Auflistung bespielter KünstlerInnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auflistung bespielter KünstlerInnen

      Nach längerer Spiel-Pause ergab es sich nun IC, dass die damals auf Eis gelegte KunstVeranstaltung meiner Rialeth zu neuem Leben erwacht ist. Daher bitte euch nochmals darum, euch hier einzutragen, falls ihr eine/n KünstlerIn bespielt. Nebst Namen und Tätigkeit möchten wir zudem wissen ob und wenn ja wie man von ihr/ihm IC erfahren kann.

      Vielen Dank im Voraus

      Rialeth & Ophelia

      Danke für die Ergänzung Ophelia :thumbup:
      | Rialeth Fuinwar |
      ________________________________________

      Ein Geist ohne Bestimmung wandelt auf dunklen Pfaden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rialeth ()

    • Hallo,

      wir sind Künstler, aber eher Schauspielkünstler. Aber wenn wir auch in das Portfolio passen, dann schmeisse ich mal das Wandernde Theater in den Ring. ^^

      Man könnte uns kennen, aber wenn nicht ... Tja, dann muss man sich halt mal treffen. ;)

      LG
      Graugaenger
      Graugaenger.4901
      Arthur Mauritane - Mensch - Schattenflamme
      Pemi Rutenschwinger - Asura - Das wandernde Theater
      Tork Wallrabenstein - Norn - Fellschau
    • Aurelia Ashford : Novizin des Balthasar und Ehefrau von Baron Veoneras Ashford.

      Auri spielt Geige und singt schon seit einigen Jahren. Sie hatte den ein oder anderen Auftritt im Freundeskreis und auch damals in Moe´s Kuriositätenladen hat sie gespielt. Zudem sitzt sie hin und wieder am Melandruschrein oder in der Nähe des Trainingsplatzes im Königinnental und spielt. Sollte demnach durchaus bekannt sein.


      Emeria Visraven : Priesterin der Lyssa


      Die Priesterin ist begnadete und erfahrene Harfenspielerin. Sie beherrscht das Instrument wie kein Zweites. Davon kann man wohl leicht erfahren, immerhin trägt sie das Instrument in 99% der Fälle bei sich.
    • Leaja Larinow, Gräfin von Nebelstein: Musikerin mit großem Repertoir an Instrumenten:

      Harfe & Standharfe: Vollendet
      Laute: Vollendet
      Violine/Geige: Meisterlich
      Klavier/Piano: Fortgeschritten
      Flöte: Laie
      Gesang: Meisterlich

      Referenzen/Bekanntheitsgrad:
      Lange Zeit musikalische Untermalung der Rurikhalle
      Vereinzelte Auftritte zum Beispiel auf Bällen und in Tavernen
      "Spontanes die Welt ist Disney darum muss sie singen und spielen" zu gegebenen Anlässen
      Wer tiefer gräbt: Noch viel mehr Auftritte in Tavernen und auf Straßenfesten



      Das klingt nun nach "großen Worten" aber bei so einem prozigen Wort wie "meisterlich" verbinde ich den Meisterstatus in einem Handwerk, soll heißen sie beherrscht das Instrument gut genug es jemandem beibringen zu können. Mit "vollendet" meine ich, dass der Charakter mehrere Stile beherrscht und generell nicht mehr viel darin lernen kann.

      Ich hoffe das klingt nun nicht so protzig, aber Musik ist Leajas Leben und sie spielt schon seit 19-20 Jahren Ihr erstes Instrument also... kommt da etwas zusammen.
      Felicia Tomarez - Geschäftsfrau, Leibwächter und Harlekinbändigerin
      Leaja Larinow - Gräfin von Nebelstein und Musikerin
      Kathleen Winters - Weltfremde Elementaristin und Wirbelwind
      Torben Olafson - gealterter Abenteurer und Schmied
    • Liliana Visraven - Priesterin der Lyssa
      Anders als ihre Schwester ist Liliana eine begnadete Sängerin. Man hört sie oft recht melancholische Balladen am Schrein der Lyssa singen. Weiter ist sie für ihre Gedichte in Ebonfalke, aber dafür weniger in Götterfels bekannt.

      Marissa Chevalier - Herrin des Hauses Chevalier
      Vor der Zerstörung von Löwenstein war Marissa Harfenspielerin in der Stadt. Sie hatte ein paar Auftritte in den Tavernen und hat seither nur auf Anfrage bei ein paar Hochzeiten gespielt.

      Calomie - Sylvari-Mentor
      Calomie war früher im Hain, heute in Löwenstein für ihre Kohlezeichnungen bekannt. Sie malt eher weniger Lebewesen, dafür mehr Stillleben und Landschaften.
    • Robin Firth


      Ein Autor, der sich momentan unter der Schirmherrschaft von Ophelia Blestem mit seinen Werken verdient. Vor über zwei Jahren noch dank fehlender Unterstützung minder Erfolgreich in Sachen Veröffentlichung und Vervielfältigung seiner Werke, ist er heute für seine Historiendramen und Romantikschmöker mit poetischen Ansätzen bekannt. Mit "Stiefelwachs" veröffentlichte er seine erste Arbeit unter neuer Verlagsflagge (Einen Auszug gibt es auf Wunsch). Nicht immer geschichtlich korrekt, nicht immer in Anlehnung an echte Persönlichkeiten, doch stets den Sechs gefällig, mit sehr viel Herz und Seelenbalast. Mit den Lesungen seiner Bücher oder selbst verfassten Gedichten, ist er hin und wieder auf kleineren Künstlerfesten zu sehen gewesen.

      Robin ist Mann aus der Arbeiterschicht, hat ein kleines, windschiefes Haus mit rotem Anstrich auf einer Hochstraße und wühlt sich gerne durch die Straßen der großen Stadt. Frei von Berührungsängsten, mit den Gedanken stets ein wenig über den Wolken. Ist er wehrhaft? Unwahrscheinlich. Und am Ende munkelt man, dass er ein Geheimnis hütet, das allen Kunstliebhabern zu Gute kommt, die es sich verdienen. Was das ist, wird hier nicht verraten. Reichtum scheint er jedenfalls nicht zu ernten. Anerkennung aus unterschiedlichsten Ständen jedoch, sehr wohl.
    • Louisa Kreuzdorn

      Eine junge Frau die sich seit ihrer Kindheit mit dem Malen beschäftigt. Zunächst als Hobby und nun als Einnahmequelle fertigt sie Porträts jeglicher Art und für fast jeden, der es sich leisten kann, an. Die Rasse spielt dabei keinerlei Rolle.
      Zusätzlich bietet sie ihre Dienste als Zeichnerin für Forscher an, deren Können nicht für eine Publikation reicht oder die sich einfach ihre Arbeit wünschen.
      Nebenbei und meistens für sich selbst hat sie sich zudem der Landschaftsmalerei und vor allem der Darstellung von Elementen verschworen.
      Favorisiert arbeitet sie mit Aquarell.

      Louisa ist eher selten in den großen Städten anzutreffen, doch wird man sie fast immer in Garrenhoff finden, wo sie seit einiger Zeit aus privaten Gründen lebt.
      Zu kontaktieren ist sie via Brieftaube oder vor Ort. Selten, wenn man sie mal in der Öffentlichkeit sieht.
    • Lree Tauglanz

      Eine junge Sylvari, welche ihre Farben selber herstellt. Sie arbeitet mit Erd-, Pflanzen- und seit neuestem auch mit Ölfarben. Da sie nicht professionell als Künstlerin agiert, dürfte sie absolut unbekannt sein. Einen Kennenlernen müsste man also aus-rpen.

      Ich hatte mal einen Thread mit ihren Bildern erstellt, allerdings nicht aktuell gehalten --> Screens Lrees Zeichnungen - Fanart - Drakkarsee.de Rollenspiel Plattform
    • Oh! Schon so viele Meldungen, wir sind verzückt! In den nächsten Tagen, werden wir uns bemühen zumindest
      schon einmal brieflich in den Kontakt mit dem ein oder anderen zu kommen oder schon ein Spiel anzuleiern.

      Was aber nicht bedeutet, dass jemand der sich hier noch einträgt, schon raus ist. Also gebt uns weiter
      Kontaktinformation, gerne auch von Künstlern, die einen doch eher armen Hintergrund haben und sich
      selbst nicht leisten könnten sich oder ihre Werke auszustellen, da es auch um Förderung geht bei dieser
      Veranstaltung.

      Ganz liebe Grüße,

      Rialeth und Ophelia
    • Vato Martinelli (auch der Ingame-Name) zählt zu den aufstrebenden Künstlern und verfügt wohl über die entsprechende Begabung eben solche auszuüben.
      Er ist nicht im großen Stile bekannt, dennoch könnte man ihn mal an der Straße sitzend gesehen haben, als er vermutlich städtische Kulissen auf kleiner Leinwand einfing - mit Pinsel und Farbpalette.
      Beschrieben würde er mit einer großen hölzernen Pfeife im Mundwinkel und langen, schwarzen Lockenhaar, sowie vor abgeschmierter Farbe triefender Oberteiler. Mittleres Alter, optisch nicht hochwohlgeboren.
    • Mirah Noemi Alavi

      Mirah hält sich aktuell in Götterfels auf. Sie hat von frühester Kindheit an eine Ausbildung im Tanz erhalten. Ihr Spezialgebiet ist der Tanz mit dem Scimitar oder mit Zimbeln, wie er in Vaabi/Elona weit verbreitet gewesen sein soll. Aber sie wurde auch in klassisch Krytanischem Tanz ausgebildet. Man kann sie sowohl für Auftritte, als auch für Tanzstunden buchen.

      Mirah hält es sich offen, Buchungsanfragen abzulehnen, wenn ihr Terminplan es nicht zulässt oder die Interessenten nicht zusagen.

      Für Auftritte wird zusätzlich ein/e Musiker/in benötigt.

      Kontakt: über Hugh in der Wunderlampe, wo sie sich einquartiert hat (per Ingamepost: Mirah Noemi) oder hier im Forum via PN






      I always wrote. I wrote from when I was 12. That was therapeutic for me in those days.
      I wrote things to get them out of feeling them, and onto paper. So writing in a way saved me, kept me company.
      I did the traditional thing with falling in love with words, reading books and underlining lines I liked and words I didn't know.

      — Carrie Fisher


      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Khelvi ()

    • Schon im einstigen weißen Lotus war Mai Zaron für ihre Künste im Bauch und Klingentanz bekannt. Heute hält die Frau an einem anderen Beruf fest, wobei die Kunst des Tanzes bei ihr nie zu kurz kommt. Öffentlich tanzen sieht man die kaum, doch eine Buchung oder Anschreiben ist nur ein Brief entfernt.
      Wenn plan "A" nicht funktioniert, vergiss nicht, dass das Alphabet 25 weitere Buchstaben hat!