Die Sylvari und Mordremoth (Spoiler möglich)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kira Lee schrieb:

      Was die Sylvari im Hain an geht (wie auch Höflinge) die sind ja wie wir wissen durch den Traum geschützt.
      Lautlose eher weniger.

      Kannst du das mit Links oder Zitaten belegen? Ich les das hier öfter von Leuten, ich hätte aber gerne wirkliche Belege dafür, immerhin hieß es auch mal lange Zeit in der Community "Der Albtraumhof wechselt zu Mordremoth über.", etwas das ich lange für einen Fakt gehalten habe bis ich jetzt gemerkt habe dass es reine Spekulation mancher Leute war.
      Ich möchte hier im Thread bitte keine Behauptungen ohne Belege. Vermuten könnt ihr, dann sagt aber dass ihr das nur glaubt und es Vermutungen sind. Wenns einen Beleg für das was du schreibst gibt, ists ok, würd den dann aber gerne mal sehen.^^ (Ich kenne nicht alle Texte und daher möchte ich die Fakten dann gerne auch mal wirklich belegt haben damit ichs für die Zukunft sicherer weiß.)


      @Feodrit: Das ist bei meinem Menschen in meinem ersten Zitat auch passiert. Retten kannst du ihn wirklich nur mit einem Sylvari, wie Salem schon sagt. Dann läuft das so ab wie es in meinem englischen Zitat steht (musst auch nichts dafür tun, das macht der Char ganz von alleine).


      Salem schrieb:

      Ich selber mag die Vorstellung, den Ruf wenigstens als leises Flüstern zu vernehmen. Vielleicht nun nicht im Hain - aber in der Welt. Je näher man der Wüste kommt, desto deutlicher zu vernehmen.

      Das finde ich grundsätzlich auch nicht so verkehrt. Fänds übertrieben wenns absolut jeder Sylvari wäre. In Ascalon denk ich mal ist man einfach viel zu weit weg von Mordremoth als dass mans da noch so deutlich mitbekommen würde. Im Hain (der ja nun auch noch nah am Dschungel ist), denk ich ist es hörbarer - rein von der Distanz her, meine ich. Wirkliche Aussagen die deutlich sind gibt es dazu aber leider nicht, weswegen wir da vorsichtig sein müssen.
      Ich denke aber es ist ok wenn wir damit spielen dass unsere Sylvari es hören können und sich so ihre Gedanken machen. Ist aber auch ok wenns aktuell Leute weglassen die NICHT in der Silberwüste, Trockenkuppe oder Dschungel sind mit ihren Sylvari-Chars. Denn da hört mans recht sicher. (Dschungel auf jeden Fall, die anderen vermute ich mal auch weil die nah angrenzen und ja auch sehr befallen sind.)
      Feedback-Thread meiner Charaktere

      Suwedi Ducard - Kormir-Priester, Aymeric & Flavien Wyrems, Sylvael Laranell, Luca, Khadash
      Das 2. Regiment der Ministerialwache sucht
    • Ich hätte aktuell noch zwei Fragen zu dem Thema.

      Erst einmal frage ich mich, ob der Ruf auf empathischer Ebene empfangen wird und sich auch dadurch die Wirkung definiert, wie empathisch der einzelne Sylvari ist.
      Und dann würde mich interessieren, ob auch Farnhunde den Ruf wahrnehmen. Immerhin stammen sie auch vom Mutterbaum und somit von Mordremoth.

      Zur bisherigen Diskussion kann ich nur sagen wie ich es bisher handhabe.
      Neamh hat den Ruf vernommen, obwohl sie im Hain ist. Allerdings nur als leises, fernes Flüstern in ihrem Kopf.
      Im Endeffekt spührt sie, dass da etwas ist, aber es ist so schwach, dass es sie ohnehin nicht beeinflussen würde.
      "Geistig behinderte Sylvari sind loretechnisch möglich." - Xulven
    • Ich denke es ist eine Stimme im Kopf und hat mit der Empathie jetzt nicht so viel zu tun. Würde ich zumindest vermuten. Wissen tun wir das alles ja leider nicht.
      Wie das bei Farnhunden ist weiß ich auch nicht. Aber da Mordremoth auch andere Kreaturen umwandelt, könnte ich persönlich mir vorstellen dass die auch beeinflusst werden. Vielleicht aber auch eher dann wenn sie wirklich im Dschungel sind. Aber auch dazu ist mir aktuell noch kein Beleg bekannt. Alles reine Spekulation.

      Ich halts derzeit auch so, dass Khadash leise was hört, aber nicht darauf hören will. Es beunruhigt ihn aber. Und dass der Drache der Feind ist wissen wir ja.
      Feedback-Thread meiner Charaktere

      Suwedi Ducard - Kormir-Priester, Aymeric & Flavien Wyrems, Sylvael Laranell, Luca, Khadash
      Das 2. Regiment der Ministerialwache sucht
    • Kira Lee schrieb:

      Der Hof bzw die Höflinge sind noch mit dem Traum verbunden, sonst könnten sie ihn nicht "vergiften".

      Ich spiele nicht erst seit gestern Sylvari. Das ist mir durchaus bekannt. ;)


      Darum ging es mir:

      Kira Lee schrieb:

      Ergo sind sie durchaus noch "geschützt", wenn auch vielleicht anders.

      Ich möchte einen Beleg dafür dass der Traum vor Mordremoths Ruf schützt. Steht das irgendwo? Wenn ja: Wo?


      Und deinen Spoiler habe ich selbst bereits hier zitiert gehabt. ist mir also auch bekannt, aber darum geht es mir ja überhaupt nicht.
      Feedback-Thread meiner Charaktere

      Suwedi Ducard - Kormir-Priester, Aymeric & Flavien Wyrems, Sylvael Laranell, Luca, Khadash
      Das 2. Regiment der Ministerialwache sucht
    • Ich möchte einen Beleg dafür dass der Traum vor Mordremoths Ruf schützt. Steht das irgendwo? Wenn ja: Wo?


      Womöglich nicht. Es ist nur eine Vermutung. Atm ist nur Fakt, das Willenststärke (und sicher Glück) entscheidend ist. Der (Alb)Traum kann für mehr Willensstärke sorgen, so wie es Religion auch tut, das wäre meine "Erklärung" wieso der Traum schützt.
      Allerdings gehe ich davon aus, das kein Sylvari explizit nur wegen dem (Alb)Traum geschützt ist. Es ist grade gut, das dieses Schwarz.Weiß zwischen Traum und Albtraum aufgebrochen wird. Sylvari existieren nun in vier Parteien.

      Drache
      Lautlos
      Traum
      Albtraum

      Alle mit eigenen Zielen.
      "My life is written in four-letter words." Yanahan
    • Genau das ist nämlich aktuell auch mein Wissenstand, danke.

      Daher meinte ich eben auch, dass Sätze die stark nach Behauptungen und Fakten klingen dann auch mit Zitaten belegt werden sollten, damit das nicht irgendjemand liest und denkt es seien wirklich Fakten obwohl das einfach nur reine Spekulation der Leute ist. Sowas wird dann nämlich gerne weitergegeben und so kommen wunderbar falsche "Fakten" in Umlauf. Das würde ich gerne vermeiden.
      Feedback-Thread meiner Charaktere

      Suwedi Ducard - Kormir-Priester, Aymeric & Flavien Wyrems, Sylvael Laranell, Luca, Khadash
      Das 2. Regiment der Ministerialwache sucht
    • Ich vermute auch mal dreist das Gegenteil. Der Traum ist der Grund, warum Mordremoth überhaupt in unseren Köpfen ist - überall auf der Welt.

      Spoiler anzeigen
      Schließlich wird die Domäne von der aus Mordremoth die Welt kontrolliert und in der man ihn schließlich auch bekämpft, "der Traum" genannt. Und da der Blasse Baum eine seiner Kreationen ist, ist es naheliegend, dass jener Traum direkt mit unserem Traum der Träume verbunden ist. Das was schützt, ist einzig der Wille und die Moralvorstellungen. Dies würde bedeuten, Lautlose sind immun. Gibt es dazu Gegenbeweise?
      Zudem behauptet die Mutter selbst, sie habe keine Kontrolle über den Traum, sie erzeugt ihn lediglich, weiter, etwas Dunkles krieche darin, das sie versucht abschirmen. Was ihr wohl nicht mehr gelingt, nachdem Mordremoth an Stärke gewinnt, sodass der Ruf durch den Traum zu uns hallen kann.




    • Das Lautlose prinzipiell immun sind, würde ich nicht sagen, aber bei einigen von ihnen durchaus unterstreichen, dass sie einfach 'geschulter' in der mentalen Wappnung sind, weil sie von Anfang an einen Weg für sich finden mussten, sich gegen die Gefühle und Eindrücke des Traums abzuschirmen. Abstufungen würde ich da dann beim Alter des Lautlosen machen und wie konstant/lange er in der Nähe des Baumes war. Die Gruppen im Caledon werden ja dauerberieselt, entsprechend könnte deren Willenskraft um einiges stärker sein als von jenen Sylvari, die ihr Dorf weit im Osten der Blutstromküste (?) gegründet haben. Weiss den Namen vom Gebiet grad nicht...das mit der SchmelztiegelInstanz.
    • Ich bin direkt nach der Story in die Omphaloskammer, aber die liegt mit genau dem selben Text am Boden wie davor. Bin mir aber ziemlich sicher dass Anet in der nächsten Living Story was in der Richtung verändern wird, die HoT Story war ja dann auch ziemlich abrubt zuende und man weiß garnicht was mit gewissen Leuten los ist.
    • Ich hätte mir auch gewünscht, dass die NPCs im Hain und Co. in irgendeiner Weise zumindest über die Geschehnisse berichten, munkeln und sich austauschen. Ich finde es unglücklich gelöst, dass es im Hain zugeht, als sei gar nichts passiert. Das stiftet Verwirrung und man weiß nicht recht, wie man die Dinge interpretieren soll. Bedeutet das nun, dass der Ruf ausschließlich im Dschungel wahrgenommen wird und dort dann von allen Sylvari, oder ist der Ruf flächendeckend verlaufen? Im Grunde würde ersteres auch bedeuten, dass niemand von einer Packtflotte weiß (Ich hab noch keinen NPC außerhalb der spielbaren Story davon berichten hören) und so habe ich für meinen Teil dann zweiteres angenommen und bin davon ausgegangen, dass alle Sylvari den Ruf wahrgenommen haben, sich dieser aber unterschiedlich stark, auch durch die Entfernung, ausdrücken kann und vermutlich einige so wenig betroffen sind, dass sie das Rufen gar nicht mitbekommen, oder dass es auch schlicht einmal ruhig ist. Ich habe mir zudem vorgestellt, was passieren könnte, wenn die meisten zumindest ein Summen, oder ähnliches hören und bin zu dem Schluss gekommen, dass man sich bestimmt darüber austauscht und dass auch auf emphatischer Ebene deutlich wird, dass da etwas eigenartiges vor sich geht. Vielleicht sind es Verwirrung, Angst, Sorge... u.s.w... die man spürbar und vermehrt bei seinen Schwestern und Brüdern wahrnehmen kann und so ein plötzlich bleibender Tinitus würde zumindest mich einmal in die Richtung eines Heilers schicken. Wahrscheinlich hegen auch andere Geschwister diesen Gedanken und so trifft man sich dann beim Heiler seines Vertrauens in der Hoffnung einen Grund für die Beschwerden zu finden. Eigenartig, wenn viele von den gleichen Beschwerden zur gleichen Zeit befallen werden. All das muss aber noch kein riesiges Drama nachziehen, nicht jeder muss sofort den Schluss ziehen, dass ein Drache nach einem ruft, oder dass das Auftreten in seinem Kopf in Verbindung mit der Vernichtung der Packtflotte steht. Sicher werden sich die Informationen verbreiten, sicher wird man untersuchen müssen, warum sich die Sylvari plötzlich zum Feind entwickelten, aber lieber wäre es mir, wenn wir uns die Zusammenhänge etwas gemütlicher erspielen. Resia ist zumindest der Meinung, dass die Höflinge dahinterstecken!! Von der Packtflotte hat sie erst spät erfahren und vom Verrat der Sylvari weiß sie noch nichts. Das bedeutet, ich lasse sie noch nicht alle Informationen wissen und schon gar nicht glauben!
    • Wie gestern im Gildenchat angedeutet, irgendwann sollten wir uns zumindest grob auf eine Richtung/Timeline einigen.
      Sonst enden wir pro Sylvari in einer Parallelwelt.
      Eigentlich befindet sich der Hain auch seit dem Angriff nicht in diesem kunterbunten happy Status, wie es uns die Engine vorgaukelt.
      Die Mutter ist (soweit Infos vorliegen) immernoch schwer verletzt und größtenteils bewusstlos (sofern ein Baum das sein kann).
      Würde sich das auch visuell darstellen, dann würde man sicher leichter darauf reagieren. So ist es sehr einfach, das zu vergessen.

      Ich muss zugeben: ich weiß garnicht mehr, wie ich mich im RP derzeit "richtig" verhalten soll.

      Sylvari sind keine grenzdebilen, naiven Vollholzspaten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phlonia ()