Blanche Wilcox und Ghabriel Reaves

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blanche Wilcox und Ghabriel Reaves


      Etwa ein knappes halbes Jahr ist inzwischen vergangen, seid Ghabriel und Blanche nach Götterfels gekommen und wir als Spieler dahinter ins Open RP mit ihnen eingestiegen sind. Ihr habt Feedback zu diesen beiden Charakteren? Rückfragen oder Anregungen zu den Projekten, in denen wir uns bewegen oder möchtet etwas zu unserer Spielweise, unserem Auftreten oder ein paar Worte zu sonstigen Themen loswerden?

      Schreibt sie in diesen Thread. Wir freuen uns über Rückmeldungen und bemühen uns um eine zeitnahe Antwort. Selbstverständlich könnt ihr uns hier im Forum auch eine private Nachricht schreiben (Travon oder GruselZwusel) oder uns ingame unter Travon.6253 und Blanche.9018 erreichen. Wenn wir euer Anflüstern "ignorieren"... haben wir vermutlich mal wieder vergessen, uns auf abwesend zu stellen, während wir Katzenerbrochenes unter dem Sofa hervorholen oder verhindern, dass das Kind die Tapete mit Wachsmalstiften verschönert.

      Noch keine Ahnung, um wen es hier eigentlich geht? Lernt uns kennen: Ghabriel Reaves und Blanche Wilcox (Lexikon-Eintrag folgt).

      Vielen Dank und viele Grüße,
      Travon und GruselZwusel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Travon ()

    • Ich kenne euch beide noch nicht furchtbar gut, aber ich mag euch beide.

      Ghabriel einfach, weil er so... ich weiss nicht. Er ist so wunderbar stimmig - gewöhnlich. Das ist nun keinesfalls abwertend gemeint, aber ich finde, dass er unfassbar gut und bodenständig rüber kommt, ohne ein "Normalo" zu sein.

      Und Blanche. Tja... mit der hat Emi eine geraucht, ha ! Und sich direkt mal über Penen lustig gemacht. Das fand ich gut. Sehr sympathisch :D

      <3
    • Levi Iorga schrieb:

      stick

      Allumfassend!
      <3 Vielen herzlichen Dank! Das kann ich nur zurückgeben. Gerade Victor hat es mir ja entsetzlich angetan :D <3 Der alte Stinker *hoho*


      Amina schrieb:

      Ich kenne euch beide noch nicht furchtbar gut, aber ich mag euch beide.

      Ghabriel einfach, weil er so... ich weiss nicht. Er ist so wunderbar stimmig - gewöhnlich. Das ist nun keinesfalls abwertend gemeint, aber ich finde, dass er unfassbar gut und bodenständig rüber kommt, ohne ein "Normalo" zu sein.

      Und Blanche. Tja... mit der hat Emi eine geraucht, ha ! Und sich direkt mal über Penen lustig gemacht. Das fand ich gut. Sehr sympathisch :D

      <3

      Vielen Dank für dein Feedback! Wie schön, dass wir beide dich nach so kurzer Zeit schon "überzeugen" konnten. :D Das freut uns sehr!
      Und was kann es schöneres geben, als vor einem Puff mit einer Kippe über solche Dinge zu philosophieren? ;) <3
      Beide, Ghab und Blanche, haben einen Narren an Emi gefressen und beide freuen sich auf ein Wiedersehen. :D
    • Ich halte bis jetzt sehr viel von Ghab. Er ist wirklich furchtbar Bodenständig und nett. Das was Belsazar versucht zu sein, heahea.
      Wirklich, der ist super und wird sehr stimmig ausgespielt.

      Zu Blanche kann ich noch nicht so viel sagen, aber was ich bisher gelesen habe gefiel mir. Sie wirkt so... bissig und taff. Davon sollte es mehr geben!
      Im großen und ganzen stelle ich sie mir immer Stilvoll vor und Unabhängig.
      ...
    • "Furchtbar bodenständig" und "gewöhnlich" - gefällt mir. :thumbup:

      Vielen Dank an euch beide für das Feedback. Ghabriel ist als ganz normaler Mann angelegt und ich freue mich tatsächlich darüber, dass sich dieses Konzept offensichtlich auch in sein Spiel überträgt. Das Kaliber von Blanche fällt etwas anders aus, aye. Wahrscheinlich ist er deshalb der einzige Kerl, der es länger mit ihr aushält.
    • Nun mag ich auch zum Jahresabschluss ein kleines Feedback da lassen.

      Zu Blanche: Ich finde sie herrlich. Auch wenn Arlassia sie für ein bisschen seltsam hält, ICH mag sie. Ihre trockene Art, ihre oft so große Klappe. Sie hält mit nix hinter dem Berg, tut ihre Meinung kund und das selbst wenn sie nicht gefragt ist. Blanche weiß sich in Szene zu setzen und ehrlich... ich hab schon so oft am PC gesessen und gelacht, während Arla mit großen blauen Augen und Unverständnis reagiert. :thumbsup:

      Ghabriel: Joa, was soll ich zum Rotschopf sagen? Er tut mir ab und an ein wenig leid, aber Herr Reaves... selbst erwähltes Schicksal! Ghab ist höflich, er ist freundlich und er hat Manieren. Und dann auch wieder nicht, zum Beispiel als er Arla in Anwesenheit des liebsten Gatten auf die Wange busselt. Er ist jemand, der seine Umwelt und Mitmenschen wahr nimmt und auch wenn ich ihn nur höflich und freundlich kenne, möchte ich ihn irgendwie nicht zum Feind.

      Alles in allem: Bitte macht weiter so. Ich mag eure Charaktere und die Welt wäre ein bisschen weniger bunt ohne euch. <3
      If you don't live for something, you'll die for nothimg.
    • Vielen Dank. Ja, Ghabriel ist schrecklich nett und höflich. *hust* Manierlich, anständig und ein allumfassend netter Kerl, der niemals trinken, jemandem die Schulter auskugeln oder Lindwürmer in die Luft jagen würde. @Vaas oder @Panther können es bestätigen. :thumbup:

      Aber mal den Spaß beiseite: man kann nicht anders, als zu Arlassia und Diarmai freundlich zu sein. Sie begegnen einem ja genauso. Davon ab funktionieren "normale" Chars mit "normalen" Chars eben gut. Danke für das stets entspannte und unterhaltsame Spiel. Falls es dich beruhigt: Ghab muss dir nicht leid tun, er hat Blanche im Griff.
    • Nein würde er niemals :D *hust hust*

      So, jetzt komm ich auch endlich mal dazu!

      Zu Ghabriel:
      Das erste, was mir aufgefallen ist, ist, dass es sehr angenehm ist, mit dem Charakter zu spielen, sowohl durch die Art und Weise, wie du be- und umschreibst, als auch wie Ghab allgemein rüber kommt. Er hat für mich einen gewissen Reiz im Rp, wobei ich nicht mal wirklich sagen kann warum, aber ich hab das Gefühl, dass er ne dicke Zwiebel ist, mit vielen vielen Schichten. Er ist auf der einen Seite der Wächter und ein nach außen hin ruhiger Mann, auf der anderen Seite, lässt er sich aber eben auch auf so Unsinn ein und wirft zusammen mit einem Irren Granaten auf Lindwürmer. So hab ich den Eindruck, noch nicht einmal einen Teil von dem Charakter kennengelernt haben zu dürfen und bin neugierig darauf, was sich da noch so alles verbergen könnte.
      Egal wie oft, wie lang oder kurz die Begegnungen bislang waren, du schaffst es immer wieder, diesen Mann nicht langweilig werden zu lassen.

      Ich freu mich durchaus auf die weiteren Rp's mit ihm und bin sehr gespannt, ob Vaas und ich, ihn noch ein bisschen näher kennen lernen können.

      Zu Blanche:
      Leider hatte ich bislang gar nicht soviel Kontakt zu ihr, aber die Momente, in denen ich sie im Rp erleben durfte, sind mir immer sehr angenehm im Gedächtnis geblieben (letztes Jahr zu den Tributen.. eheheheh). Auf mich hat sie einen interessanten Eindruck einer mysteriösen Frau gemacht, die durchaus in gewissen Beziehungen die Hose anhat und sich ebenso trotzdem nicht zu Schade ist, für eine verlorene Wette blank zu ziehen. (ah.. das klingt so falsch :D ) Schade, dass das Elysium derzeit geschlossen hat. Vaas hätte sich den Gutschein durchaus gerne wieder bei ihr geholt.
      Vielleicht kommt man ja irgendwann/wie mal wieder dazu aufeinander zu treffen : )

      Yoho - I will break your nose
    • Erstmal vorab: Ihr müsst das da oben unbedingt mal aktualisieren. Immerhin spielt ihr nicht mehr nur Ghabriel und Blanche sondern noch mindestens zwei weitere großartige Chars.


      Wir fangen mir dir an, Ghabriel. Als meine Olivia ihn das erste mal traf lernte sie ihn als höflichen, äußerst hilfsbereiten Mann kennen, der für seine Freunde unglaublich viel tun würde. Er rückt sich sehr gerne in den Hintergrund und schiebt die anderen vor, nimmt es einem aber nicht krumm, wenn man ihn dadurch einfach mal vergisst. Er ist oft der stille Zuhörer und das macht ihn gefährlich. Er ist diplomatisch und einfühlsam und er schafft es mit seiner ruhigen Art trotzdem noch manchmal ein kleines Arschloch zu sein. Das ist, wie ich ihn kenne und mag.

      Jasper, mein Graf. Vieles, was hier stehen wird habe ich schon dir schon zu genüge OOC gesagt und ich finde, dass es trotzdem nicht oft genug gesagt werden kann. Jasper ist nicht nur ein richtig gut aussehender Mann, er ist auch ein richtig guter Arbeitgeber. Er ist streng, sehr sehr aufmerksam, streng, verlangt viel, ist streng... haha, aber sehr fair dabei. Es käme ihn nie in den Sinn aus einer Laune heraus etwas zu entscheiden. Bei ihm ist immer alles sehr durchdacht (zumindest kommt es so rüber). Er hat hohe Ansprüche, die er kund tut und belohnt, wenn man ihnen gerecht wird. Ich mag es, wie er hinter seiner Familie steht, aber auch seinen Angestellten. Bei zweiterem geht das Gefühl, einen Grafen vor sich zu haben jedoch nie verloren, was ich sehr schätze, denn so bleibt die letzte Distanz zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer feste bestehen. Ich in meinem Fall möchte das Verhältnis Olivia/Jasper nicht missen. Es gab viele schöne Szenen und es werden hoffentlich noch viele kommen.

      Zu dir: Du schreibst wundervolle, lange, sehr detailreiche Emotes und schaffst wunderbare Umgebungen, egal mit welchem Char. Du saugst dich aber auch an dem fest, was dir geboten wird und schmückst es nochmal aus, um zu zeigen, dass du wirklich am Spiel teilnimmst. Ich mag die Art, wie deine Charaktere leben durch dich. Mach so weiter.

      ______________

      Madam Blanche. Zu dir kann ich leider nicht so viel sagen. Ich mag ihre sehr einnehmende Art. Wenn sie irgendwo hin kommt, dann richtig! Und dann muss es knallen. Das alleine erzeugt schon der Charakter. Und am besten liegen ihr alle zu Füßen. Dass sie den Titel Madam trägt ist gerechtfertigt.

      Meine kleine Miss, meine Herrin, Rowenna. Der Sonnenschein. Rowenna wird von dir wunderbar wie ein Mädchen im Teenageralter gespielt. Neugierig, etwas zu schnell beschämt, manchmal eben noch kindlich und dann auch wieder erwachsen. "Miss Torrens, nur noch dieses eine Kapitel. Bitte." Sie beginnt gerade erst ihren eigenen Charakter zu entwickeln durch die Erfahrungen in der Stadt und ich mag es sehr mit zu lesen, wie der Wandel von Rowennas Gesicht ab zu lesen ist. Sie liebt ihre Familie über alles, möchte aber doch zu gerne einmal raus aus dieser Schutzblase, die sie in ihrem Handeln etwas einschränkt. Sie lässt sich von so viel begeistern, dass man das Gefühl hat ihr auch etwas geben zu wollen, über dass sie sich freut. Ich bin super stolz ihre Leibwache spielen zu dürfen und Teil der jetzigen, wichtigen Phase in ihrem Leben zu sein.
    • Diese beiden großartigen Chars (vielen Dank dafür 8) ) haben ihren Feedback-Thread bei der Familie.

      Danke auch für deine Rückmeldung zu den einzelnen Charakteren. Es freut mich, dass Jasper und Ghabriel beide Anklang finden und meine Spielweise dir zusagt. Ich schätze dich menschlich ebenso wie im RP und freue mich, sowohl über das Elysium als auch über die Caldwells eine feste Verbindung zu deinen Figuren zu haben.
    • Neu

      Ich bin nicht so der Feedbackschreiber. Das weißt du ja selbst. Bzw wisst ihr beide das ja. Ich sage nur: "Und? Wie hat es dir gefallen?" - "Hmhm." Aber trotzdem will ich es mal versuchen. Ich habe es schon eine Weile vor, aber irgendwie habe ich mich immer wieder geschafft davor zu drücken. Es ergibt eigentlich überhaupt keinen Sinn. Aber gut...Vielleicht müssen die Dinge nicht immer Sinn ergeben.

      Ich werde jetzt nicht die einzelnen Charaktere benennen und euch ein Feedback dazu geben. Das mache ich nicht, weil ich mir nicht die Mühe machen will, sondern weil ich mich sehr wahrscheinlich sowieso nur wiederholen würde. Auch wenn ich vielleicht das ein oder andere Mal einen Namen nennen. Das weiß ich aber noch nicht...ich habe es ja noch nicht geschrieben :thumbup:

      Ich fange mal mit der Herrenfraktion an:

      Ich finde deine Kerle rundum gelungen. Bamm. Wieder so eine im Grunde nichtssagende Rückmeldung. Tut mir leid. Aber ich meine es wie ich es sage. Sie sind für mich sehr stimmig und lebendig, haben Tiefe und genau den richtigen Grad an Charakter, um weder in die eine, noch in die andere negative Richtung zu kippen. Es macht mir sehr viel Spaß sie kennen zu lernen und ich bin mir sehr sicher, dass dieser Kennenlernprozess noch nicht abgeschlossen ist. Ich geiere richtig hinter meinem Bildschirm und hoffe darauf eine neue Ecke zu entdecken oder in eine Windung vorzudringen, die bisher noch verschlossen geblieben ist und jedes Mal wenn einer meiner Charaktere diese Chance durch irgend etwas verbaut, beschimpfe ich sie und fluche. Was die sich schon alles anhören durften...tüdelü.
      Man liest das ja viel und oft in den Feedbackthreads, aber weil ich niemals Feedback schreibe (thehe), meine ich das ernst und nicht nur, um irgendwelchen Anforderungen hier gerecht zu werden: Deine Charaktere sind für mich so lebensnah, dass ich sie mir ohne Probleme auch im RL irgendwo vorstellen könnte und kann. Ich habe sie vor mir und wenn sie irgend etwas tun, dann sehe ich es. Es liegt natürlich nicht nur an ihrem stimmigen Wesen, sondern auch an deiner völlig grandiosen Art sie in Szene zu setzen und durch Worte lebendig werden zu lassen. Ich mag das sehr. Ich mag die ausschweifenden Texte, ebenso wie kurze, bündige Emotes, die ich bei dir immer als sehr passend erlebe und empfinde. Es gibt ja Leute, die haben keine Kontrolle darüber. Die glauben, dass es immer sehr lang und drei Mal gedreht sein muss und die den Reiz des Kurzen noch nicht verstanden haben. Du spielst aber damit und ich liebe das. Diese Wortspielereien. Dafür ist die Sprache schließlich da. Das Gefühl kommt rüber. Das Gefühl für die Szene, die Umgebung und das Sein der entsprechend beteiligten Charaktere. Das macht für mich den Reiz an einem guten Rollenspiel aus und du triffst den Nagel eigentlich immer mitten auf den Kopf. Ich genieße die gemeinsame Zeit sehr. Du schwafelst nicht. Bei dir hat alles Hand und Fuß. Du bist recht bodenständig und hast doch deine Ansprüche, die du stets bedienst. (Egal ob du damit einverstanden bist oder nicht! Selbst wenn du schreibst "Entschuldige, ich bin heute nicht ganz da", fällt mir das in der Regel nicht auf. Und zwar nicht weil ich unaufmerksam bin, sondern weil es einfach nicht auffällt).

      Ghabriel ist toll. Jasper ist toll. Ich genieße das Spiel mit ihnen und mit dir sehr. Ich kann einfach spielen, meine Charaktere spielen und fühle mich gut und sicher aufgehoben. Ich muss mir keine Gedanken darüber machen was jetzt wie, wo und warum falsch verstanden wird. Und wenn etwas falsch verstanden wird, dann sind es die Charaktere und nicht die Person dahinter. Das verleiht mir selber eine gewisse Freiheit, weil ich auf eine Art und Weise gedankenlos spielen kann, die mich dich als Spielpartner umso mehr schätzen lässt. Das Gefühl habe ich nur bei wenigen hier. Bei ganz wenigen und ich genieße es. Du siehst...ich bin völliger Egoist. Hier fängt jeder Satz mit "Ich" an! Dabei hoffe Ich, dass ich dir diese Gefühle im Gegenzug ebenso vermitteln kann, damit du dich genauso in das gemeinsame Spiel fallen lassen kannst, wie ich. :love:

      Jetzt zu den Mädchen:

      Thehe. Mädchen...Ich finde es so großartig wie sich Blanche und Rowenna vollkommen voneinander unterscheiden und wie du sie beide so überaus bezaubernd spielen kannst. Bezaubernd. Ich sage das wirklich. Über Rowenna UND über Blanche. Sie sind lebendig, sie sind rasant, sie verzücken mich jedes Mal aufs neue.

      Ich werde die Szene vor dem Friedhof nie wieder vergessen und wie oft ich sie nachspielen musste...

      "Bitte, Vale." Sie sah ihm tief in die Augen. "Bitte." *seufzt theatralisch*

      Thaha. Es sind solche Momente, die mich immer ganz begeistern. Solche winzigen Kleinigkeiten, die den ganzen Rest abrunden. Ich liebe Blanche als Rundumpaket und Rowenna genauso. Diese kleine, süße, naive, junge, liebe, hübsche Dame. Und dann das Caldwellmädchen.

      Aber mal Spaß beiseite: Ähnlich wie dein Mann (wenn auch vollkommen anders) belebst du deine Charaktere. Du vermittelst mir (als deinem Mitspieler) eine enorme Sicherheit und jedes Mal, wenn du mich anwisperst, weil du neugierige Nase Infos haben willst, grinse ich vor mich hin. Ich liebe die Dynamik unserer Spielcharaktere und hätte Anfangs nicht gedacht, dass es jemals so weit kommen würde. Götter...was fand ich Blanche zu Beginn ätzend. Ich dachte mir "Noch so eine, die glaubt mit ihren Brüsten bestechen zu können." Thaha. ich war richtig angewidert von ihr. Aber das hielt nicht lange. Ich habe schnell für mich bemerkt, dass das Weib einiges auf dem Kasten hat und mei...wie habe ich es geliebt sie zu provozieren...und von ihr angebissene Marmeladenbrote ins Gesicht gepfeffert zu bekommen. Oder Schnaps. Oder Wurstbrote. Oder flache Hände...
      Ich genieße deine Figuren sehr und ich genieße dich als Spielerin dahinter. Missen will ich euch beide nicht mehr. Euch und all eure kleinen Gedankenfreunde. (Ich komme mir gerade sehr seltsam vor, dass ich ein Wort wie "Gedankenfreunde" geschrieben habe...)
      Ich mag deine Art zu schreiben. Ich mag deine Art zu fluchen. Ich feiere jeden Emote, der mir beschreibt wie sie chipsfressender Weise auf der Couch liegt und Fern schaut. ABER ES GIBT GAR KEINE FERNSEHER IN GW! DOCH! DOCH, VERDAMMT! Thaha. Wundervoll. Die Idee alleine ist brillant. Gewagt aber brillant.
      Dass sich zwischen unseren Charakteren entwickelt, was sich entwickelt hat, hat mich überrascht und kam unerwartet. Und gerade darum habe ich so viel Freude daran. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht...Aber dass es weiter gehen wird ist gewiss, denn...Einen Victor Iorga verlässt man nicht :thumbup:

      Vielen, vielen Dank euch beiden für noch viel mehr tolle Stunden, die wir bisher hatten und die wir noch haben werden.
      Aber Levi, das ist gar kein Dankesthread.
      IST MIR EGAL!
      Aber Le...
      Lülülülülü
    • Neu

      Vielen Dank. Bei solch einem Feedback kann man sich nur zutiefst geschmeichelt fühlen. Ich habe einiges darauf zu erwidern, aber das sage ich dir persönlich, wenn du Ende des Monats zu Besuch kommst. Danke in jedem Fall, dass du dir so viel Zeit für eine so ausführliche Rückmeldung genommen hast, wir haben uns beide sehr gefreut.