Angepinnt Fragen zum Gerüchtethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Evan: Levi hat bereits darauf reagiert. Zwei mal. Seite 68, die Beitragsnummern seh' ich mobil grade nicht. Von "Schweigen" für mich also keine Spur.

      Da in seinen Beiträgen zwar nicht wörtlich "ich nehm's hin", aber auch keine deutliche Widerrede zu erkennen ist, geh' ich einfach mal davon aus, dass er's hinnimmt.

      Ansonsten verweise ich auf Terendals vorletzten Absatz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zardos / Sophina ()

    • Mina schrieb:

      Diadrah schrieb:

      Mina schrieb:

      Dafür sollte min. ein Hohepriester her (das entspräche meiner Vorstellung nach dann einem Erzbischof, der schon etwas mehr Macht hätte), aber doch nicht ein 'einfacher' Priester. Das finde ich einfach ein bisschen sehr krass.
      Ich möchte nur ganz kurz einmal diesen Hohepriester-Punkt ansprechen, bevor das irgendwie ein Selbstläufer in die Richtung wird. Wir haben uns damals im Projekt entschieden, diesen Post immer von einem NPC besetzt zu halten und keinen Spieler auf so hohe Stufe zu stellen. Es gab mal eine Person, die ihre Priesterin als Hohepriesterin unter Lyssa spielen wollte, aber da gab es rasch sehr viel Gegenwind, meiner Meinung nach verständlich.Bei Grenth haben wir es uns ganz einfach gemacht*g* wir haben einfach schon seit Jahren Hohepriesterin Rhie.

      Generell bin ich auch der Meinung des Kanons hier, ein Priester allein kann nicht einfach mal einen Bann auferlegen, genauso wenig wie es für mich eine Ablasszahlung in GW2 gibt und ich spiele nun mittlerweile auch schon sehr lange im Priesterprojekt.
      Genau so dachte ich auch , würde man das halten. Ich sehe hier einfach das Problem, dass Callan sich hier IC und OOC Rechte rausnimmt, die er einfach nicht hat und - meiner Meinung nach - auch kein einzelner Spieler einfach haben sollte. Es ist imme sehr schwierig eine so hohe und vor allem öffentliche Machtposition 'einfach so' an einem Spieler abzugeben und genau darum, stößt mir das auch so sauer auf! Nicht etwa weil Levi jetzt betroffen ist o. ä., mir geht es um den schlichten Grundsatz: Darf das Person X überhaupt? Ich finde nämlich, dass so viel Macht nicht bei einem einzelnen Spieler liegen sollte. Auf mich wirkt das nämlich stark wie Missbrauch und einfach nur 'Ego pushing' wie @Ozymandias ja schon schrieb.


      Terendal schrieb:

      Nur mal so am Rande.
      Aber seit wann muss man sich OOC dafür rechtfertigen wenn mein Charakter einfach nur Mist erzählt, weil er vielleicht nen Trottel ist. Oder was ist daran IC unmöglich das ein Priester einfach mal über seine Regeln hinaus geht. Wenn IC jeder char nur gute Entscheidung treffen darf dann ohne Fehler zu begehen.. Dann ist das eher unrealistisch. Und da Levi kein Problem damit zu haben scheint ist es ja gut wenn sie etwas gefunden haben zur Auseinandersetzung.

      Simpelste Taktik von allen. Wenn einem was nicht gefällt erstmal davon ausgehen das der Charakter einfach n volltrottel ist. Fertig. Ihr macht hier ein Drama um eine Kleinigkeit weil Charakter anscheinend perfekt sein müssen.
      Es geht ja nicht darum, dass der Charakter IC Mist erzählt, sondern das man hier mal wieder vor vollendete Tatsachen gestellt wird und sich Rechte herausgenommen werden, die betreffender Spieler & Charakter gar nicht hat, bzw. es wird darüber diskutiert ob jemand diese Rechte haben sollte. Es geht ja auch nicht darum, dass Levi unegerecht behandelt wird, sondern darum, ob man überhaupt irgendeinen Charakter so bestrafen darf.
      Es wurde ja nun schon geklärt, dass Callan kein Hausverbot, sondern einen Bann (also quasi einen Ausschluss aus der Glaubensgemeinschaft) ausgesprochen hat. Das sind zwei grundverschiedene Dinge und ersteres müssen wir nicht diskutieren, derjenige der Hausrecht besitzt, darf jedem "Gast" seines Hauses den Zutritt verweigern. Gänzlich anders ist dies aber bei dem Ausschluss aus einer Glaubensgemeinschaft, aufgrund der sehr subjektiven und eindeutig parteiischen Meinung eines einzelnen Individuums nach einem einzigen Vorfall der in seiner Schwere wohl auch nicht sehr aus der Strenge schlug.

      Das Ding ist hierbei nur folgendes - wenn meine Figur jetzt IC auf deine zu geht und ihr sagt "Du hast absofort Götterfels-Verbot" was machst du? Zeigst du meiner Figur den Vogel, sagst ihr sie soll sich verziehen und ignorierst dieses Verbot oder kommst du ins Forum und reißt mir eine neue Körperöffnung auf deswegen?

      Ich hoffe doch Ersteres. Da hat sich meine Figur IC (und ich ihr in gewissem Rahmen OOC) Rechte zugesprochen die sie nicht hat. Aber was passiert mit Rechten die man nicht hat aber verwendet? Sie bewirken nichts.

      Und genauso kann man Callans Glaubensausschluss behandeln - IC archivieren unter "Ist Nichtig" und weiter spielen. Aber stattdessen machen Personen lieber im Forum ein Fass auf, stellvertretend für eine Person von der man zuvor nicht mal erfragt hat ob man sie überhaupt vertreten darf / soll. Vielleicht ist Levi schon dabei das im RP zu lösen und/oder betet einfach an nem anderen Tempelplatz wo Callan nicht ist und behandelt die Thematik so wie man erwarten sollte.
    • Das Beispiel ist ja nicht passend lieber @Marconi. In der von dir beschriebenen Situation ist du "einfach irgendwer" und hast natürlich keine Macht über mich. Da zeigt mein Charakter dir sicher den Vogel, oder aber bringt dich ins Hospital weil Verdacht auf geistige Unzurechnungsfähigkeit besteht. *grinsel* In diesem Falle, wird allerdings ein öffentlicher Erlass postuliert, mit Aushang und Allem was dazu gehört. Das ist ja ein komplett anderer Kontext.

      Wenn meine Wirtin jemandem Hausverbot erteilt, weil er randaliert, schlägert oder sonst wie die Regeln bricht innerhalb meiner Schenke, dann ist das mein gutes Recht. Erschieße ich jetzt aber jemanden, weil er eine Tasse zerbricht, sieht die Situation schon wieder anders aus.

      Für mich besteht einfach keine Relation zwischen Aktion und Reaktion, also genauer gesagt, zwischen dem was Levi IC angestellt hat und dem, was Callan dann einfach erlässt. Natürlich ist das IC totaler Blödsinn und alle meine Chars würden darüber den Kopf schütteln.

      Die Problematik ist ja nicht, dass Callan diesen Schritt ergriffen hat, sondern ob er es überhaupt darf IC. Da liegt ja das Häschen im Pfeffer für mich. Weil eigentlich müsste er meiner Meinung nach, bei so einem krassen und deutlich übertriebenen Strafe sofort seinen Priesterrang verlieren. Ich gebe doch niemandem so eine Position, wenn er sie derartig missbraucht. Einem Seraphen der 'einfach so' einen vermutlichen Kriminellen zusammenschlägt, oder ein Verbrechen nicht meldet, der wird auch degradiert, kommt in den Knast und wird schlimmsten Falls aus der Kompanie ausgeschlossen.

      Schlussendlich ist es nämlich Missbrauch seines Amtes, egal ob der Charakter IC ein Arschloch ist, oder ob der Spieler OOC sich damit sein Ego aufbläst.
    • Nun könnten wir auch drumherum Rum diskutieren ob ein Minister Schmiergeld im rp annehmen darf. Immerhin sollte er ja keins annehmen ! Sowas geht über seine Position hinweg ! Mein Charakter hat innerhalb seiner Organisation auch einen bestimmten Rang mit Aufgabe. Und der hat über die Jahre auch schon über das was ihm zusteht gehandelt. Was ist passiert? Bekam nen Anschtritt.

      Hört doch einfach auf euch über jede kleine Ungereimtheit auf zu regen. Tut den nerven sowieso nicht gut. Ihr habt dem Spieler mitgeteilt das nicht richtig zu finden. Der hat es gelesen. Mehr könnt ihr nicht machen. Desto länger ihr drauf rumhackt und rumschreit desto weniger ernst wird man euren Wunsch letztenendes nehmen. Irgendwann setzt bei jedem Spieler ein Trotz ein. Wenn ihr hier seit um mitzuteilen das es Müll in euren Augen ist. Fertig. Wenn ihr hier seit um euch in die Länge auf zu regen dann macht es privat. Wenn ihr diskutieren wollt. Dann macht eine Diskussion drauß bei der sich die die drüber diskutieren wollen annähern können, anstatt ein "so und nicht anders". Das hört sich irgendwann auch niemand mehr an.
    • Terendal schrieb:

      Nun könnten wir auch drumherum Rum diskutieren ob ein Minister Schmiergeld im rp annehmen darf. Immerhin sollte er ja keins annehmen ! Sowas geht über seine Position hinweg ! Mein Charakter hat innerhalb seiner Organisation auch einen bestimmten Rang mit Aufgabe. Und der hat über die Jahre auch schon über das was ihm zusteht gehandelt. Was ist passiert? Bekam nen Anschtritt.
      Das ist ja schön und gut, aber wenn Callan so öffentlich ein solches Fehlverhalten an den Tag legt, sollte es auch öffentlich geahndet werden. Der Knackpunkt ist ja der, dass Schmiergelder unter der Hand angenommen werden usw. Hier wurde aber in aller Öffentlichkeit nicht in ein Fettnäpfchen getreten, sondern kopfüber in die Friteuse gesprungen und das sollte auch genauso öffentliche Konsequenzen haben.
    • Wäre aber das nicht eine angemessene, im RP stattfindende Reaktion - Ausschluss des Priesters aus der örtlichen Glaubensgemeinde.

      Wer A sagt im RP muss auch B sagen. Halte davon wenig Konsequenzen immer zu annulieren damit keiner die RP-Konsequenzen für sein Handeln hinnehmen muss.

      Und zum Thema "so wäre er niemals Priester geworden". Keine der realweltlichen Glaubensrichtungen wird von jedem Glaubenspriester 1:1 wie vorgegeben durchgeführt. Man siehe zum Beispiel diverse Praktiken von afrikanisch katholischen Priestern. Einer hat seiner Gemeinde Rattengift gefüttert um zu demonstrieren dass Gott sie unsterblich gemacht hat. Die Folge - Gemeinde tod.

      Steht davon was in der katholischen Bibel? Nein. Ist aber trotzdem passiert.

      Und hier hat ein Priester ein Recht ausgeübt das er nicht hatte. Steht davon was in der Lore? Nein. Ist aber trotzdem passiert. Also sollte die Figur Callan die Entscheidung und die Konsequenzen vollumfänglich tragen.

      EDIT: Was ihr nämlich damit bewirkt ist, dass man das dann auch zu seinem Vorteil nutzen kann.

      Ich baue Mist im RP (Dieb), werde von der Wache erwischt und fordere dann Annulierung weil "Meine Figur wäre niemals so ein dummer Dieb gewesen, der hätte sich net erwischen lassen." Dann drehen wir uns nämlich im Kreis und ich denke diese fehlende Akzeptanz RP Konsequenzen vollumfänglich zu tragen hat dazu geführt das etwas wie eine Stadtwache zu bespielen anstrengend / unattraktiv geworden ist.
    • Marconi schrieb:

      dazu geführt das etwas wie eine Stadtwache zu bespielen anstrengend / unattraktiv geworden ist.
      Da ich eine Stadtwache spiele. Die Bereitschaft Konsequenzen zu tragen ist im allgemeinen eigentlich sehr positiv, natürlich bedarf es ein paar Absprachen und wenn man sich geeinigt hat kann es weiter gehen. Natürlich nur wenn es sich um kleine Delikte handelt, wenn wir jetzt von größeren Verbrechen sprechen, dann wird IC ermittelt, Zeugenaussagen aufgenommen. Etc. Wer denkt das er mitten auf der Straße Leute Überfällt und Bedroht, dem brauch ich nicht zu sagen das dies eine sehr dumme Idee ist, oder jemand der vor meiner Wache steht und sie bedroht.

      Ich empfinde die Resonanz als sehr angenehm und kann deiner Aussage so leider nur Widersprechen, aber das ist ja auch nur ein Empfinden.
    • Ich schalt mich hier auch mal kurz ein..

      Also generell wird hier natürlich wieder ein wenig überreagiert, meines Erachtens nach. Doch diesmal nicht ganz grundlos. Ich verstehe auf der einen Seite, dass es sich doof für den Mitspieler anfühlt (Levi), wenn er RP kreiert und Konsequenzen in Kauf nimmt, dafür mit einer überraschend (zu) mächtigen Strafe belegt wird? Kann man so auch nicht ganz sagen..
      Wenn der Herr Lyssapriester aus dem Vorfall eine Maßnahme für die Zukunft ziehen möchte, dann kann er das doch gerne tun? Mein Vorschlag wäre vielleicht aus dem "sofortiger Bann ohne Einspruch" ein "Lyssapriester beraten derzeit über einen möglichen Ausschluss aus dem Kreis und deren Wirkstätten". Da kann man noch mit arbeiten, RP einbinden und dergleichen.
      Vielleicht hat er ja diesen Bann mit etwaigen hohen NPCs (Bischof oder whatever) abgesprochen und hat das "Okay" bekommen? Was mir die Frage aufgibt: wer gibt denn da tatsächlich das "Okay" nachdem ja keiner diesen NPC in einer mächtigen Rolle kontrolliert? Bisher ist es ganz offensichtlich ja die Community.. und hier riecht es nach 70% "kann er auf keinen Fall machen, geht gar nicht und auch nicht umgemodelt" und 30% "lasst ihn das doch irgendwie ausspielen".

      Anstatt zu grübeln wieso es so geschehen ist, suchen wir doch lieber geeignete Maßnahmen für die Situation im hier und jetzt und für die Zukunft:

      • Ein Lyssapriester alleine und ohne Kontakt mit dem Kreis kann ganz sicher keinen einfach ausschließen.
        • Entweder wir setzen den Bann auf "in Arbeit" und kreieren daraus mehr RP, fechten das Ding IC an
        • Wir ignorieren die Aussprache und stempeln es als "war nicht bei Sinnen"
      • Wie regeln wir vermeintliches "Powerplay" wenn es um Erlaubnisse von hochrangigen NPCs geht? Irgendjemand muss da ja wohl entweder ja oder nein sagen im Endeffekt?
        • Man wirkt hier als Community und entscheidet schwerwiegende Fälle gemeinsam (Vorteile: weniger Meckern, Entscheidungen zu Gunsten der Community ; Nachteile: teilweise Entscheidungen ohne Kontext, Powerplay seitens Community)
        • Man überlässt dem RP-Schaffenden die Entscheidung (Vorteile: mehr Spontanität im RP, spontaneres Spiel ; Nachteile: Powerplay möglich, Machtspiel bis ins OOC)

      Meine Bitte an der Stelle: hier wurde nun zu Genüge diskutiert, ob und warum oder weshalb hier vermeintliches Powerplay stattfand. Arbeiten wir lieber an einer zukunftssicheren Lösung für solche Fälle.

      LG Fabi


      "Jeder Krieg ist der allerletzte." - Kommandant Azaíah, Ebonfalke
    • Moderation

      So meine Lieben, hier ist der Fragen für Gerüchte Thread. Es sind einige Fragen gestellt worden und dazu noch viele Meinungen geäußert. Damit sollte es das für jetzt auch gewesen sein.

      Wenn ihr weiteren Diskussionsbedarf habt erstellt einen neuen Thread, oder besprecht euch bitte via PN. Dafür mach ich mal kurz zu, ich mach in einer Stunde wieder auf.


      Tante Edith sagt:

      So wie versprochen der Thread ist wieder auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diadrah ()