Bargeld-zu-Norn-Tauschhandel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bargeld-zu-Norn-Tauschhandel

      Die Idee ist, einen "Umtausch"-Laden am Portal Richtung Hoelbrak zu errichten. Dort kann man dann für Kupfer/Silber Tauschwaren erstehen, die man dann in Hoelbrak viel eher umsetzen kann als Bargeld, da die Norn sich ja hartnäckig weigern, jenes zu akzeptieren.

      Das wäre was für "Wirtschaftsspieler". Einkaufen mit Rabattaushandeln in Götterfels/Löwenstein/Rata Sum/woauchimmer, verkaufen zu Zeiten, wo es beliebt ist, also Montags zur Rast oder aber Mittwochs zur Fellschau.

      Weiß halt nur nicht, ob das lohnen würde. Lohnen im Sinne von Geldmachen einerseits, und RP-Potential andererseits. Ich werde das mal in kleinem Rahmen durchziehen, aber da ich schon einen anderen Charakter in Löwenstein habe, der sich mit Handel ein bisschen beißt, wäre ich auch für andere Unternehmer/Angestellte dankbar. Und natürlich für Feedback à la "es wird eh scheitern".
    • Ich war schön öfter IC in Hoelbrak und Umgebung und mir wurde immer gesagt man tauscht nur. Will man Geld ausgeben kann man zu einem NPC gehen um dort etwas zu kaufen. Beispiel: Fellschau. Vor längerer Zeit hat mir diese Tatsache dass RP kaputt gemacht. Zum Glück gab es aber Leute die einem dennoch etwas zu essen angeboten haben und sogar eine Übernachtungsmöglichkeit. Ich wäre für deine Idee. Oder dass mehr Norn auch Geld akzeptieren. Unter anderem weil ich auch keine Ahnung von dem Tauschhandel der Spieler habe. Also was getauscht wird und so.

      Danke an Nhyrra für den Avatar und die Signatur
    • Ich bin zu der Idee etwas gespalten.
      Einerseits finde ich sie gut, damit auch die Fremdvölker sich bei den Norn versorgen können. (Wobei es auch einige wenige gibt, die hin und wieder Münzen nehmen - außer den NPC) Es ist wäre ein Projekt, das RP bringt und das Vorhandene vielleicht bereichert. Natürlich kann es dabei dann auch vorkommen, dass grad bei den einzigen zwei regelmäßigen Events nahe Hoelbrak, das Gleichgewicht umschwingen könnte und es auf Dauer mehr Menschen* als Norn sind. Das ist nicht schlimm! Nicht immer zumindest. Es ist nur so, dass die Stimmung Norn unter Norn anders ist als die Stimmung Norn unter Menschen*.
      Andererseits stellt sich mir die Frage, was gegen ein 'Learning by doing' spricht. Ich kann mich an zwei Fälle erinnern, bei denen der Sylvari nichts dabei hatte um sein Bier und Essen zu "bezahlen". Er hat dann am nächsten Morgen in der Hütte geholfen. Oder der Norn, der auch nichts dabei hatte und trotzdem etwas zu essen bekommen hat im Tausch gegen ein Fell, dass einige Tage darauf geliefert wurde. Was spricht also dagegen, wenn der eigene Char mal nichts dabei hat? Gut, dann muss man IC wie OoC mit den Konsequenzen leben. Aber Lösungen gibt es genug. Man ist wohl das erste Mal unvorbereitet, wenn man 'nur mal kucken' will. Beim zweiten oder dritten Mal vermutlich nicht mehr.

      Zum Tauschhandel allgemein:
      Ich persönlich habe das zu meinen Anfängen im RP von der Rast einfach übernommen, weil es mir zugesagt hat. Es war einfach auch leichter zu begründen, wo mein Char Felle, Leder, [weiteren Kram einfügen] her hat als die Münzen. Um solche zu bekommen müsste man wohl arbeiten und diese Sachen an jemanden mit Münzen verkaufen. Natürlich hat meine Norn eine Handvoll Münzen herum liegen. Aber anfangen kann sie damit wenig. Hier mal durch's Portal, dort mal in Löwenstein Münzen losgeworden. Wenn man wirklich will, dann gibt es sicher eine Abmachung, die man treffen kann. *linst auf den Haufen mit sauberen Schnoddertüchern.* Mh...mehr oder weniger gut. :D

      Vom RP kaputtmachen fang ich hier jetzt nicht an.
      Auch nicht von der Fellschau, denn dann würde ich ein Fass aufmachen und das muss nicht sein. Wir haben einen Feedback-Thread.

      *Es ist von Menschen die Rede, da die hauptsächlich bespielt werden. Aber es sind auch die anderen Völker gemeint. ;)
      „The Norn will not change simply because the Dwarves do not understand our ways.
      I'd rather be hated for who I am than loved for who I am not.“

      Jora

      Norn RP? | Fellschau? Fellschau!
    • Finde das unnötig. Jeder hat was zum Tauschen, letztendlich in der Rast hat vor einiger Zeit auch eine Geschichte oder ein Lied oder ein Samen für einen Baum oder sonstnochetwas gereicht. Und wie Maddie schon sagte, wenn einem partout nichts einfallen will, dann bleibt man da und hackt am nächsten Tag Holz, hilft dem Norn beim Hof saubermachen oder bringt beim nächsten Mal etwas mehr mit - 6 statt 3 Felle, Pfeile die man (nach eigener Aussage) extra hat anfertigen lassen für die sich in Hoelbrak so ausbreitende Hasenplage/Rattenplage, Steinschleudern für die Kinder.

      Das man da erstmal steht und doof guckt wenn ein/e Norn kein Geld haben will sonder lieber etwas tauscht kann ich mir vorstellen - aber so einen Tauschhandelsgegenstandhandelsposten am Asurator...nää, find ich unnötig. Denkt euch was aus (Jotunsteine!), erzählt dazu eine kleine Geschichte (eines Nachmittags, hier in den Bergen, nach etlicher Zeit des herumirrens stieß ich an einer Felsformation auf Gestalten, welche ich aus der Ferne für Norn oder Menschen hielt. Doch als ich schon nah genug dran war stieg mir ein unangenehmer Geruch in die Nase - zu spät! Die Jotun haben mich schon entdeckt und sie...*Knstpause*...laden mich an ihr Feuer! Jotun! Stellt dir das vor!) und die Norn wirds freuen.

      Oder du tauscht einen abgegriffenen Flachmann den du einem Aschelegionslegionär im Schlafen aus den Krallen geklaut hast! Hah, bei der Leopardin, eine Trophäe der Geister würdig!
      I always felt like I was watching a dream I'd never wake up from.

      Before I knew it the dream was all over.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sailsd ()