Tribute von Löwenstein V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tribute von Löwenstein V

      Hallo Freunde der guten Prügeleien!
      Es ist wieder soweit und die nächsten Tribute stehen an!
      Termin werden hierfür dieses mal 2 Tage sein.
      Samstag der 23.02. - an diesem Tag finden alle Kämpfe bis einschließlich des Halbfinales statt.
      Als auch der Sonntag der 24.02. - an diesem Tag findet im Gabel und Kelle der Finale Kampf statt!
      Die Kru wird natürlich auch anwesend sein.



      Hintergrund der Tribute

      Die Tribute lehnen sich an die früheren, löwensteiner Zeiten an, in denen Kapitän Magnus Blutfaust noch eine Arena betrieben hatte. Dieser 'kaufte' Gefangene ein, welche das Gesetz in Löwenstein gebrochen hatten und gab ihnen die Gelegenheit sich wieder von ihm freizukaufen, indem sie in der Arena als Gladiatoren antraten. Eine Win:Win Situation für alle gleichermaßen. Die Gesetzesbrecher hatten die Chance nicht im Kerker zu landen und das löwensteiner Volk war mit Spaß und Begeisterung dabei. Den Tod musste man dabei als Risiko in Kauf nehmen...
      Einst wurden die ersten Tribute vor Jahren von Kapitän Seitenhieb ins Leben gerufen und später von der Bombenspezialistin Kay fortgeführt und mittlerweile das 2. Mal von Vaas organisiert.



      Ein riesengroßes Dank geht hier an Evan für die diesjährige Gestaltung des Plakates!


      Wie kann mein Charakter davon erfahren?


      Sollte euer Charakter nicht ganz blind durch die Welt laufen, so kann er an einigen öffentlichen Plätzen aller Hauptstädte – vor allem aber überall in Löwenstein – die obigen Plakate vorfinden, die zum Event einladen mit Ort und Datum. Ist euer Charakter leider blind, dann müsst ihr euch trotzdem keine Sorgen machen, denn auch Gerüchte werden im Umlauf sein und in Löwenstein auch bestätigt werden, dass in den kommenden Wochen die Tribute dort auf ein Neues stattfinden werden. Einige der Anwohner werden von den vorherigen auch zu berichten wissen.


      Gab es nicht letztes Jahr Tributemünzen?


      Ja, die gab es, aber scheinbar hat es sich letztes Jahr nicht wirklich rentiert, weswegen dieses Jahr keine bedruckten Pappemünzen im Umlauf sind.
      Was jedoch nicht heißt, dass es nich dennoch einen Tributestand geben wird, mit allerlei Kleinkrams und Sachem um seinen Favoriten unter den Kämpfern zu zeigen!


      Bis WANN sollte ich mich anmelden?


      Anmeldeschluss ist aus organisatorischen Gründen Sonntag der 20.01.
      ACHTUNG ÄNDERUNG BEI DER ANMELDUNG! OOC!
      Dieses Jahr laufen die Anmeldungen nicht nach dem Windhundprinzip ab.
      Alle Interessenten können sich bei mir OOC bis zum 20.01. per Pn – bitte am Besten hier im Forum – anmelden. Ich sammel sämtliche Anmeldungen bis dahin und lose aus: Die Teilnehmer werde ich dann am 21.01. per PN anschreiben. Ihr könnt es für euch behalten, ihr könnt es auch gerne herum erzählen – es ist euch überlassen.
      Die einzige Ausnahme gilt hier für den amtierenden Tribun. Der hat seinen Platz.


      ANMELDUNG IC!
      Für eine IC Anmeldung habt ihr zwei Optionen: Entweder ihr lasst Vaas einen Boten oder Brieftaube zukommen, oder ihr geht direkt auf ihn zu und meldet euch an!
      Aus organisatorischen Gründen, damit wirklich auch jeder Spieler mit seinem Char die Möglichkeit hat, werde ich IC die Anmeldungen etwas länger laufen lassen, nämlich bis zum 30.01. Dies sind gut drei Wochen und ich denke, in denen hat jeder Interessent Zeit, sich bei Vaas zu melden.
      Ihr könnt mir für einen Spieltermin gerne per PN schreiben, oder auch Vaas im Gabel und Kelle aufsuchen – dort ist er jeden Sonntag SICHER da. Ich werde natürlich auch so Ic noch rumtingeln, aber wenn ihr etwas schwierigere Termine habt in den nächsten 3 Wochen zögert bitte nicht mir zu schreiben!
      Auch hier wird einen Tag später dann die Teilnehmer per Bote kontaktiert.


      WICHTIG!


      BITTE! Und das ist seine sehr große Bitte von mir an euch: Meldet euch nur an, wenn ihr ganz sicher an diesem Wochenende auch Zeit habt. Ich werde zwar schauen, dass ich zwei Reserveplätze habe, jedoch seht bitte davon ab, euch anzumelden, wenn es sehr unsicher ist, dass ihr an den Tagen Zeit habt, euer Charakter vielleicht noch in einem Plot stecken könnte, oder solcherlei Dinge.[/b]
      Ich habe immer ein sehr großes Verständnis dafür, wenn irgendwas wichtiges dazwischen kommt. Aber wenn ihr wisst, das an den zwei Tagen vielleicht etwas anderes sein könnte, dann bitte seid den anderen gegenüber so fair und überlasst ihnen die Plätze.




      Ihr könnt euch von mir gerne auf die Reservebank packen lassen, falls jemand spontan abspringt.




      Bei wem muss ich mich anmelden? Und was für Infos werden von mir benötigt?


      Ihr könnt euch IC oder per PN bei Vaas für die Tribute anmelden. Das bin ich - keine Angst ich beiße nicht
      ...nur manchmal.


      Bitte beachtet! Aufgrund, dass wir nicht die ganze Nacht hindurch spielen können wird die Teilnehmerzahl auf 8 Plätze begrenzt!

      Benötigt werden folgende Informationen, sortiert auf einer Skala von 1-10 (wobei 10 meisterhaft ist – bleibt bitte realistisch):


      Alter, Volkszugehörigkeit, Kampfstil (Natürlich unskaliert)
      Das Waffenset das vorher bei Vaas angemeldet werden muss. (Ebenfalls unskaliert)
      Kampferfahrung allgemein
      Verteidigung
      Stärke
      Beweglichkeit
      Präzision
      Reaktionsvermögen
      Gelassenheit/Reizbarkeit
      EINE Besonderheit.
      Sowie jeweils die ganz besondere Schwäche, die bitte jeder Kämpfer für sich vorher festlegt. Mit diesem Gerüst geht ihr in den Ring.


      Anmerkung zum Stärkewert: In besonderen Fällen, z.B. Mensch vs. Norn, kann ein höherer Stärkewert des körperlich unterlegenen Volkes eventuell für ungültig erklärt werden. Rücksprache wird dafür mit der SL gehalten.


      Anmerkung zu Gelassenheit/Reizbarkeit: Je niedriger der Wert, umso gelassener der Charakter und entsprechend natürlich umgekehrt. Soll bedeuten, damit bestimmt ihr wie gut euer Charakter auf Beleidigungen/Reize von Seiten des Gegners oder Publikum reagiert.


      Diese Informationen sind wichtig und sollten von jedem Teilnehmer bis spätestens zum Freitag dem 08.02 von den Spielern vorliegen!

      Ablauf bei den Kämpfen / Wie wird entschieden wer gewinnt


      Ich möchte hier direkt anmerken, dass die SL die Kämpfer weitestgehend alleine miteinander agieren lassen wird, um den Spielfluss eurer Chars nicht zu stören oder zu unterbrechen. Sollte es Unstimmigkeiten geben im Verlauf des Kampfes, was das Gelingen oder Ausweichen von Attacken angeht werden wir uns – mit Hinzunahme euren ausgefüllten Informationen – einmischen und anhand dieser den weiteren Erfolg oder Misserfolg eurer Attacken/Emotes bestimmen. Dies wird fair, neutral und unparteiisch nur anhand der Werte erfolgen.
      Das Selbe gilt auch dann, sollte sich bei den Kämpfen nach Ablauf der angesetzten Zeit keinen Sieger geben. Auch hier werden wir dann eingreifen, damit es unter euren Charakteren dann einen 'finalen Schlag' gibt der in eurem letzten Post emotet wird. Wir klären das dann gemeinsam in der Gruppe.


      Aufgrund der mehreren Kämpfer wird eine Kampfdauer von maximal 45 Minuten (RL Zeit) angesetzt! Bitte habt dafür Verständnis, da wir die Kämpfe nicht lange hinaus strecken können, auch wenn ihr sehr gerne ausschweifend emotet. Es hat sich bei den letzten Kämpfen bewährt, wenn man fokussiert und dynamisch an die Sache ran geht.


      Eine Vielzahl an Spielern hatte sich beim letzten Mal gewünscht, dass man die Tribute auf zwei Tage aufteilt. Der Finalkampf wird somit am Sonntag im Gabel und Kelle ausgetragen und somit auf circa 60 Minuten ausgedehnt werden.


      Nicht kampfrelevante Emotes von außerhalb des Ringes zählen nicht zu eurer Zeit dazu – außer natürlich eine hübsche Zuschauerin präsentiert euch ihre Brüste und ihr lasst euch davon ablenken. Oder es fliegen zufällig wieder Pasteten in den Ring...


      Es werden jeweils immer zwei Kämpfe gleichzeitig abgehalten. An jedem Ring steht ein Schiedsrichter, gleichzeitig eure SL, der den Verlauf des Kampfes beobachtet und bei Missachtung der Regeln umgehend eingreifen wird. Je nach Situation zur Not auch mit Gewalt und/oder Schießeisen.
      Wenn ihr vorhabt, dass eurer Charakter unbedingt während des Kampfes mit einem unfairen Mittel, oder einer nicht angemeldeten Waffe, versuchen will sich einen Vorteil zu erschleichen, dann könnt ihr dies gerne versuchen – hey wir sind immerhin in Löwenstein!
      Klärt dies aber jedoch vorher mit mir der SL ab.
      Dies ist keine Bitte, sondern eine Regel an die ihr euch halten müsst, wenn ihr so etwas plant.
      Ich bin für solche Ideen durchaus offen, aber bedenkt, dass meine Leute und ich hier viel Arbeit mit hineinstecken und ich wissen möchte, wenn jemand auf diesem Event versuchen will zu betrügen. Wir können dies dann gerne ooc im Vorab klären.


      Ohne Wetten läuft wie immer gar nichts!


      Auch dieses Mal kommen die Wettfreudigen wieder in den Genuss ihr Geld zu verprassen oder zu vermehren! Wetteinsätze werden wie immer nur offiziell über uns laufen und auch nur über uns abgewickelt.
      Für diese Tribute wird esdieses Jahr Evan Verland übernehmen! Sobald die Kämpfe feststehen, kann man zu ihm gehen und seine Wetteinsätze machen, bis die Kämpfe starten.


      Gewettet wird wie folgt: Umso mehr man setzt umso höher kann der Gewinn sein. Es wird prozentual berechnet , wie viel man von der Gewinnsumme bekommt. Der Gewinntopf bildet sich aus den eingezahlten Wettbeträgen der Verliererseite. Jeder fünfte Silber geht dabei an die Kasse des Hauses. Natürlich kann es auch passieren, dass auf einen der Kämpfer lediglich geringe Beträge gesetzt wurden. Damit sich das Wetten also lohnt, garantiert das Haus einen Mindestgewinn in der Höhe von einem Viertel eures gesetzten Einsatzes.


      Achtung:Für die Wetten gilt ein Höchsteinsatz von 20 Silber pro Runde!


      Als simples Beispiel: Es gibt zwei Gewinner. Spieler A hat 20 Silber gewettet, Spieler B hat 10 Silber gewettet. Die Gewinnsumme ist 60 Silber. Damit bekommt Spieler A 40 Silber, während Spieler B 20 Silber an Reingewinn bekommt. Das bedeutet mit dem Einsatz beträgt die Endsumme für Spieler A 60 Silber und für Spieler B 30 Silber.


      Sollte der Topf gering ausfallen würde folgendes gelten: Spieler A hat wieder 20 Silber gewettet und Spieler B 10 Silber. Die Gewinnsumme beträgt dieses Mal aber nur läppische 3 Silber aus dem Topf. Dann würde Spieler A im Grunde nur 2 Silber gewinnen und Spieler B 1 Silber. Aufgrund der Zusicherung, dass man mindestens 1/4 des Einsatzes bekommt, wird hier allerdings aufgerundet. Somit würde Spieler A dennoch 5 Silber gewinnen und Spieler B 2,50 Silber. Das bedeutet die Endsumme für Spieler A ist 25 Silber und Spieler B 12,50 Silber.


      Wird es Verpflegung geben? Bier! Ich brauche Bier!


      Für reichlich Verpflegung in Form von Alkohol und Essen sorgt auch dieses Mal das grandiose Gabel und Kelle! Ihr müsst also keine Angst vor heißeren und trocken gebrüllten Kehlen haben, sowie leeren Mägen. Eine Karte mit Speis und Trank, sowie den Preisen werden vom der Kru noch aus gehangen.
      Zusätzlich wird es noch einen Stand mit kleineren Knabbereien und Rauchwerk geben.


      Was gibt es überhaupt zu gewinnen?


      Außer jeder Menge Spaß wird es für den Gewinner des Finales eine Gewinnbeteiligung aus den Wetteinnahmen geben: also jede Menge Geld!
      Dazu wird es Gutscheine für's Fresse, Saufen und... gewisse Etablissements geben.


      Vor allem aber bekommt der Gewinner den Titel 'Tribun von Löwenstein' – und ja, dieser Titel zählt in Löwenstein durchaus etwas – und darf damit als Lokalgröße angeben!


      Achtung: ieser Titel wird euch keinerlei rechtliche Immunität in Löwenstein oder sonst wo verleihen!


      Was ist, wenn mein Charakter während des Kampfes verletzt wird?


      Auch für medizinische Versorgung ist gesorgt, so dass ihr euch keinerlei Sorgen um euren Charakter machen müsst. Denn seien wir mal ehrlich, wenn ihr den Platz voll sifft und die Möwen anlockt, die uns alles zu scheißen, hat am Ende wirklich keiner Spaß mehr.


      Gibt es irgendwelche Ausschlusskriterien? Wenn ja, welche?


      Wenn es nach Vaas, dem ollen Rassisten, gehen würde, dann jede Menge!
      Nein, Scherz beiseite!
      Wir sehen soweit keinen Grund nach irgendwelchen Gesichtspunkten, sei es Rasse oder Geschlecht zu trennen, solange ihr keine verrückten Mantler, Alpträumler ect. seid, die uns alle in die Luft jagen wollen.
      Ich bitte euch von solchen Konzepten Abstand zu halten, da sie nicht nur den Spielern und Kämpfern den kompletten Spaß verderben, sondern auch die Wochen lange Arbeit von uns komplett zunichte machen. Keiner will, dass sein Event durch so etwas gesprengt wird.


      Regeln für die Kämpfe


      Die Kämpfer haben vor den Tributen ein Waffenset bei Vaas anzumelden, dass von diesem auch geprüft wird. Er gibt dann das ok, oder nicht dafür. Also ist es ratsam nicht eine Stunde vor den Tributen erst das Set inspizieren zu lassen, um gegebenenfalls Änderungen vornehmen zu können.
      Ein Waffenset darf nur aus zwei Waffen bestehen!
      Magie ist während des kompletten Kampfes NICHT gestattet! Wer fuchtelt fliegt umgehend aus dem Ring oder wird anderweitig sofort aus dem Kampf genommen. Hier behält sich die SL vor, zur Not auch auf den Charakter zu schießen und auch zu treffen, wenn auch nicht tödlich. Wir möchten keine Charaktertode.


      Hierzu gab es letztes Jahr schon eine Diskussion (klickst du hier) und diese Regel wird auch dieses Jahr weiterhin bestehen bleiben, dort habe ich mich auch erklärt, warum ich bei dieser bleibe.


      Was gilt als Waffe?


      - Asurianische Golems (die Kleinen) gelten als Waffe.
      - Hilfsmittel in Form von Gewürzen, Pülverchen, Explosiva oder Gift gelten als Waffe.
      - Pistolen gelten Waffe. Gestattet dabei sind nur Steinschlosspistolen mit einem Schuss pro Ladung, dieser darf vor dem Kampf vorbereitet werden. Für weitere Schüsse muss der Kämpfer es schaffen im Ring nachzuladen. (Denkt daran, dass dies nicht in einem Emote passieren kann, da ihr noch einen Kontrahenten habt, auf den ihr reagieren müsst und der gewiss versuchen wird, euch davon abzuhalten) Munition wie Kugeln und Pfeile gelten nicht als eigene Waffe. Pistolen müssen zu Beginn des Kampfes im Holster stecken und Pfeile dürfen ebenso mit Beginn des Kampfes erst angedockt werden.


      Ansonsten sind euch bei der Kombination eures Waffensets keinerlei Grenzen gesetzt.
      Ihr wollt eine Pistole und ein Schild mit in den Kampf nehmen?
      Oder ein Zweihandschwert und einen Dolch?
      Klar, warum nicht!?
      Ihr seid diejenigen, die damit kämpfen müssen.


      Wie auch sonst gilt die Regelung: Was außerhalb des Ringes fällt ist futsch!
      Ein Norn schmeißt euren Golem aus dem Ring? - futsch!
      Ihr verliert eure Waffe, weil sie aus dem Ring fällt? -futsch!
      Ihr werdet selber aus dem Ring katapultiert? - dann hat eurer Gegner gewonnen!


      Sollten eure Waffen von der Menge am Rand wieder hinein geworfen werden, zählen sie nicht mehr als 'futsch' und dürfen weiter genutzt werden – auch von eurem Gegner, sollte der die als erstes bekommen.
      Der Kampf geht aber nicht mehr weiter, wenn ihr wieder in den Ring geschmissen werdet.


      Der Kampf geht bis zur Aufgabe / Knockout / oder Aus-dem-Ring-fallen.


      Schläge gezielt auf tödliche Stellen, wie zum Beispiel den Kopf, die Kehle ect sind NICHT gestattet! Ebenso sind Schüsse nicht auf den Kopf oder den Torso zu richten, wo diese tödliche Stellen treffen können! Wenn ihr emotet, wie ihr auf die Schulter schießt und eurer Gegner emotet, dass er beim Ausweichen verkackt und mit dem Schädel in die Schusslinie gerät... tja, dann ist das dessen Problem, nicht eures. Was wir sehen wollen ist, dass ihr nicht darauf abzielt euren Kontrahenten zu töten.


      Ist es erlaubt noch anderweitig zu bescheißen?


      Wie schon oben erwähnt: Hell yeah, wir sind in Löwenstein!
      Wenn ein Favorit und sein Kumpel beschließen einen Kampf zu linken, dann ist auch dies gestattet.
      Genau damit gemeint ist, dass ein Kämpfer, der als Favorit gilt, seinen Kampf mit Absicht verliert, damit sein Kollege einen hohen Batzen an Geld verdienen kann.
      Aber auch hier gilt: nur mit vorheriger Absprache der SL!
      Dies wird dann ooc abgeklärt mit den Kämpfern und läuft dann auf einen schönen Schaukampf heraus mit gut geschriebenen Emotes, bei dem der Gewinner im vornherein ooc schon feststeht.
      Dies wissen dann aber auch nur die Kämpfer und die SL und das warum und wieso hat sonst niemanden etwas anzugehen.


      Wo wird das Ganze überhaupt stattfinden?


      Löwenstein!
      Schauplatz des ganzen Spektakels wird der Strand und die Arena beim Fort Marriner sein. Ihr kommt am Besten über diese Wegmarke dahin, aber auch über die des Blutküsten-Bezirks. Für die Übersicht folgt aber im Spoiler noch eine Karte, auf der auch die Arenen, das Heilerzelt und alle anderen Stände eingezeichnet sind.



      Zusammenfassung


      Was? Tribute von Löwenstein V
      Wo? Löwenstein nahe Fort Marriner
      Wann? Am Samstag den 23.02.2019
      Start? 19 Uhr! Für Kämpfer und Helfer: 18 Uhr!



      Platzaufstellung


      - Ring 2
      - Stand Gabel und Kelle
      - Wetteinnahmen werden nur hier abgegeben
      - Der Platz vom Ansager
      - Heilerzelt
      - Tributestand


      Sowie am Sonntag den 24.02.2019 ab 19 Uhr im Gabel und Kelle!
      Der Finalkampf beginnt um 20 Uhr!


      Gabel und Kelle


      In dem Bereich befindet sich der 'Ring'.
      Alle anderen Gegebenheiten bleiben so wie immer im Gabel und Kelle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Vaas ()

    • Ungebrochener Stolz

      Der alte Charr mit der abgetragenen Felduniform rückt den groben Munitionsgurt um seine Schulter etwas zurecht, als er auf die Aushänge blickt. Ein wenig fadenscheinig scheint die Kleidung an der rechten Brust - dort, wo in einem für einen Charr verhältnismäßig langen Leben zahlreiche Auszeichnungen und Orden verliehen und lange getragen wurden. Heute hängt dort nur noch einer - der wehrhafte Löwe von Löwenstein. Mit einem wehmütigen Grollen streicht der alte Asche-Agent über die Erinnerung an die gewaltige Schlacht um Löwenstein vor einigen Jahren. Legionär war er, Primus, dann Zenturio, als er die Schlacht um Löwenstein begann.

      Die jüngere Charr an seiner Seite, ohne Auszeichnungen, nur in einen schlichten, dunkelgrauen Mantel gekleidet hebt mit monotonem, ausdrucklosen Blick ein Klemmbrett. Fast mechanisch wird der Termin von dem Aushang in ihre Notizen eingetragen, während ihr Legionär sich seine eigenen Gedanken über die Veranstaltung macht. Ob die mausgraue Asche-Agentin sich überhaupt etwas darüber denkt, oder ob sie es nur als einen weiteren Termin in der endlosen Abfolge von seltsamen unpraktischen Ereignissen im Umfeld einer Lyska Nebelfang hinnehmen wird, mit denen sich andere Lebewesen so gerne ablenken, lässt sie sich nicht anmerken.

      Arka Sha Nebelfang brummt einmal tief und reibt sich über das Kinn, dort wo unter dem Fell manchmal noch die alten Brandnarben spürbar sind.
      »Löwenstein ist strategisch wertvoll, hiess es damals in der Zitadelle«, erklärt er der jungen Agentin. »Deswegen musste es um jeden Preis von den Besatzern befreit werden«.

      Lyska nickt knapp, als ihr Legionär sie an einen ihrer ersten Einsätze erinnert.
      Doch seine weiteren Gedanken teilt Arka Sha nicht mehr mit ihr. Denn als das Volk von Löwenstein sich an seiner Seite gesammelt und sie sich selbst und auch ihre zerstörte Stadt von den Blutsäufern befreit hatten, da war es längst nicht mehr nur irgendeine strategisch wertvolle Stadt gewesen.

      Nein, fast sein gesamter Trupp lag hier begraben.
      Die Strände waren nach den Kämpfen auch durch ihre Knochen weiss geworden,
      die Sonnenuntergänge auch durch ihr Blut rot gefärbt
      und die Felder auch durch ihre Körper fruchtbar geworden.
      Er hatte der Stadt viel geopfert, für ihre Befreiung seinen eigenen Tribut an sie errichtet - doch sie hatte ihm dafür etwas zurückgegeben:

      Als die Stadt am Tag des Löwen befreit werden konnte und er danach auf den brennenden Ruinen über ihr gestanden und Tränen um sie geweint hatte, da war Löwenstein zu seiner Heimat geworden.

      Seither war es still um ihn geworden.
      Ein alter Kämpfer weiss, wann es Zeit ist, den Jüngeren das Feld zu überlassen.
      Doch er war immer stolz auf das neue Löwenstein und seine Bewohner geblieben, denn er war Teil davon gewesen, es möglich zu machen.

      Mit einem Schnauben sieht der Charr wieder auf das Plakat und löst die Gedanken an längst geschlagene Schlachten. Die breite Pranke des Legionärs legt sich auf das Plakat, als wolle sie auf diese Art eine Verbindung mit der Ankündigung herstellen.

      »Ich hätte nie gedacht, dass es nach diesen blutigen Tagen der Schlacht um Löwenstein jemals wieder Kämpfe in der Stadt geben würde.
      Eine ziemlich friedliche Stadt ist es geworden, sicher, reich und geborgen und ein Ort für alle Völker.
      Und nun kehrt mit den "Tributen von Löwenstein" alles wieder zurück, das Blut, die Gewalt, die Kämpfe......«

      Die jüngere Charr an seiner Seite schweigt, denn sie dachte, ihren Legionär gut genug zu kennen, um zu wissen, wie seine Entscheidung lauten wird. Hiess es doch, der alte Veteran sei bei den Tributen stets mit großer Begeisterung dabei gewesen.
      Der Legionär lässt dann aber mit einem grollenden Lachen die Pranke wieder sinken und hinterlässt dabei drei tiefe Kratzer auf dem Plakat.

      »...ein Glück, es wurde langsam langweilig. Was habe ich das vermisst!

      Komm, Lyska. Sie werden bestimmt wieder nach einem Ansager fragen.«

      Als er die Worte ausspricht, hebt die Agentin ihre Mundwinkel zu einem ihrer seltenen, etwas tückischen Lächeln. Egal, was für eine gute Schülerin sie inzwischen geworden ist, der Alte schafft es doch tatsächlich immer wieder, sie doch noch zu täuschen.

      »Jawohl, Legionär Nebelfang. Die Tribute erwarten euch!«
      »Ich habe Dinge gesehen, die ihr Jungen niemals glauben würdet:
      Gigantische Luftschiffe, die brannten, draußen über den Ebenen von Ascalon.
      Ich habe Geschützfeuer gesehen, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Löwensteiner Portal.
      All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, wie Tränen im Regen...

      ...Zeit zu feiern

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Arka Sha ()




    • Das Angebot des Gabel & Kelle
      am Tribute-Vorrunden-Tag

      - schnelle happe 10 Kupfer -
      scharfe Schnitte mit krossem Rind, scharfen Chili-Ringen und Käse

      Pasteten - gefüllt mit Rindfleisch-Ragout in Rotweinsoße

      "Yak-Klöten" : gekochtes Ei in Wursthülle - panniert und frittiert. Dazu gibts nen würzigen Senfdipp/color]

      Bier-Bratwurst im weichen Brötchen mit K.K.S.* und eingelegten Gürkchen dazu

      Garnelen in krosser Hülle frittiert - mit Knoblauchdipp

      für den großen Hunger 20 Kupfer -
      Zupfschwein-Bööh(rger) mit cremigem Kraut und würziger Soße

      langsam gegarte Rippchen in rauchig-würziger Rum-Marinade

      K.K.S.* +K - Kartoffel-Knusper-Stäbchen + Krams ( krosses Schabfleisch, Käse, Avokadodipp und Sauercreme)

      frischer knackiger Salat - ganz praktisch und handlich in Reispapier gehüllt. Dazu gibt es einen Avokadodipp und Zitronen-Mayo

      knusprig-würzige Blumenkohlhäppchen mit gewürzen aus Elona - kross frittiert mit Zitronenschnitz dazu

      K.O. durch Schokolade - unsere süße Kleinigkeit speziell für die Tribute
      (irgendwo darunter befindet sich eine Schokomilch)

      und für die Anhänger von Gwyneth " das Dolyak" Caerfyr - noch eine ganz besondere MuffMuff-Kreation - Geschmacksrichtung: SIEEEEG!










      Bier: 5 Kupfer
      (hell und dunkel)


      Rum: 5 Kupfer
      (einfach Rum!)


      Whiskey: 20 Kupfer
      (Obscuro - Supergut und superteuer oder Skarbnik - gut und teuer)




      Denker-Mix: 5Kupfer
      (Blubberwasser mit Zitrone, Minze und Gurkenscheibchen)


      Saft Mix: 5 Kupfer
      Apfel, Kirsch, Maracuja, Mango, Annanas, Pflaume, Erdbeer, Rhabarber, Tomate



      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Shii Nii ()