Sommerfest des Krytanischen Ministeriums 1331 n.E.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sommerfest des Krytanischen Ministeriums 1331 n.E.





      OOC Informationen!


      Das Sommerfest des Ministeriums soll eine Rollenspielbühne bieten, die man mit seinen Charakteren auf unterschiedlichste Weise nutzen kann. Ob Adel, einfaches Volk oder Gesindel, jeder kann eine Möglichkeit für seinen Charakter finden das Fest zu besuchen. Sei es um sich einfach den Bauch mit kostenlosen Speisen vollzuschlagen und dazu auch noch Getränke anderer Völker für Lau zu genießen, oder aber das Gespräch miteinander und mit den Abgeordneten des Ministeriums zu suchen im gelösteren Rahmen als zur Terminlichkeit im Ministerium selbst. Gleichwohl gibt es auch noch ein wenig Programm in Form von Aufführungen und einer Verlosung. Wir als Vertreter des bespielten Ministeriums freuen uns auf euch, eure Charaktere und eure Eingaben im Spiel. Auf schönes Rollenspiel und viel Spaß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Diadrah ()

    • Das Fest befindet sich auf Seite des Kronpavillons, welcher sich zum Ossa-Viertel hin zeigt. Die Örtlichkeit ist ganz dem Zweck zugesprochen und zeigt sich mit sauberen Pavillons, dekorierten Essenständen in dreierlei Ausführung krytanisch/ascalonisch - elonisch - canthanisch und dem durch den Hauch der anderer Völker Tyrias ausgestatteten Getränkestand. Gleichwohl hängen hier und da die Banner mit dem Symbol des Ministeriums und dieses im Einklang mit jenem der Krone. Bunte Ballons und Lampions aus feinem Papier geben Farbkleckse und letztere erhellen zum Abend hin auch die Wege und Stände.




      1. Oranger Bereich

      An diesem Stand sind die Köstlichkeiten der krytanisch/ascalonischen Küche zu finden, vertreten durch die Belegschaft der Taverne des Sammlers.

      2. Blauer Bereich

      Getränke aller Art und aus den verschiedenen Ländern Tyrias.

      3. Rosa Bereich

      Dieser Stand lädt mit den Köstlichkeiten der canthanischen Küche, vertreten durch das Haus der Sinne im Namen der Familie Aisawa.

      4. Violetter Bereich

      Der Stand mit den elonischen Köstlichkeiten, zubereitet von Otieno Nnamani.

      5. Gelber Bereich

      Der Bühnenbereich, oder der Ort an dem die Aufführungen stattfinden.

      6. Grüne Bereiche

      In diesen Bereichen kann man sich aufhalten, es wurden Tische aufgestellt, Sitzgelegenheiten und hübsche Kerzen, die eben jene Orte als Unterstützung zu den Lampions erhellen.

      Schwert und Schild

      An diesen Punkten stehen feste, aufmerksame Ministerialwachen-NPC's.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Diadrah ()

    • Das Programm ist ein grober Ablauf des geplanten Abends. Vielleicht werden wir etwas spontan vorziehen, oder aber etwas später beginnen. Rollenspiel ist ja nicht immer perfekt durchplanbar. Da wir aber zumindest einen kleinen Einblick auf einen Rahmen geben wollten, haben wir diesen hier verewigt.



      Das Ressort für Handel und Wirtschaft bereichert das Fest mit einer Verlosung. Zu diesem Zweck kann jeder der Gäste ein Los bei Minister Lando Stark oder Ratsherr Nathan Greifenheim erwerben.

      Dieses Los kostet eine Kupfermünze und ist auf ein eines pro Person beschränkt.

      Zu gewinnen gibt es Gutscheine aus namhaften krytanischen Geschäften im Wert von zwei Silber und mehr. Als großer Hauptgewinn stellt das Ministerium für Handel und Wirtschaft einen Portalschein, welcher eine ganze Jahreszeit (92 Tage) gültig sein wird. Dieser erlaubt alle Götterfelser Portale, sowie die Portale am Coriolis-Platz in Löwenstein kostenfrei zu nutzen.

      Die Ziehung der Preise wird zum späten Abend vor dem Feuerwerk vollzogen.


      OOC-Information

      Solltet ihr schon offline müssen und doch gewonnen haben, werdet ihr über euren Gewinn im Forum informiert

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Diadrah ()


    • Ausführliche Beschreibung

      Anzahl / MengeAbfüllungSorteBeschreibung
      1x / 400lFässchenRudelbräu Schwarzbeiger cremiger Schaum, ca 8%, würzig, leichte Röstnote, malzig doch nicht sehr süß
      1x / 400lFässchenTotensangRauchbier, dunkles Bernstein, leicht getönter Schaum, (ca 8%), rauchiger Geschmack, erinnert an geräuchertes Fleisch, leichte Kastaniennote, herb, bitter, vollmundig
      1x / 50lFässchenMet - HerbDunkel bräunlich-golden, herb und halbtrocken mit einer leichten Restsüße des Honigs, riecht würzig, erinnert an Nadelbäume, ~16%
      3x / 2lTonflascheFruchtmet - JohanniRötlich, fruchtig im Abgang sanft süß, ~12%, Met mit Johannisbeermark und Johanniswein angereichert
      3x / 2lTonflascheFruchtmet - PflaumeBläulich-violett ungefiltert, Halbtrocken, ~14%, Blütenhonig und Pflaumenmark verleihen einen süßlich-herben Geschmack
      3x / 2lTonflascheFruchtmet - BlaubeerBläulich-lila, fruchtiges Mittelmaß zwischen lieblich und halbtrocken, ~15%, im Espenfass gereift, mit Blaubeermark angereichert
      3x / 2lTonflascheFruchtmet - BrombeerDunkel mit Lilastich, stark durch den beigemischten Schnaps, Honigsüße und Brombeersäure im Abgang, ~28%


      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Diadrah ()

    • Heute konnte man auf dem Festgelände lauten und fürchterlich falschen Gesang ertönen hören. Doch wohl nicht einer der angekündigten Künstler, mag sich so manch einer, der in der Nähe vorbei kam, mit Schrecken fragen. Nein, Gerüchten zufolge handelte es sich bei der mehr als unbegabten "Sängerin" um die rothaarige Ratsherrin aus dem Ressort für Äußeres. Wollte sie die Akustik prüfen oder sich nur einmal selbst als Künstlerin auf großer Bühne fühlen? Das kann wohl nur sie beantworten.