Angepinnt Fragerunde zum Hintergrund der CHARR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich frage mich immer wieder, sind Charr überhaupt in der Lage Gemüse(Pflanzliches) zu verdauen? Denn trotz der Info aus der Offiziellen Wiki fressen viele Charr (zumindest in "Götterfels") pflanzliches.

      Hier der Wiki-Eintrag

      Die Charr sind Fleischfresser, sie essen keine Art von Pflanzen.


      Wie handelt ihr das, können Charr überhaupt aus eurer Sicht Pflanzliches Essen/Verdauen?
      "Wenn ich nicht anständig futtere kann ich auch nicht anständig aufs Klosett. Und wenn ich nicht anständig aufs Klosett kann .. dann... dann bin ich kein richtiger Mensch mehr und mit Liebe ist dann auch nichts." - Bud Spencer
    • Verdauen können Charr dies definitiv doch sind viele von ihnen einfach Fleischfresser was nicht heissen soll das sie kein Gemüse fressen können. In der Zitadelle ist sogar ein NPC der einem anderen Gemüse zu seinem Fleisch anbietet. Man kann also sagen: sie könnten auch pflanzliches fressen ... aber wer will das schon? :)

      Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk
    • Das Thema hatten wir auch schon mal im roten Forum. Charr sind vornehmlich Fleischfresser, aber wie praktisch alle fleischfressenden Säugetiere ergänzen sie ihre Nahrung auch mit anderem. Und Charr mögen gewisse Ähnlichkeiten mit Großkatzen haben, sie sind allerdings keine Katzen, von daher gibt es zwischen ihnen und Katzen noch weniger Parallelen als zwischen Menschen und Menschenaffen. Schoki ist fein.
    • Ach, der Dialog! Naja, da haben wir halt einen recht abgeklärten Asura, der auf eine sehr junge und entsprechend naive Sylvari trifft. Sein Ton ist salopp scherzhaft und durch das Gefälle zwischen beiden Charakteren entsteht eine weitere Humorquelle, aber die wesentliche Aussage ist, dass Charr so ziemlich alles fressen, was nicht vernunftbegabt ist. Insofern ist der Dialog schon irgendwie ernst zu nehmen, wenn man den IC-Humor weglässt.
    • Locce schrieb:

      [...] aber die wesentliche Aussage ist, dass Charr so ziemlich alles fressen, was nicht vernunftbegabt ist.

      Wobei Charr in Zeiten des Krieges mit den Menschen tatsächlich Menschenfleisch konsumiert haben und man dieses Fleisch tatsächlich als Delikatesse betrachtet hat.

      Ouatti • Khrag Granitschild • Sogolon Guambo
      Dämonenuntergang“
      Raid-Progress: Forsaken Thicket - ✓Bastion of the Penitent - ✓ • Hall of Chains ✓


    • Um diesen eingeschlafenen Thread wiederzubeleben und damit potentielle Neulinge darauf aufmerksam zu machen, hier meine Frage:

      Mögen Charr Milch?

      Unabhängig von der Tatsache, dass jede Person ein Individuum ist, habe ich mich gefragt, ob das Milchtrinken für die Charr so normal ist, wie bei Menschen zum Beispiel der morgendliche Kaffee. Bei der persönlichen Geschichte eines Charrs reagierte ein anderer auf die Frage hin "Und dann ein Glas richtig schöner, warmer Milch?" hellauf begeistert.

      Eigentlich schätzte ich die Charr als raue Trinker. Also Kaffee, Alkohol und manchmal Wasser. Deswegen bin ich neugierig wie es mit Milch aussieht. :)
      Aurea Stahlraub und Iluna Dämmerraub: Feedback

      "Ich will nicht mehr Mensch sein, ich geh' zum Fluss und werde Bieber."
      Arue
    • Kurzfassung: Es wäre mir kein Lore-Aspekt bekannt, der das Thema Milchtrinken bearbeitet.

      Charr sind reine Fleischfresser. Wie in der Wildnis fressen sie wahrscheinlich nur mal etwas anderes, wenn es gut für den Magen ist. So meine ich mich zu erinnern, dass viele fleischfressenden Wildtiere z.b. mal Gras fressen zur Reinigung des Magens..oder so.
      Das hilft uns natürlich nicht bei der eigentlichen Frage. Zuerst mal folgendes:
      Charr trinken gerne Alkohol, sehr gerne! Aber dass sie das ausschließlich machen kann schon mal nicht sein. Die Charr (vorallem die Eisenlegion) wollen eine hohe Effizienz. Da wäre es doch ziemlich Schwachsinnig, wenn die Soldaten besoffen in ihre Einsätze gehen. Es wird also wahrscheinlich genau so viel Wasser wie Alkohol getrunken.
      Es gibt bei den Charr viele Wachen und Wissenschaftler..Kaffee oder etwas Kaffeeartiges halte ich auch nicht für unwahrscheinlich.

      Bei Milch gäbe es nun verschiedene Ansätze. Betrachtet man die normale Hauskatze (ka obs bei Großkatzen auch so ist), so vertragen diese ab einem gewissen Alter (Kuh-)Milch nicht mehr.
      Wenn Charr Milch vertragen - wovon ich einfach ausgehen würde - schätze ich, dass es dem einzelnen Charr überlassen ist, ob er gerne Milch trägt. Aber ich gehe seeeehr stark davon aus, dass in der normalen Versorgung der Soldaten keine Milch enthalten ist. So müsste ein milchliebender Charr sich selbst auf dem Markt die Milch besorgen.

      Man muss auch immer bedenken:
      Selbst wenn wir jetzt JEDEN bespielten Charr Milch trinken lassen, wären wir IC gesehen..bzw. verglichen zum ganzen Volk, ein kleines Grüppchen von vll 0,1% der gesamten Charrbevölkerung. Und kleine Gruppen, die anders drauf sind, gibt es in jeder Bevölkerung!
      Spielt also einfach aus, wenn ihr Milch trinken wollt - seid euch aber im Klaren, dass ihr wahrscheinlich schief angeschaut werdet!

      Sieg,
      Naina

      Made by Tara - danke hierfür!
    • Moinsen,

      wie an anderer Stelle schon gesagt wurde ist dieser andauernde "Katzenquervergleich" mit den Charr wahrscheinlich nicht immer die beste Lösung um ihr Verhalten und ihre Vorlieben zu erklären. Aber ich gebe Naina insofern Recht, dass Charr Milch vertragen - warum sollten sie auch nicht. Desweiteren denke ich jedoch nicht, dass sie alle Nase lang in eine Taverne kommen und dort Milch bestellen. Zumindest keine Milch die nicht wenigstens mit Schnaps veredelt wurde :thumbup:
    • Ich schätze aber, dass diese Querverweise auf Katzen besser sind, als wenn man sie nun zB. mit Menschen vergleicht. Natürlich SIND es keine uns bekannten Katzenvertreter. Aber theoretisch könnte die Entwicklung der Charr ähnlich abgelaufen sein, wie die Entwicklung der Menschen. Sprich anstelle eines gemeinsamen Vorfahren mit anderen Affen, hatten diese möglicherweise gemeinsame Vorfahren mit den Katzen in GW2. Sofern man nun Evolutionstheorien darauf anwenden kann. Aber das ist natürlich nur haltlose Spekulation.

      Was jedoch dafür spricht diese angesprochenen Querverweise zu suchen und zu nutzen:
      • Schnurren (NPCs in der Engine)
      • Krallen einziehen (Bücher)
      • Die Anatomie des Kopfes (mit Ausnahme der Hörner), der Pranken, des Schwanzes
      • Das Gebiss
      • Die Ohren (siehe Wiki)
      • Möglicherweise auch die Emotes wie /surprised (natürlich kann ein Emote von Entwicklerseite humoristisch aufgefasst werden. Trotzdem: Sprung+Katzenbuckel)
      • Die Gangart auf allen Vieren (Engine und Wiki)


      Ich finde es also deutlich sinniger mögliche Lücken mit Antworten aus uns bekannten Schubladen - in diesem Fall Katzen - zu besetzen, als diese tot zu schweigen oder offen zu lassen.

      Aber mal unabhängig davon ist es richtig, was Naina sagte: Katzen sind grundsätzlich laktoseintolerant (wie so ziemlich jedes Säugetier ab einem bestimmten Alter - Mutationen ausgenommen). Es kann außerdem auch wenn man Laktose verträgt nicht unendlich viel Milch getrunken werden. Entweder ist man sonst am Brechen, bekommt Durchfall oder Blähungen. Entsprechend würde ich mich ungern in der Nähe eines Charr befinden, der gerade das Bedürfnis hatte 5 Liter Milch weg zu schlabbern - unabhängig von irgendwelchen (in)toleranzen. Es ist aber alles individuell. Meine Katze im RL trinken zum Beispiel keine reine Milch.

      Durch die sehr ausgesprägte Rinderwirtschaft der Charr würde ich aber davon ausgehen, dass Milch durchaus in der Kultur vorhanden ist und auch vertragen wird. Beim Menschen (ziehen wir mal einen anderen Quervergleich) hat sich die Toleranz Laktose gegenüber auch nur durch Selektion im nordeuropäischen Raum entwickeln. Südeuropäer haben da schon mehr Probleme, Asiaten vertragen in den seltensten Fällen Milchzucker. Wenn man sich nun einen Spaß erlauben möchte, könnte man der Flammenlegion laktoseintoleranz andichten, da man dort (zumindest in der Engine) keine Rinderwirtschaft findet :D

      S I E G - D U R C H - F O R T S C H R I T T
    • Wenn man sich nun einen Spaß erlauben möchte, könnte man der Flammenlegion laktoseintoleranz andichten, da man dort (zumindest in der Engine) keine Rinderwirtschaft findet


      Wer weiß? Vielleicht nutzen sie das zu ihrem Vorteil? Ab einer bestimmten Menge haben sie vielleicht waffenfähiges Gas. :D

      Danke für die Antworten! Wollte ehrlich gesagt nur diesen Thread wieder an's Licht bringen.
      Aurea Stahlraub und Iluna Dämmerraub: Feedback

      "Ich will nicht mehr Mensch sein, ich geh' zum Fluss und werde Bieber."
      Arue
    • Um auch noch mal was dazu einzuwerfen:

      Es würde mich wundern, wenn Charr Milch generell ablehnen würden. Bei menschlichen Volksgruppen, die sich in erster Linie von Fleisch ernähren, wird schließlich auch alles verwertet, was das Tier abwirft und irgendwie eßbar ist. Dazu zählen nicht nur sämtliche verzehrbaren Innereien (die wesentlich nahrhafter sind als Muskelfleisch), sondern auch Blut und Milch. Bei den Massai z.B. ist ein Mischgetränk aus diesen Körperflüssigkeiten ein wichtiges Nahrungsmittel. Weshalb also sollten Charr solche nährstoffhaltigen (und, wenn man daran gewöhnt ist, sicher auch leckeren) Bestandteile des guten Viehs verschmähen?

      Wie Thalzarr halte ich eine Laktoseintoleranz aufgrund des Gewöhnungseffektes für unwahrscheinlich, was natürlich nicht bedeutet, daß einzelne Charr nicht trotzdem damit zu kämpfen haben könnten. Selbst falls Laktose allgemein eher nicht vertragen wird, gibt es immer noch zahlreiche Milchprodukte, die so gut wie keine Laktose enthalten (viele Käsesorten, Butter etc.). Also auch kein Grund, da nicht zuzugreifen. Alles vorausgesetzt natürlich, der betreffende Charakter mag das Zeug.

      Direkt eine Frage von mir hinterher.

      Können Charr lächeln, schmunzeln oder pfeifen?