Verdauung der Sylvari

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Sylvari haben keine inneren Organe, können aber Essen und Trinken aufnehmen. Alkoholische Getränke haben somit einen Einfluss auf ihre Verfassung. Wenngleich Sonnenlicht stärkend auf sie wirkt, betreiben sie keine Photosynthese wie andere Pflanzen.


      Ich will desswegen nicht erst nen neuen Thread aufmachen, aber mir kam gestern im RP eine Frage auf:

      Können/müssen Sylvari kacken?
      Sie haben keinen Verdauungstrackt wie wir, können aber dennoch futtern wie Scheunendrescher. Wie machen die das? Jemand ne Idee?
    • Germut schrieb:



      Ich will desswegen nicht erst nen neuen Thread aufmachen, aber mir kam gestern im RP eine Frage auf:

      Können/müssen Sylvari kacken?
      Sie haben keinen Verdauungstrackt wie wir, können aber dennoch futtern wie Scheunendrescher. Wie machen die das? Jemand ne Idee?


      Ich bin der Meinung: JA

      “[T]hey have sap instead of blood, they have hardwood where bones are, they're built very much like a plant trying to replicate what's humans. Like it had looked at them, had seen them and understood how they worked and it made a plan shape of a human.” -Ree Soesbee, Wartower Interview

      Sylvari possess internal structures--such as a stomach area for digesting food--that perform the same functions as the organs possessed by other races.


      Sylvari essen ... verdauen ihr essen und scheiden alles, was nicht verwertbar ist wieder aus.
    • Es könnte allerdings auch sein dass sie eine stärkere Magensäure haben die mehr verdauen kann als wir Menschen. Verschiedene Kannenpflanzen lösen ihre Beute komplett auf.
      Zusätzlich dazu ist anzunehmen dass Zellulose für eine Pflanze nützlicher ist als für Menschen und daher auch verwendet werden kann, so muss man sie nicht ausscheiden.

      Schlussendlich wissen wir es nicht und da das etwas ist das selbst bei Menschen kaum bis garnicht ausgespielt ist denke ich dass man es getrost unter den Tisch fallen lassen kann. (haha)
    • Nur weil man etwas verdauen kann, muss man es nicht tun.
      Wenn es sich nicht lohnt etwas zu verdauen, was eh nicht verwertbar ist, warum sollte der Körper Zeit und Energie darauf verwenden?

      Wenn Menschen z.B. Kirschkerne verschluckt, scheidet er sie genauso wieder aus. Er könnte sie verdauen, aber es dauert so viel länger, als das Fruchtfleisch der Kirsche und bringt obendrauf keine Nährstoffe. Also wird der Kern ausgeschieden.

      Und genauso ist es auch bei Pflanzen. Venusfliegenfallen verdauen z.B. den Chitinpanzer oder Beine einer Fliege nicht mit, weils da nix zu holen gibt.

      Und da ich schätze, dass Sylvari ihr Essen nicht fein säuberlich auseinander puhlen, nach Dingen die sie eh nicht verdauen können/ wollen, essen sie diese zwangsläufig mit, und was nicht verwertet wird, kommt irgendwann wieder raus.
    • Da der Blasse Baum jedes seiner Kinder ein bisschen anders gestaltet, ist denke ich das genaue "wie" oder "wo" oder "was" und "überhaupt" jedem seiner Fantasie überlassen. Ich weiß es heißt, dass Pflanzen keine Photosynthese betreiben, aber ich stelle mir gern vor dass die Ausscheidungen von Sylvari anders beschaffen sind als von Fleischlingen (Zellatmung: Zucker + Kohlenstoff + O2 = CO2. Photosynthese = CO2 + Mineralstoffe = Zucker + O2) und Sylvari - Pupu eher süßlich riecht und zu großen Teilen eher aus Glukose-Abfallprodukten besteht als aus Kohlenstoff-Abfallprodukten.

      Viel genauer will ich aber auch nicht darüber nachdenken!

      Von mir aus futtern sie auch Regenbögen und furzen Schmetterlinge!

      Übrigens habt ihrs jetzt geschafft ich hab mir ne neue Sylvari erstellt.



      Hrmpf.

      The one who puts the "laughter" in "slaughter"
      And the "fun" in "funeral"!


    • Exzelsior,

      Ich schreibe zwar nicht die Lore und ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die Schöpfer der Sylvari sicher keine Gedanken darüber gemacht haben welche exakten Komponenten Sylvariausscheidungen eventuell haben, dennoch will ich einen Lösungsansatz abgeben und das möglichst auf biologischen Grundkenntnissen.

      Erstens, weder Pflanzen noch Tiere können alles einfach so verdauen. Zweitens, verdaute Nahrung wird zur Energieumwandlung oder als Katalysator für Umwandlungsprozesse verwendet. Am Ende der Umwandlungsprozesse steht immer ein Endprodukt das ausgeschieden werden muss. Das ist bei Photosynthese Zucker und Sauerstoff. Ersterer wird verwendet um zu wachsen, letzterer für die Zellatmung verbraucht, nur ein kleiner Teil wird ausgestoßen. Bei der Zellatmung entsteht wieder Kohlenstoffdioxid und das ganze beginnt von neuem. Pflanzen ernähren sich im Übrigen nicht nur durch Photosynthese, sondern auch durch zahlreiche weitere Kreisläufe. Darunter fallen die Aufnahmen von Mineralsalzen, Nährstoffen wie Nitrate und vieles mehr. Am Ende stehen zahlreiche Endprodukte die ausgeschieden oder eingelagert werden.

      Die Lore schreibt vor, dass Sylvari sich wie Menschen ernähren, das bedeutet sie beziehen ihre Energie aus ähnlichen Stoffwechselprozessen wie Menschen oder Tiere. Die Stoffwechselendprodukte müssen sie also ausscheiden. Sie müssen etwas ausscheiden, da andernfalls Materie in ihnen verloren gehen würde und sie zu lebenden Perpetomobile mutiert wären. Fleischfressende Pflanzen sind den Sylvari dabei nicht unbedingt ähnlich. Diese Pflanzen sind nicht anders wie eine normale Zimmertopfpflanze und auch von Licht und Mineralstoffen im Boden abhängig. Ihre „fleischliche“ Kost ist lediglich eine zusätzliche Energiequelle, aber nicht die einzige. Außerdem können sie nur bestimmte tierische Proteine verdauen. Das Exoskelett eines Insekts bleibt vollständig übrig. Außerdem können die Fangblätter nur eine bestimmte Zeit genutzt werden und gehen dann ein. Bei Kannenpflanzen halten sie etwas länger als bei der Venusfliegenfalle. Darüber hinaus müssen alle Pflanzen ausnahmslos wachsen um sich zu ernähren bzw. neue Nährquellen zu erschließen. Sylvari können das nicht. Da Sylvari ja anscheinend wie schon tiefgreifend diskutiert wurde, mit einander Sex haben können, bin ich mir ziemlich sicher, dass Sylvari auch dazu in der Lage sind auf die Toilette zu gehen. Welche Farbe nun das Häufchen hat, oder woraus es chemisch gesehen nun genau besteht, ist etwas worüber man nun nicht wirklich diskutieren muss, es sei denn man ist unbedingt darauf aus wortwörtlich über jeden Scheiß philosophieren zu müssen.

      Lg Trigal.