Angepinnt Korpsbrygd und Ugglasbrygd - Die Brauerei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Korpsbrygd und Ugglasbrygd - Die Brauerei

      Das größte der zum Gehöft gehörenden Nebengebäude ist die kleine Brauerei mit dem angrenzenden Materiallager. Wirklich alte Norn können sich vielleicht noch daran erinnern, wann hier das erste Mal das samtschwarze Bier gebraut wurde, aber dennoch ist es nicht verkehrt zu sagen, dass hier bereits seit Generationen die Braukunst gepflegt wird. Ein großer Teil des produzierten Biers verbleibt zum Eigenverbrauch in Ravngard, aber es finden immer wieder Fässer den Weg nach Hoelbrak, Löwenstein oder gar nach Götterfels, entweder auf dem Rücken der zum Gehöft gehörenden Pack-Dolyaks oder im Gepäck fahrender Händler. Neben dem traditionellen Korpsbrygd wird hier seit Kurzem auch in geringerer Menge ein helles Bier, das Ugglasbrygd, hergestellt.

      Korpsbrygd
      Das samtschwarze, cremige Bier mit fester, dunkler Krone ist fruchtig im Geschmack mit einem dunkelmalzigen Abgang.

      Ugglasbrygd
      Das helle, leicht trübe Bier mit fester, weißer Krone schmeckt kräuterig mit einem leichten Malzton.

      Schneevögeln
      Für dieses Getränk werden je ein halber Krug Korpsbrygd und ein halber Krug Ugglasbrygd über einen gebogenen Löffel gezapft. Das Ergebnis ist eine dunkel bernsteinfarbene Biermischung mit gelblich-weißer Krone. Es ist weich und cremig und zugleich fruchtig-frisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Locce ()