Auktionhaus in der schwarzen Zitadelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das antike Forum hatte mehrere Funktionsweisen. Wie Aurea richtig beschrieben hat, diente das Forum ebenfalls als Treffpunkt von Gelehrten und Philosophen um dort über gegebene Fragestellungen und Thematiken zu diskutieren, genauso wie es als Zentrum für Kultur, Politik oder aber auch Wirtschaft fungiert. Der Platz des Forums war ein „Alleskönner“ und deckte jede gesellschaftliche Funktion ab. Insofern empfinde ich den Namen als durchaus passend, da schlussendlich auch andere gesellschaftliche Dinge neben dem Erwerb von Gütern durch Versteigerung nachgegangen werden. Charrsar hat für mich den bitteren Beigeschmack, dass das Wort „Basar“ aus dem persischen kommt und damit aus einer Region bzw. einem geschichtlichen Ort, welche nicht als Vorbild für die Charr verwendet wurde. Persische bzw. arabische Züge findet man da viel deutlicher in Orr oder Elona.

      Ouatti • Khrag Granitschild • Sogolon Guambo
      Dämonenuntergang“
      Raid-Progress: Forsaken Thicket - ✓Bastion of the Penitent - ✓ • Hall of Chains ✓


    • Charrzar gefällt mir auch schlicht und ergreifend besser. Man kann das doch recht flott mit dem typischen "Basar" assozieren.

      Eine kleine Idee noch am Rande: Es muss sich ja bei den Objekten nicht mal im große und bedeutende Dinge handeln. Vielleicht auch etwas Einfaches, was man aber in der Zitadelle schwer kriegt? Kuchen zum Beispiel! :D Also man muss sich nicht immer den Kopf über Artefakt XY zerbrechen.

      @Eisenschild
      Basar kommt eher aus dem arabischen, das mag stimmen. Aber "Charrkt" (Charr + Markt) klingt nun mal irgendwie behindert und wenn wir mal ehrlich sind: Charrzooka. Bazooka kommt auch nicht gerade aus Rom ;D
    • Tashi schrieb:

      Ich finde ja, dass Charricus zu sehr nach Zirkus klingt X( [...]
      Dann bringe ich den Namensvorschlag des Forum Charrum ein. Eine Anspielung an das Forum Romanum, welches im antiken Rom als größtes und ältestes Forum fungierte. Dann klingt es nicht mehr nach Zirkus, bleibt schön im lateinischen gehalten und hat keinen persischen Flair .

      Ouatti • Khrag Granitschild • Sogolon Guambo
      Dämonenuntergang“
      Raid-Progress: Forsaken Thicket - ✓Bastion of the Penitent - ✓ • Hall of Chains ✓


    • Ohne mich jetzt in das Projekt einmischen zu wollen:


      Die Idee mit dem Versteigern ascalonischer Artefakte ist an sich echt ganz cool, besonders da es in den westlichen Teilen der Zitadelle ja auch einen Sammler gibt, der solche Gegenstände ausbuddelt, um sie verticken zu können. Bringt sicher Leben ins Charr-RP.

      Es sollte dabei aber eine Sache im Hinterkopf behalten werden - nämlich dass es sich bei solchen Artefakten wenn dann eher um 'Kleinode' handeln müsste, ergo Sachen von eher kosmetischem Wert, beziehungsweise relativ geringer magischer Macht.

      'Krasse' Artefakte, ergo Gegenstände von großer historischer Bedeutung oder solche die irgendein wirkliches Machtpotenzial haben, dürften die Charr - zumindest meiner Einschätzung nach - kaum auf den offenen Markt geben.
      Solche werden wenn dann eher als Trophäen der Legionen ausgestellt, um den Triumph zu untermauern (siehe Sturmrufer), aus Sicherheitdgründen unter Verschluss gebracht respektive zerstört (siehe das Avatar-Relikt des Balthasar aus der Personal Story) oder als diplomatische Aufwartung im Zuge der Verhandlungen den Menschen überreicht (Beispiele dafür gab es schon gute 100 Jahre vor dem Beginn der tatsächlichen Friedensverhandlungen, als die Eisenlegion eine Schiffsladung heiliger Relikte nach Kryta einschiffen lassen wollte, in der Hoffnung auf Friedensverhandlungen - Das wurde allerdings von Piraten vereitelt).

      Diese Sache wollte ich lediglich zu bedenken geben. Ich hoffe, das ist hilfreich bei der Etablierung des Projektes.


      "Wer weder zögert noch zurückweicht, wird belohnt werden."

      - Schriften des Balthasar, 48 V.E.
    • Ich darf verkünden: Der Charrzar eröffnet diesen Mittwoch am 12.08.2015 um 19.30 in der schwarzen Zitadelle! :) Weitere Infos gibt es im Kalender sowie im Event-Forum oder Charr-Projekt-Forum.

      Ich möchte mich wirklich bei allen bedanken, die mich in dem Aufbau dieses Projekts unterstützt haben. :) See you ingame.
      Aurea Stahlraub und Iluna Dämmerraub: Feedback

      "Ich will nicht mehr Mensch sein, ich geh' zum Fluss und werde Bieber."
      Arue
    • Mir ist noch eingefallen, dass eine letzte Sache geklärt werden sollte:
      Das Geld.

      Da es überall im RP unterschiedliche Vorstellungen von der Währung gibt..sollten wir das vielleicht vorher klären.

      Bei mir ist z.B. eine Goldmünze so etwa das Jahresgehalt von einem Bauer der Menschen.
      Andere verschenken einfach ein Gold an Obdachlose und haben angeblich hunderte an Gold.

      Ich persönlich handhabe es immer so, dass ich genannte Goldquellen im RP immer als "normal" ansehe.
      Verlangt einer 1 Gold für nen Brot, sehe ich es einfach als normalen Preis an..oder frage den Verkäufer, obs überteuert oder sehr billig sein soll.


      Lange Rede kurzer Sinn:
      Für ein Auktionshaus sollte ganz klar definiert sein, vollkommen unabhängig vom anderen RP, wie viel das Geld wirklich wert ist.
      Man könnte sich das beispielsweise umrechnen mit einer Liste.
      7 Kupfer sind ein 0,5l BIer. machen wir es uns einfach und sagen das wären glatte 4€.
      100 Kupfer, also 1 Silber, wären damit grob 57€
      1 Gold sind damit etwa 570€

      Damit könnte man sich umrechnen, ob sich der Char das leisten kann oder nicht. Die genauen Beträge sind dabei natürlich verhandelbar.
      Es gäbe aber ein Problem, wenn einer 100 Gold bietet, weil für ihn das nur das Geld für ein Bier wäre....während das für einen anderen das Jahresgehalt von Jahrzehnten ist.
      Ist natürlich ein übertriebenes Beispiel.

      Edit:
      Des einfachste wäre das Ergbenis der Umfrage im Forum zu verwenden.
      Siehte <Klick mich>
      Dieses besagt: 1 Kupfer = 50Cent

      Made by Tara - danke hierfür!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naina Eisenschnee ()

    • Super, danke Naina!

      Ich habe mir schon den Kopf darüber zerbrochen wie viel ich wofür verlangen kann. Ich werde dir die Tage auch eine PM zukommen lassen, mit der Liste der Verkaufsgegenstände, wenn das ok für dich ist und dein Angebot noch gilt :)

      Ich werde mich auch an die Umfrage aus dem Forum halten. Macht am meisten Sinn und der einzige Aspekt der wichtig an einer Währung ist eigentlich nur der, dass ALLE die gleiche Wertvorstellung für Dinge haben :) Ich werde auch ooc vor der Auktion darauf hinweisen.

      Danke euch nochmals! Ich hoffe, ich sehe euch am Mittwoch. :)
      Aurea Stahlraub und Iluna Dämmerraub: Feedback

      "Ich will nicht mehr Mensch sein, ich geh' zum Fluss und werde Bieber."
      Arue