Einheit zehn Kupferstücke. Jede Folgende ein Silberstück.
      Es ist jedem freigestellt zu kommen und zu gehen, wie es ihm beliebt. Bei Interesse sucht mich, Kirn auf. Zu erkennen am sandfarbenen Mantel und dem ledernen Hut. Oder hinterlasst eine Nachricht im gewürgten Flaschenhals.

      Es folgt noch eine unleserliche Unterschrift. Mehr nicht.
      ____________________________________________________________
      "I know who I am. And after all these years, there's a victory in that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Uhrmacher ()

    • Stellenaushang Haus Kahnis

      *An den Wänden und Säulen, sogar in den Gasthäusern von Götterfels kann
      man folgende Zeilen in fein geschwungener Schrift lesen.*




      Stellenaushang


      Bewohner von Götterfels:
      Das Haus Kahnis ist ein mittelständisches Adelshaus, welches auf der Suche nach neuen Kräften ist. Wir stellen somit ein:


      • Erfahrene Leibwächter
      • Ausgebildete/r Sekretär/in

      Aussagekräftige Bewerbungen bitte an das Stadthaus Kahnis in's Salma Viertel senden oder persönlich im Haus abgeben.
      Gezeichnet:
      Hasya Kahnis, Komtess
      Wenn plan "A" nicht funktioniert, vergiss nicht, dass das Alphabet 25 weitere Buchstaben hat!
    • * Plakate hängen an Wänden und Bäumen der großen und kleinen Städte, Dörfern und Provinzen überall in Tyria.*





      *Unter den Namen befindet sich eine Adresse im Dorf Shaemoor im Königintal.*



      OOC: weitere infos:

      Zirkel der Alchemie - Internationales / Multikulti - Drakkarsee.de Rollenspiel Plattform

      Zirkel der Alchemie - Drakkarsee.de Rollenspiel Plattform
      Wenn du in dich gehst, dann geh nicht unbewaffnet.- Jennifer Rostock "Ein Schmerz und eine Kehle"
    • Das Heilhaus lädt ein:



      Am sechzehnten Tag des Monats, zur sechsten Abendstunde, laden wir
      hiermit alle schwangeren Patientinnen und ihre Partner zum
      "Schwangerentee" ein.

      Geplant ist ein nettes Miteinander, ein Austausch untereinander, ein
      Kennenlernen und ein Austausch von Tipps, Tricks und vielleicht auch
      Rezepten in der Schwangerschaft.

      Vielleicht messen wir auch die Bäuche und prämieren den Rundesten oder
      bieten anhand von Puppen einen Wettbewerb im Windelnwechseln.

      Natürlich sammelt jede Frau in dieser aufregenden Zeit eigene
      Erfahrungen, doch sicher ist es auch interessant die eigenen Erfahrungen
      mit anderen Frauen und Paaren in der gleichen Situation zu teilen.

      Eingeladen sind natürlich auch alle Schwangeren Frauen und Paare, die
      bisher keine Patientinnen des Hauses sind. Wir bieten kostenlose
      Voruntersuchungen und Schwangerschaftsbegleitungen.

      Ebenfalls eingeladen sind Frauen und Paare, die eine Schwangerschaft
      anstreben und Paare mit schon gesammelten Erfahrungen kennenlernen
      möchten.



      Wir freuen uns drauf



      Das Heilhausteam
    • Gesucht!

      Seit gestern findet man in den Götterfelser Gasthäusern und Spelunken, aber auch an öffentlichen Plätzen und manchem Ort an dem 'die richtigen Leute' es sehen könnten, 'Steckbriefe' eines Mannes mit Kapuze, darunter Eckdaten, aber nicht, was man von dem Mann wollen könnte und wer ihn sucht.



      So, oder so ähnlich sehen die Steckbriefe aus, (wobei dieser hier natürlich nur dem Flair dient). Sie sind allesamt ganz gut getroffen und von zumindest nicht ungeübter Hand erstellt. Die Schrift variiert von Blatt zu Blatt, wurde nicht von nur einer Hand verfasst. Je nachdem hat sich auch mal ein Rechtschreibfehler eingeschlichen. Überbracht oder verteilt haben sie ein junges rothaariges Mädchen, eine pummelige Frau mittleren Alters oder eine Blonde in etwas abgetragenem, nicht unfeinem Zwirn..
      Entsprechend variieren auch die Informationen... ein verschollener Freund soll es sein, ein guter Bekannter, jemand, der eben neulich sein Glück gemacht haben soll, einem vielleicht gar mal ein Bier spendieren wird. So oder so, der Mann wurde ins Gespräch gebracht, aber eigentlich ohne groß belastet zu werden.

      Spoiler anzeigen

      Das ist, natürlich nur eine Finte. Eine, die den Mann ins Gedächtnis der Leute bringen soll, ohne ihn gleich zu verschrecken.
      Wer sich zu den besser informierten Kreisen der Götterfelser Halbwelt zählt (und es steht jedem von euch natürlich frei zu entscheiden ob das der Fall sein könnte), dem erzählen die Wirte unter der Hand und im Vertrauen, dass es sich um einen Entführer handeln soll, einen gemeingefährlichen Mann der öfter schon am Pöbeln war. Kupfer gäbe es für den Hinweis wo er sich denn so rumtreiben würde, und mehr, wenn man rausfände, wo er wohnt. "Es soll euer Schaden nicht sein", wird einem mit mehr oder weniger schmierigem Lächeln gesagt. [Eventuelle Infos an Heinrich, Hugh oder den Wirt der Sackgasse bitte hier im Forum per Nachricht, oder notfalls per IG Post an Mirabel Porter. Das Ingame Postfach ist leider ziemlich klein. - Wer sich so erspielen will, wer eigentlich nach den Infos sucht, nur zu, flüstert mich an.]
      Spoiler anzeigen

      Wer tiefer gräbt und sich gut informiert schimpft, der wird herausfinden, dass die Person auf der Suche eine Mirabel Porter ist, die häufiger in Wunderlampe oder Flaschenhals verkehrt, nicht aber, wo sie wohnt.
      [In diesem Fall können wir auch SEHR gerne ausspielen, falls ihr Informationen selbst überbringen wollt, feilschen etc. Tatsächlich lässt sich auch herausfinden, wo sie wohnt, allerdings nicht mal eben so - so das wichtig werden sollte, gilt auch hier, Post wie oben an Mirabel Porter, kommt und fragt...]



      OOC Info:
      Spoiler anzeigen

      Die Portraits unterscheiden sich alle ein wenig, sind aber rund um die Kinnpartie (sprich den Teil der besser zu sehen ist/war) gut getroffen. Mirabel rühmt sich eines guten Gedächtnisses und ist eine ganz ordentliche Zeichnerin. Sie können sich also durchaus von dem Unterscheiden, das ich um des Flairs willen gezeichnet habe. Bitte dreht mir daraus keinen Strick (auch wenn er glaube ich 'ganz gut getroffen ist' :) )
      Details wie die genaue Kleidung fehlen, geht sie doch davon aus, dass der Mann Auffälligkeiten als Verkleidung nutzt.
      Jetzt der Clou: Der Charakter heißt Tellkit. Ihr müsst selbst entscheiden ob und inwiefern ihr ihn wiedererkennen wollt, so ihr ihn denn seht. Leicht ist es nicht, dazu verfälscht die Kapuze vielleicht zu viel. Mirabel selbst würde ihn wohl wieder erkennen (gutes Gedächtnis etc. blabla), aber sie hat ihn auch schon bewusst gesehen. Es bleibt also euch überlassen wie gut eure Charaktere in derartigem sind, aber von meiner Warte aus (siehe dazu auch unten) sollte es nicht zuuu einfach sein.
      Auch hier könnt ihr gerne bei mir nachfragen, allerdings muss ich anfügen, dass dieser Plot nicht von mir stammt. Ich bespiele ihn ebenfalls nur. Erwartet also, dass Mirabel Fehler macht oder Sachen nicht weiß (ja, das könnte passieren), und mehr noch, seid vorsichtig - weder ich noch sie wissen wie besagter Tellkit & seine Freunde reagieren werden. Davon abgesehen sollte ich noch sagen: Je mehr IG abläuft, desto besser! Und jetzt auf auf, sucht mir einen Kit!

      "Es ist elend schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt." - Péter Esterházy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pink Unicorn of Doom ()

    • Die Zerbrochene Wunderlampe sucht Handwerker

      *Überall in der Stadt hängen kleine Aushänge die in ordentlicher Handschrift verfasst sind*

      Im Rahmen einiger Umbauarbeiten sucht die Zerbrochene Wunderlampe nach Handwerkern. Es wird folgendes gesucht!
      • Schmied
      • Schreiner
      Für Fragen oder gegebenenfalls einen Termin bitte Persönlich oder Schriftlich an Lyis Lidey oder Hugh wenden. Beide sind in der Zerbrochenen Wunderlampe zu finden.

      *Unterschrift*
      "Lyis Lidey"

      Danke an Nhyrra für den Avatar und die Signatur
    • Ein Person in sandfarbenen Mantel und einem lädierten, alten Lederhut reißt das Pergament über Schwertkampfunterricht von dem Balken ab, zerknüllt es und stopft es anschließend in einen Leinensack, marschiert dann weiter zur nächstbesten Anschlagtafel um auch dort jenes informative Pergament zu entfernen. Letztendlich finden sich die Dinger alle in einem gesammelten Feuer wieder und die Person mit dem Hut tritt die übrig gebliebene Asche aus, welche sich anschließend im Wind verteilt.
      ____________________________________________________________
      "I know who I am. And after all these years, there's a victory in that."
    • *an einigen Pinnwänden hängen fein säuberlich geschriebene Zettel aus. Eindeutig die Handschrift einer Frau*



      Ehre den Sechs Bürger von Götterfels,



      ich suche für eine Freundin, aufgrund einer Krankheit,



      einen netten Begleiter. Bevorzugt wird ein gebildeter, rücksichtsvoller



      Mann der gut mit Fäusten und Waffen umgehen kann.



      Er oder auch Sie sollten viel Geduld und Verständnis mitbringen,



      sowie etwas Erfahrung mit erblindeten Menschen.



      Eine Nachricht diesbezüglich kann bei Hugh unter dem Namen " Z. von Greifenfall"



      hinterlassen werden.





      Ehre den Sechs



      Z. von Greifenfall





      *neben der Unterschrift ist das Wachssiegel des Hauses angebracht*




      (OOC: Ich bitte um eine Nachricht im Spiel von GW2 und nicht hier im Forum, danke! Zahra Greifenfall x3)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tyess ()

    • Asuras mit Trittleitern

      Gestern schon und auch heute sieht man in den verschiedenen über die Portale zu erreichenden Hauptstädte der freien Völker Tyrias zwei Asuras mit einer Trittleiter.
      Wer genauer zuhört mag erfahren das es sich überall um zwei andere asuras gehandelt haben mag wer weis schon, in jedem fall hängen überall und vor allem in Löwenstein folgende Zettel aus an den Schwarzenbrettern und Ankündigungstafeln.



    • Fröhliche und brummige Norn

      Den Tag über kann man zwei Norn beobachten, wie sie in den Hauptstädten Tyrias große Zettel anbringen.
      An öffentlichen Plätzen und Anschlagtafeln machen sie sich zu schaffen, hämmern fleißig Plakate an.
      Fragt man beim Weib nach, so bekommt man nur zu hören, dass man einfach vorbei kommen und schauen soll.
      Fragt man beim Kerl, wird die Antwort patzig sein, sofern überhaupt mehr als ein barsches Brummen kommt.




      In Löwenstein und bei den Portalen hängen die Plakate ebenfalls.


      Klick mich
      „The Norn will not change simply because the Dwarves do not understand our ways.
      I'd rather be hated for who I am than loved for who I am not.“

      Jora

      Norn RP? | Fellschau? Fellschau!
    • Projekt Neu-Hafen

      Projekt Neu-Hafen

      Bisher bekannt in Löwenstein waren der Sanctum-Hafen mit seinen Anlegestellen und Lagerhäusern sowie der kleinere Innenhafen, der hauptsächlich von Krabbenfischern genutzt wurde.

      Seit dem Angriff auf die Stadt sind die Anlegestellen des Sanctum-Hafens zerstört und das Hafenbecken davor durch Trümmerteile unpassierbar geworden. Eine Räumung erscheint fragwürdig, da selbst bei Einsatz von schwerem Räumgerät ein Ende der Arbeiten nicht abzusehen ist, von den immensen Kosten ganz zu schweigen. Nein, es ist wichtig, dass Löwenstein sobald wie möglich einen neuen Hafen bekommt und das geht nur über einen Neubau. Daher hat sich der Rat der Stadt entschlossen, das Projekt „Neu-Hafen“ unter der Leitung der Löwengarde ins Leben zu rufen.

      Ab sofort können sich alle ortsansässigen sowie auch auswärtige Statiker, Architekten, Ingenieure und Baumeister um Aufträge der Stadt Löwenstein bewerben. Die ersten Ausschreibungen betreffen Baupläne für einen Hafenneubau incl. Standortvorschlägen. Bei der Größe des Projekts wird es eine Vielzahl von Gewerken geben, so dass für jeden gute Aussichten bestehen einen Auftrag zu bekommen. Bewerbungen sind direkt an die Löwengarde zu richten, die dann auch die Projektleitung innehaben wird.

      Im Auftrag der Stadt Löwenstein und des Kapitänsrats
      Konstabler Phloxxi, Löwengarde
      Exzelsior!
    • Löwenmarkt

      An den Portalen in Löwenstein, sowie den öffentlichen schwarzen Brettern der Hauptstädte finden sich neue, große Aushänge.
      Es sind unterschiedliche, von Menschen, Norn und Asura angebracht. So verschieden sie aussehen, so beschreiben die Plakate doch alle das Selbe:
      Einen Markt in Löwenstein!




      „The Norn will not change simply because the Dwarves do not understand our ways.
      I'd rather be hated for who I am than loved for who I am not.“

      Jora

      Norn RP? | Fellschau? Fellschau!
    • *In der letzten Nacht konnte man eine Asura beobachten wie sie in Begleitung eines mit Flugblättern überladenen Golems durch Götterfels geisterte und an verschiedenen Schlüsselpositionen Aushänge an die Wand klebte. Die Asura war recht klein und trug Grün-weiße Kleidung. Dazu hatte sie einen Pferdeschwanz und braune Haare. Hat man sie gefragt was sie da tue hieß es immer nur von ihr "Testpersonen zum Wohle der Medizin suchen." Dabei klang die Asura immer sehr freundlich. Wenn man sich dann dass Flugblatt angesehen hat konnte man folgendes entdecken*

      "Dass Kollegiale Institut Ebonfalke sucht Testpersonen um neue Medikamente zu testen. Wir bezahlen gut und finanzieren sogar die Reise nach Ebonfalke sowie Kost und Logis. Bestimmte Medikamente können Nebenwirkungen verursachen. Manche sogar schlimme. Allerdings ist dafür die Bezahlung auch dementsprechend höher.

      Haben wir euer Interesse geweckt der Medizin zu helfen? Dann hinterlasst bei Hugh oder Heinrich eine Nachricht an Nalleji. Oder sprecht uns direkt an. Wir sind Asura und tragen Grün-weiße Kleidung sowie ein Anstecker des Kollegialen Instituts Ebonfalke mit einem [KIE] darauf. Für einen Kontakt kann auch ein Brief nach Ebonfalke gesendet werden zu Händen des Kollegialen Instituts Ebonfalke. Oder man kommt Persönlich vorbei. Und wenn ihr nicht der Medizin helfen wollt dann könnt ihr zumindest etwa Geld verdienen.

      Grüße Nalleji - Kollegiales Institut Ebonfalke

      PS. An Minister, Ministeriale oder Seraphen. Sämtliche hierfür benötigten Papiere sind vorhanden und können jederzeit eingesehen werden. Besagte Tester werden über die Risiken informiert und müssen einen Vertrag unterschreiben in dem sämtliche Risiken nochmal vermerkt sind. Ohne Unterschrift findet keine Geldauszahlung statt."

      *Unten steht noch in sehr klein folgendes* "Trotz vorheriger Einschätzungen kann es dennoch bei den Tests zur Spontanen Selbstentzündung, Spontanem Tod oder Spontaner Lust auf Gewalt kommen. Dies ist aber nur bei 3 Präparaten so und Testpersonen müssen diese nicht testen. Sie können andere wählen. Jedoch ist bei diesen 3 Präparaten die Bezahlung am höchsten. Sollte dabei jemand sterben übernimmt dass Kollegiale Institut Ebonfalke natürlich sämtliche Kosten für Beerdigung. den Rücktransport der Leiche, Kosten für die Pflege des Grabes für 5 Jahre und wir treten eine Großzügige Spende an die Hinterbliebenen ab."

      Danke an Nhyrra für den Avatar und die Signatur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lidey ()