Angepinnt Briefkasten des Hofes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Briefkasten des Hofes


      Am Haupteingang des Hofes befindet sich nun ein Briefkasten für sämtliche Angelegenheiten, die den alten Henning erreichen sollen. Wahrlich kein schöner Briefkasten, doch er tut seine Zwecke. Aus schlichtem Holz und mit einem kleinen Schildchen an der Vorderseite. "Henning's Hof" steht fein leserlich auf jenem geschrieben und der Schlitz zum Einwerfen der Briefe lädt gerade dazu ein, auch mal etwas größeres abgeben zu können.

      Der Briefkasten wird natürlich täglich geleert und sämtliche einkommende Briefe, Aufträge, Kontaktaufnahmen, etc. werden entsprechend gelesen!
      "Stürzt der Mensch in Dunkelheit, sehnt er sich nach einem Licht. Egal wie schwach es auch schimmern mag. Egal wie klein es auch sein mag. Denn Licht bedeutet Hoffnung."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nightfighter ()

    • Am frühen Abend trifft ein Bote am Hof ein und wirft einen versiegelten Umschlag in den Briefkasten ein. Wachssiegel und Papierqualität lassen auf einen hohen Standard schließen. Was könnte so jemand nur von einem Bauernhof wollen...?

    • Am Samstag bei Sonnenaufgang finden Bauer Henning und seine Leute ein simples, zusammengefaltetes Blatt Papier in ihrem Briefkasten. Es ist schnörkellos beschrieben und so ordentlich, wie ein Graphitstift es hergeben wird.

      "Koloss 27, 1330, Dorf Shaemoor

      Werter Herr Henning,
      ich kam vor einigen Tagen in die Stadt auf der Suche nach einer ehrbaren Tätigkeit. Eine Dame aus den Reihen des Götterfelser Adels nannte mir den Namen Eures Hofes; Nun bin ich hier, spät am Abend ist es geworden und ich will Euch nicht zu dieser Stunde stören - daher auf diesem Wege. Bedauerlich zu sehen Euer Aushang am Marktstand im Dorf: Ihr schreibt, Ihr seid auf der Suche nach Leuten, die anpacken. Vielleicht habe ich Glück und Ihr sucht tatsächlich noch.


      Ich biete Euch Lieferantendienste für Eure Lebensmittel, rund um das Königintal, Götterfels und die Domänen der Völker von Tyria. Außerdem ein fähiges Paar Hände zur Aushilfe vor Ort. Eigene Lasttiere sind vorhanden, Erfahrung im Umgang mit dem Ziehen, Lagern und Transportieren von Feldfrüchten per Land und Schiff und der Pflege und Zucht von Tieren ebenso. Unterkunft am Hof ist nicht nötig. Die ersten Lohnzahlungen kann ich mir in Form von Baumaterialien vorstellen.

      Wenn Ihr Interesse an einem Gespräch habt, schickt mir einen Boten. Ihr erreicht mich diesen Herbst in Götterfels in der 'Zerbrochenen Wunderlampe'.
      Ich freue mich auf eine Antwort.

      Mit Achtung,
      Malen Ellorell
      Reisender Landwirt"
      Save Open RP!


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ellorell ()