Charaktere, Rollenspiel von Diadrah

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charaktere, Rollenspiel von Diadrah

      Also, wenn das hier schon der Trend ist, bitte auch hier alles rein was meine Charaktere, mein Rollenspiel etc. betrifft.
      Wer es nicht so öffentlich mag auch gern als PN.

      Erinnerung wer mir gehört?

      Derzeitig wohl am aktivsten bespielt:

      Carey Zoé Blestem, Grenth-Novizin, Ehegattin von Priester Samuel Blestem
      Leandra de Cerro, Prinzessin mit Eigenarten im Wesen, Büroleitung Innere Angelegenheiten und Patronin der Rurikhalle
      Kacey Ainsley, fleißige Apothekerin, Dauerverlobte von Vincent Vecine
      Faye Evoletta Lacie, verstoßene Adelstochter und aufgenommen im Haus de Cerro


      nur etwas weniger bespielt, aber dennoch anwesend und anspielbar

      Rhea Ceress, Priesterin unter Grenth
      Josephine Csar, Priesterin unter Grenth, Dauerkranke und Verlobte des Abtei Explorators Zachary Kane
      Ynès Delairne, Dwayna-Priesterin
      Ophelia von Blestem, Adlige, Witwe von Linus von Blestem, Leutnant der 3. Ministerialwache
      Roslyn Firth, Schwester des Schriftstellers Robin Firth, Haushälterin bei Graf Benedict von Liliental
      Cathrin Parsen, Dwayna-Novizin
      Ian Benedikt Reetz, Grenth-Novize und passionierter Mützenträger
      Veit von Preuth, zweiter Hauptmann der Rosengarde, amtierender Graf zu Weninger
      Naoko Cheong, erste Hausdienerin im Haus de Cerro
      Vivienne Carthaigh, ehemaliger Feldscher in der Seraphenkompanie 'Kronenwacht', Leibärztin Haus de Cerro
      Nejla Khawafi, Tempelwache unter Grenth


      Ja, ich habe viele Charaktere, aber diese sind teilweise auch einfach zur Ausgestaltung von anderem Rollenspiel erdacht und auch wenn es viele sind, alle haben ihren eigenen Werdegang und ihre eigenen Macken und Stärken. Zumindest bemühe ich mich darum.*g*

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Diadrah ()

    • Ich hatte bisjetzt kein RP mit dir außer dem OOC-Geschnattere, den wir manchmal haben ^^ Naja hoffentlich ändert sich das mal bald !

      diadrah schrieb:

      Dankeschön *drück* jetzt muss Kay nur mehr aus der Höhle kommen, damit wir wieder einmal spielen können ^^

      Keine Sorge, ich habe das A-Team losgeschickt, die holen sie dann raus !
      „Es gibt keine größere Einsamkeit als die eines Samurai, außer vielleicht die eines Tigers im Dschungel.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vatar ()

    • So so....so viele Charaktere....
      Was ich sagen kann,zuletzt hat. Scyoh ziemlich viel nachdenken müssen über sein Leben und seine Einstellung wenn er Josephine oder Meryem begegnet.
      Und das aus einem Konflikt heraus der beinahe dafür gesorgt hätte das er ausholt.
      Mir gefallen deine Charaktere weil die alle für sich soooo verschieden sind^^
      Dabei macht es aber jedes Mal Spaß zu überlegen was man überhaupt als nächstes antworten soll.
      Also *Daumen hoch*
      Ab dem 14. Juli wieder am Start.
      Digimon + Dragonball = Kindheit = Neue Staffel. Ich bin im Himmel ;(
      PS: Danke an Skey für das Profilbild :love:
    • Ich kenne bisher ja leider Balthasars nur Josi etwas näher, was deine Charaktere angeht. Dronon weiß sie inzwischen sehr zu schätzen, nach anfänglicher IC-Skepsis. Und Richard.. er wird sie ewig fürchten. D:

      Und wir müssen definitiv wieder mehr spielen, wenn ich irgendwann noch OOC wie IC lebendig aus dem Krieg zurück komme. *ächz*


      "Wer weder zögert noch zurückweicht, wird belohnt werden."

      - Schriften des Balthasar, 48 V.E.
    • Hmm ich hab ja nur mit Alex und Emma zu tun =)

      Alles in allem finde ich das Play mit dir immer angenehm und schön <3 Ich mag deinen Schreibstil und die Vielfältigkeit darin. Trotz, dass wir beide...leider...selten RPn freue ich mich immer wieder darauf und ich hoffe die Zukunft bringt noch mehr zum Vorschein =D

      OOC schreiben wir ja auch viel und da bist du mir schon sehr ans Herzchen gewachsen :love: Weiter so Süße!
    • Ich kenne leider nur Kacey näher und da haben wir in diesem Jahr auch noch nie gespielt. Nichts destotrotz: Das RP mit dir macht nicht nur viel Spaß, es ist auch spannend, dich zu lesen. Spieler, die ihre Emotes so kräftigst ausschreiben wie du sollte es wie SAnd am Meer geben.
      Tragödien beruhen immer auf dem, was ungesagt bleibt.
    • Heho!
      Zunächst einmal danke für das Feedback und die Sache mit den Emotes verstehe ich voll und ganz. Ich denke mein derzeitiges Opfer was das betrifft - Verdandii - weiß was gemeint ist. Die Sache mit dem Mittelfinger gestern war da glaube mal wieder ein passendes Beispiel. <schmunzel>

      Aber: Wir sind ja hier um Feedback für deine Charaktere zu geben und was das betrifft haben wir - wie du ja bereits schon gesagt hast - mit mehreren Charakteren zu tun gehabt.

      Zunächst einmal zu deiner kleinen:
      Marcus war doch etwas überrascht von ihrer Art, wie nüchtern sie die Sachen sieht und mit wieviel Sachlichkeit sie an die Dinge heran geht. Für ihn war das doch etwas befremdend und er hat in ihr ja die ganze Zeit nur das kleine Mädchen gesehen, was sie vom zumindest körperlichen Alter her ja ist. Erklären kann er sich die Sache auch nicht sonderlich und ich als Spieler dahinter stand während des RPs auch etwas mit einem Brett vor dem Kopf vor dem Bildschirm. Ich denke es hat seine Gründe, dass der Charakter so ist, auch wenn ich persönlich bisher in WoW und hier mit dieser Art von Kindern schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das Aufmerksamkeitsgründe hat, zumindest nicht bei dir.
      Einer dieser Gründe ist auch der zweite Charakter.

      Josephine Csar:
      Auch ein Charakter der mir ziemliche Rätsel aufwirft. Auf der einen Seite sehr stark im Glauben, eine klare Position was ihre Sicht der Dinge betrifft. Auf der anderen Seite wirkt sie - nicht nur durch ihre Krankheit - recht gebrechlich. Die Sache gestern zum Beispiel zeigte mir, dass sie diese Seite hat. Sie wusste nicht so wirklich mit dieser Situation umzugehen, sah keinen Nutzen darin. Was von ihrer Warte auch vollkommen nachvollziehbar war. Sie benötigt eben auch ab und an Hilfe oder zumindest Hilfestellungen und versteht ebenso die andere Seite. Rundum ein Charakter der auf unterschiedliche Situationen auf verschiedene Art und Weise reagiert. Das gefällt mir.

      ooC:
      Auch ooC kann man durchaus mit dir reden und auch seinen Spaß haben. Noch dazu siehst du die Notwendigkeit von Sinn und Verstand und ebenso von Konsequenzen und Lore im RP. Man kann mit dir über Dinge sprechen und diskutieren, oder einfach nur dumm daher labern!

      "Den Göttern zur Ehr', dem Volke zur Wehr!"
      Oh... süße Beute!

      Leitfaden für RP-Einsteiger
    • Tjoar meine Liebe.. jetzt bist du dran:

      Nach langem hin und her Geschreibe, dass wir doch endlich mal rpn müssen und überhaupt.. warum haben wir so lange nicht rpt? :D
      Ist es inzwischen doch ein recht schönes Spiel geworden. Ich bin erstaunt wie vielfältig deine ganzen Charaktere sind.
      Alle haben einen Kern der sehr unterschiedlich, gut durchdacht und sehr liebevoll gespielt ist. Finds wirklich schön.
      Aber nun mal zu deinen einzelnen Schätzeleins die ich so kenne inzwischen.

      Josy
      Ich fang mal mit der recht gezügelten Dame an, da sie mein erster Kontakt ic zu dir war.
      Luc mochte ihre direkte Art. Sie erklärte ihm die Regeln mit viel Geduld, nahm sich Zeit und hat sogar
      ab und an gelächelt. Der Umschwung ihres Auftretens ihm gegenüber sobald er Anwärter war :D
      Findet er immernoch strange. Doch war er froh das sie sich um ihn gekümmert hat, als er mit
      Fieber die knapp zwei Wochen im Bett lag.
      Ich mag ihre Mischung aus höflicher Distanz, Selbstschutz, Schutz der anderen vor sich und doch
      auch einen Hauch Führsorge. Ein sehr schöner Charakter der schon viel erlebt hat und auch wenn
      man Josy nicht näher kennt, merkt man in ihren Worten und der Gestik die du beschreibst das da
      etwas sein muss was sie so hat werden lassen.

      Carey

      Ich schüttel immernoch mit dem Kopf und grinse wenn ich daran denke das die Kleine Luc fragte
      ob er in sie verliebt sei. Sie könnte seine Tochter sein :huh:
      Aber ehrlich gesagt hatte ich mit so einer Frage schon gerechnet. Luc ist auch einfach zu
      liebenswert zu der Kleinen. Bin gespannt wann er dafür den eisigen Hauch des Priesters im
      Nacken spührt. Oh ich schweife ab...
      Also zur Kleinen. Ich fand den kleinen Trainigsausflug wirklich richtig gut. Das zeigte das in der
      Kleinen doch ganz schön Power steckt, wenn sie denn will und wenn man(n) sie lässt^^
      Sie ist eine ganz schöne Streberin und auch ein klein wenig besessen. Sie ist ganz schön
      fixiert und hätte sicherlich nichts dagegen den ganzen Tag mit Priester Blestem in einer
      Kammer zu sitzen und seinen Worten zu lauschen.
      Dennoch erfreut es mich umso mehr, dass eine kleine Freundschaft zwischen Carey und Luc
      entstanden ist. Ich bin wirklich gespannt ob sich die noch weiter ausbaut oder irgendwann
      der große Knall kommt der das alles wieder beendet.

      Deine Witwe Lia
      Das erste Treffen am Schrein war.. wirklich nett. Lia hat dieses gewisse Etwas was vielen
      weiblichen Charaktern fehlt. Sie hat Klasse, Charme, Anmut und sie ist ehrlich.
      Sie trägt eine Ehrlichkeit mit sich herum die in diesen kleinen Momenten hervorblitzt,
      wenn sie etwas sagt das sie bewegt. Wenn man fast fühlt wie der Charakter nachdenkt
      und seine Worte gut wählt.
      Ich fand den kleinen Ausflug zum Bücherladen unglaublich menschlich. Es war einfach schön
      zu sehen wie viel Traurigkeit schwindet wenn man der Witwe ermöglicht etwas Gutes zu tun.
      Ich kann wirklich sagen das Luc froh ist über ihre ehrlichen Worte, die kleinen zufälligen
      Treffen und das belanglose miteinander. Keiner geht zu weit, beide haben ihr Päckchen zu
      tragen und respektieren das in dem Maße, dass es ihnen nie unangenehm ist miteinander
      zu reden.
      Mir gefallen die Gespräche der Beiden wirklich sehr. Einfach mal mit wem des anderen Geschlechtes
      reden ohne das es gleich wieder um Sex geht, wie geil der andere ist und das man ja ein sooo tolles
      Pärchen wäre *würg*
      Ein Hoch auf die vornehme Blässe und eine adlige Frau, die weiß wie sich adlige Frauen zu
      verhalten haben :love:

      Deine Priesterin Ceress
      Alter Schwede was ein Schnittchen!!!!! :love:
      Da sind dem guten Luc fast die Augen aus dem Kopf geflogen. Und seinem Kumpel auch.
      Zum Glück hörte niemand die Worte, die über die scharfe Priesterin gesprochen wurden :D
      Das gehört echt verboten, das so heiße Feger Priester werden und dann durch den
      Tempel laufen, als hätten die Sechs selbst jeden Stein geküsst auf dem sie geht.
      Eine Frau die weiß was sie hat und das in Szene setzt... und dann doch nur über die Blicke
      und Sprüche der ganzen Kerle grinst. Bin gespannt ob Luc noch öfter auf sie trifft ;)

      Kacey

      Mein kleines, zartes Seifenstück du! :love:
      Sie ist soooo eine Hübsche. Mein guter Zwilling. Auch wenn die Haare nun doch etwas anders
      sind, ist die Verbindung immernoch da *knautsch, drück, schmus, schleck, hust, Haarball
      ausspuck*
      Ich freu mich unglaublich auf die Zusammenarbeit. Ihr Handwerk ist für Ari eine wirkliche
      Hilfe und Erleichterung, da sie sich zur Zeit eher in die Finger schneidet.
      Und ich glaube beide Weiber können eine Freundin wirklich gebrauchen. Ich bin gespannt
      auf die Gespräche, die Tage im Seifenladen, Gekicher und Gekacker...
      einfach auf die Frauengespräche :love:


      Also, alles in allem kann ich sagen das seine Charaktere alle sehr wunderbar sind.
      Wer nicht mit dir spielt, ist selbst Schuld - denn du bist ebenso wunderbar :love:

      ~Neid sieht nur das Blumenbeet, nie den ersten Spatenstich und die folgende Arbeit~


    • Ein wenig tief musste archäologisch graben und Frankensteins Methode imitieren, aber letztlich war es mehr als nur wert, dieses Thema vorzufinden und wiederzubeleben :)

      Grundsätzlich tue ich mich schwer, den Charakter sowie das Rollenspiel eines Spielers nach nur einer singulären Rollenspielerfahrung umfassend und final zu bewerten. In diesem Fall kann (und muss) ich jedoch eine Ausnahme machen.

      Deine immense Erfahrung im Rollenspiel, schreiberisch hochwertige Fähigkeit sowie eine ausgeprägte Rollenempathie hat sich in facettenreich widergespiegelt. Sei es in der Länge unseres Rollenspiels von über vier Stunden, der Tiefgründigkeit und damit einhergehenden Immersion durch Emotes, Nichtspielcharaktere und Beschreibungen der Umgebung, der Stilmittel bei der bildhaften Beschreibung von Gemütszuständen, der Eloquenz und Authentizität der Geschichten im Forum, über welche ich auf den Charakter aufmerksam wurde […] Die Liste würde ich noch um weitere Aspekte ergänzen können.

      Zentral sei hierbei, dass ich keinen nennenswerten Kritikpunkt an der Art und Weise deine Rollenspiels formulieren könnte – nicht einmal auf höchstem Niveau – und hernach wirklich beeindruckt gewesen bin. Die Erfahrung und auch das Herzblut, mit dem Du zu Werke gehst, merkt man Dir ganz einfach an und davor kann ich nur den Hut ziehen.

      Zum Charakter selbst, den ich an dieser nicht namentlich erwähne, um etwaig unerwünschtem Metawissen vorzubeugen, hat mich ebenfalls vom Konzept her beeindruckt. Gerade den Aspekt der Magie, welche den Anstoß des Rollenspiels bot, habe ich sehr gerne angenommen, weil er mit dem inhärenten Wesen meines Charakters harmonierte und auch die erstmalige Gelegenheit bot, sich intensiver mit der Magiematerie zu befassen. Das mag aus dem Mund des Spielers eines Elementaristen etwas seltsam anmuten, aber bedingt durch den Plot und die Gesellschaft, welche ich mir ausgesucht habe, hat die Magie bisher allenfalls eine Rolle dabei gespielt, Kneipenschläger eine Atemnot zu verpassen oder andere in lebende Fackeln zu verwandeln. Folglich empfand ich auch das darauf aufbauende Gespräch sehr schön. Jedoch gilt hier dasselbe – Du warst ja dabei ;)

      Hinsichtlich der menschlichen Ebene kann ich nur sagen, dass es mich sehr gefreut hat, nach der Wartezeit doch noch von dir zu hören. Die Hintergründe deiner zeitlichen Engpässe hast Du mir ja mitgeteilt, weswegen ich nicht weiter nachgehakt hatte. Aber ich sage es gerne nochmal, die Wartezeit hat sich vollends gelohnt und es hat mich sehr gefreut.

      Ich bin daher auch sehr gespannt auf das nächste Zusammentreffen sowie auf deine anderen Charaktere!

      Liebe Grüße
      Tsachy
      Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum.
    • Ich kenne ja eigentlich nur wenige aber dafür umso mehr...
      Ich mag sie alle durchweg.Bin immer begeistert und auch ein wenig hibbelig wenn ich mit Dir spielen kann. Kommt vielleicht auch daher das ich es liebe mit dir zu spielen.
      EIgentlich weist Du ja was ich von Deinem Play halte...denn so wie Du mich kennst mach ich das gern schon nach dem Play aber...Weihnachtswunder gibt es auch immerwieder das ganze Jahre über...

      Zu den einzelnen Chars?

      Ian is der beste Buddyfreund von Chalid was muss man dazu sagen? Der olle Charmbolzen versauts sich meist mit den Priestern Aber kommt immer wieder lebend davon und seinen Kumpel hat er nie im Stich gelassen. Und...Mützen mag doch jeder.

      Priesterin Ceeres is nett ein wenig zu aufgetratgen für den Geschmack meines Novizen aber dennoch nett höflich mit einer guten Portion haudrauf Verbal und auch körperlich.

      Priesterin Csar,Ich hoffe ihr geht es noch gut...Chalid wird es nie verkraften der Frau das Wasser reichen zu sollen...er kanns nicht, wills nicht, wirds nicht tun! Pasta...ansonsten ist sie toll...

      Die anderen hab ich meist nur angeschnitten und auch da ist mein Eindruck wie bei allen anderen auch positiv und auch ganz erfrischend...

      Und zu alleraller letzt folgt meine mir liebste Roslyn...mein Goldstück, mein bester Engel auf dem krytanischen Boden. Danke das Du mir die Chance gegeben hast Sie kennenzulernen udn auch zu lieben. Sie ist eine starke ,zerbrechliche,wundervoll skurrile,aufopfernde,verteidigende und auch Wegweisende Person der ich im RL meinen Respekt zollen würde in einer Art udn weise wie ich es kaum ausdrücken kann. Roslyn ist ein Gewinn für Ben und das zeigt er auch mit jedem gelernten "Wort" sie ist ein Gewinn für die beiden Herrschaften im Cottage...das zeigen sie auch und wollen sie behalten und ich will das RP mit ihr nicht missen. Es ist wie der Arsch auf Eimer,der Deckel auf dem Topf...das Wirklich Gelbe vom Ei.

      Es ist für mich immer ein Erlebnis mit Dir zu Spielen, meine eigne kleine Symphonie.Als Zuschauer und auch als Mitwirkender bekomme ich immer wieder das gefühl das Deine Chars mehr leben haben als manch andere den ich mitbekomme.Man merkt wie sie wachsen,Gedeihen fallen,aufstehen, weiter machen und dennoch lächeln.Mach weiter so denn Deine Chars sind Alle soweit super klasse.

      Hummelchen

      Ganz egal wie viel Mühe man sich gibt, Menschen bilden sich immer ihre eigene Meinung.
      Heath Ledger