Angepinnt Die "Krytanische Minen und Metalle" Unternehmung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die "Krytanische Minen und Metalle" Unternehmung




      Die "Kytanische Minen und Metalle" Unternehmung


      Das Gebäude der Verwaltung


      Die Unternehmung ist beherbergt im Salma-Viertel. Dort befindet sich das Verwaltungsgebäude der Unternehmung am Salmator 35. Das Gebäude wurde vor kurzem Umfangreich renoviert. Seit der Renovierung herrscht dort reges Treiben. Ein Schild am Eingang aus Messing weist auf die "Krytanische Minen und Metalle" Unternehmung hin deren Eigner: Graham Edward Carlyle Turpin ist. Das Markenzeichen der Unternehmung findet sich an der linken Seite der Tür aufgepinselt.

      Tagsüber findet man dort manchmal Fuhrwerke abgestellt mit schwerer Ladung verpackt in Säcken und Kisten. Auf dem rückwärtig liegenden Hof, ist für Kutschen noch mehr Platz. Hier finden das Be- und Entladen von Kutschen, Umverteilung von Fracht und teilweise Einlagerung der gehandelten Güter statt. Das meiste macht sich von dort aus auf die Reise.


      Im Innern des Gebäudes

      Im innern des Gebäudes findet man sich zunächst in einem Windfang wieder welcher bis hinauf zur Hüfthöhe eine Vertäfelung aus Holz besitzt, darüber sind Glasscheiben in den Rahmen eingesetzt. Verlässt man ihn tritt man zunächst an einen Empfangstresen. Blickt man sich dort Aufmerksam um, wird man feststellen, dass an der Wand ein Holzbrett befestigt ist, an welchem die Kutscher Zettel mit ihren Tagesrouten und Aufgaben vorfinden. Auch finden sich dort Fracht- und Lieferpapiere. Am Empfang trifft man während der Öffnungszeiten auf Miss Ethel Hughes, eine jüngere Dame mit zumeist streng sitzendem Dutt und einer Autorität die Gletscher davon abhalten weiter zu rücken, welche sich bei Fremden nach dem Grund des Erscheinen erkundigt und die Besucher entsprechend auf die Büros verteilt.


      Die Büros der Verwaltung

      Die Büros der Verwaltung sind in zwei Variationen vorhanden. Einfache Verwalter und Buchhalter sitzen in zwei Mann Büros an Schreibtischen gegenüber. Diese Büros weisen eine Holzwand auf deren Oberseiten große Glasfenster beherbergen um in die Büros und heraus zu schauen. Diese Büros liegen sich auf einem Flur im ersten Stock gegenüber.

      Graham Turpins Büro und das zweier anderer Herren der Unternehmung, sind etwas größer, bieten neben dem Schreibtisch, einem Aktenschrank und Ablagen an der Seite auch eine kleine Sitzecke mit Sesseln.


      Der Kutschenhof

      Der Kutschenhof ist das schlagende Herz der Unternehmung, zumindest dessen, was die meisten Götterfelser davon bemerken werden. Von hier aus brechen in regelmäßigem Abstand Kutschen auf die mit Vorräten für die Minen beladen sind. Hauptsächlich handelt es sich hierbei um Fässer mit frischem Wasser, beziehungsweise leicht alkoholischen Getränken das diese sich länger halten. Ebenso verlassen bei diesen Lieferungen Lebensmittel den Hof die man ohne Probleme gut einlagern kann. Jeden Freitag verlässt eine Kutsche mit Wachen den Hof, es handelt sich dabei gerüchteweise um die Lohnkiste, denn jeder im Unternehmen erhält den Lohn für die Woche am Freitag. Auch neue Werkzeuge und Baustoffe machen sich von hier aus auf den Weg.

      Auch schwerbeladene Kutschen treffen ein und werden auf dem Hof entladen, umgeladen und zur weiterfahrt neubeladen. Von hier aus werden alle Handelspartner beliefert. Ein kleines Kuriosum ist die Erz- und Metallwaage auf dem Hof, welche wohl von einem Charr errichtet wurde. Man kann zunächst das gewünschte Endgewicht einstellen, ist dieses erreicht gibt es einen Klingelton von einer kleinen Glocke am oberen Ende der Konstruktion von sich. So dürften sich ins besondere die Nachbarn des Kutschenhofes über ein am Tage anhaltendes leises "Kling" freuen.

      Am Ende des Hofes befinden sich mehrere Hallen in welchen Rohstoffe gelagert werden können. Wie viel dort eingelagert ist und was genau, wissen wohl nur die Lageristen der Unternehmung so ganz genau.

      Der Hof ist mit einer Mauer umgeben und von einem Tor gesichert, welches nach Feierabend verschlossen und abgeschlossen wird.


      Post

      Sollte man Post für die "Krytanische Minen und Metalle" Unternehmung haben, so kann man diese entweder durch den Schlitz in der Tür werfen, oder bei Miss Hughes am Empfang abgeben.


      Bildnachweise


      Grafik eins: Markenzeichen der Unternehmung: Guildwars Emblem Generator: nailek.net/gw2/emblemeditor/#

      Grafik zwei: Gebäude der Verwaltung: Screenshot nachbearbeitet mit Gimp2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andra Baine ()