Anschlagtafel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 27.06.2020 I 176 Phönix 133

      Am heutigen Morgen werden in den verschiedenen Bezirken offizielle Aushänge des Ministeriums angebracht. Die Plakate sind gut leserlich und an gut sichtbaren Stellen ausgehängt.


      Das Ministerium verkündet,

      dass aufgrund mehrerer Vorkommnisse in Löwenstein und aktuellen Begebenheiten das Ressort für Justiz und das Ressort für Sicherheit und Verteidigung beschlossen haben, die Gilde „die Zunft“ auf die Liste der verbotenen Vereinigungen zu setzen. Dieser Beschluss tritt mit sofortiger Wirkung am heutigen Tage dem 83. Phönix des Jahrs 1333 nach dem Exodus in Kraft.

      Damit gehen folgende Neuerungen einher:

      I. Wer sich der Gilde "die Zunft anschließt, mit dieser zusammenarbeitet oder für diese rekrutiert macht sich strafbar.

      II. Es begeht des Weiteren eine Straftat, wer
      1. die Zunft beauftragt
      2. Der Zunft wissentlich Geldmittel zur Verfügung stellt
      3. Die Zunft auf sonstige Weise wissentlich unterstützt.

      Staatsanwalt Ilarion Venatra, Ressort für Justiz
      Ratsherrin Marena Antonia Econde, Ressort für Sicherheit und Verteidigung
      Büroleitung Charles Engelhardt, Ressort für Sicherheit und Verteidigung
      :thumbsup:
    • ELYSIUM


      Ehre Kryta und der Königin!

      Die Seraphen bitten die Bürger Götterfels um Mithilfe! Dringend gesucht werde weiterhin Zeugen der Vorfälle des eingestürzten Elysiums.
      Jede Aussage ist wichtig und alles könnte hilfreich sein.

      Alle Zeugen werden gebeten sich im Seraphen-Hauptquartier im Palastviertel oder in der Dienststube auf der Balthasar-Hochstraße zu melden. Jeder Seraph der Stadt kann angesprochen werden. Diese weisen den Bürgern der Stadt jederzeit gern den Weg.

      Im Auftrag des Seraphen-Hauptquartier
      Gefreiter Kellam Morgenstern Feldwebel Seraphina Morgen
      Kompanie Zwielichtschwinge Kompanie Zwielichtschwinge
      :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kellam ()

    • Brennender Heukarren im Marktviertel


      Ehre Kryta und der Königin!

      Die Seraphen bitten die Bürger Götterfels um Mithilfe! Dringend gesucht werde Zeugen, die in der Nacht vom 21. Steckling 1333, den brennenden Heukarren im Marktviertel gesehen haben und dazu aussagen können!

      Jede Aussage ist wichtig und alles könnte hilfreich sein.

      Alle Zeugen werden gebeten sich im Seraphen-Hauptquartier im Palastviertel oder in der Dienststube auf der Balthasar-Hochstraße zu melden. Jeder Seraph der Stadt kann angesprochen werden. Diese weisen den Bürgern der Stadt jederzeit gern den Weg.

      Im Auftrag des Seraphen-Hauptquartier
      Gefreiter Kellam Morgenstern Feldwebel Seraphina Morgen
      Kompanie Zwielichtschwinge Kompanie Zwielichtschwinge
      :thumbsup:
    • rekrutierung.png

      Spoiler anzeigen


      * Beitrag von Keleen

      25. Juni 2020
      Das Thema kam auf und deshalb möchte ich es es auch für alle mal behandeln.
      Ihr könnt natürlich spielen was ihr wollt. Ich selbst spiele einen Hauptmann, was vom Dienstgrad ja schon nicht zu topen ist, aber ihr müsst euch auch bewusst sein was das bedeutet. So spiele ich beispielsweise auch einen einfachen Gefreiten.
      Warum? Nun ganz einfach:

      Als Gefreiter schreibt ihr vielleicht mal einen kurzen Patrouillenbericht, oder nehmt eine Aussage auf, doch da endet eure Verantwortung auch schon. Ihr seid nicht für den Abschluss von Fällen verantwortlich und habt neben dem einfachen Wach-RP keine anderen Ingame Verpflichtungen. Das Play und vor allem auch die Nachbearbeitung kostet euch verhältnismäßig wenig Zeit im RL. Anders sieht es bei den Dienstgraden ab Korporal aus.

      Als Unteroffizier seit ihr nicht nur Befehlsbefugt, sondern tragt auch die Verantwortung für das Geschehen. Lauft ihr mit anderen Wache, oder stoßt irgendwo dazu liegt es in eurer Verantwortung den Bericht zu schreiben und zu Ende zu bringen.

      Als Offizier würde es sogar noch weiter gehen. Ihr seit aktiv mit für die jeweilige Kompanie, deren Verwaltung und Aufstellung verantwortlich (was euch aber auch schon als Feldwebel blühen kann). Ihr seid Entscheidungsträger und geht in aller Regel auch keine Wache mehr. Das einfache Wach-RP hat sich damit verabschiedet.

      Anders herum heißt Gefreiter aber auch nicht das ihr euch von jedem herumkommandieren lassen müsst. Gut im Hauptquartier oder außerhalb des Einsatzes sind höhere Dienstgrade euch Befehlsbefugt und ihr müsst diesen mit militärischer Etikette entgegen treten, doch innerhalb des Wachdienstes eben nicht. Als Wachsoldat ist euch nur der befehlshabende Offizier/Unteroffizier eurer Wacheinheit, so wie der Wache direkt vorgesetzte Offiziere vorgesetzt. Sollte aber auch nicht heißen dass ihr dem Feldwebel als Gefreiter zu sehr auf die Nerven gehen solltet, schließlich trifft man sich immer zweimal im Leben.

      Fazit:
      - Wollt ihr entspanntes Wach-RP spielen und Teil der Seraph-Wacht sein, spielt einen Gefreiten. Ihr seid hierdurch wirklich nicht benachteiligt und das hat mehr Vorteile als Nachteile.
      - Wollt ihr mehr mit anderen Seraphen agieren und auch mal gerne in Streifen und Wachdienst die Berichte schreiben und Verantwortung tragen, spielt einen Korporal.
      - Wollt ihr innerhalb einer Kompanie wichtige führende Dienstposten begleiten, an Fällen abschließend Arbeiten und auch im Wachdienst mit involviert sein, spielt Feldwebel.
      - Wollt ihr statt dessen mehr mit den hohen Herren der Politik, Gilden und eigenen wie Seraphen anderer Verbände zusammen Arbeiten, vielleicht sogar eigene Projekte planen und durchführen, bietet sich ein Leutnant, oder für Veteranen mit Erfahrung Oberleutnant, an.
      - Wollt ihr ein Hauptmann spielen? In dem Fall empfehle ich euch ein neues Kompanie-Projekt auf zu machen. Hauptlleute sind die Führung der Seraphen und dienen direkt der Königin. Ihr solltet es beherrschen mit dem Strom der Lore zu schwimmen und soweit von Entscheidungen absehen zu können, die einen "königlichen Befehl" voraussetzen. Ihr solltet Spieler um euch herum haben, die das was ihr spielt unterstützen, den nur so werdet ihr glaubhaft.
      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Keleen (25. Juni 2020)
      :thumbsup:
    • Stellungnahme Seraphen Zwielichtwinge zum Nachmittag / Abend des 53. Stecklings

      Stellungnahme Seraphen 53. Steckling 1333.png

      Reinschrift


      Stellungnahme der Seraphen zum Einsatz am Abend des 53. Stecklings.



      Die Seraphen der Zwielichtschwinge entschuldigen sich bei den Bürgern Götterfels für die nachmittäglichen Ruhestörung vor dem Palast.

      Auch scheint es einige Bürger verunsichert zu haben das ein "Nicht-Bürger Götterfels" verhaftet wurde.

      Wir möchte alle Bürger in Kenntnis setzen, das es sich hierbei nicht um einen willkürlichen Akt der Seraphen handelte, sondern es um eine Vorsichtsmaßnahme, auf Grund von Hinweise eines Möglichen Attentats auf die Bürger Götterfels und den Besuchern des Festest, ging.

      Der Einsatz war leider unabdinglich um Hinweisen zu einer Bedrohung durch die Zunft der Rassen und einer damit einhergehenden Gefährdung der Bürger und Gäste von Götterfels nach zu kommen. Unermüdlich werden wir auch weiterhin für Königin und Vaterland im Einsatz sein, um jedwede Bedrohung ab zu wenden.

      Die Kompanie Zwielichtschwinge wird für entstanden Schaden aufkommen und den Fall weiter nachgehen.

      Leutnant Seraphina Morgen(Bearbeitet)

      Korporal Kellam Morgenstern
      :thumbsup:
    • Seraphen würden den Steckbrief mit einem dicken Pinselstrich durchstreichen wieso man ihn nicht abnimmt?


      Wir Suchen Zeugen zu einen Anonymen Tipp:


      Die Seraphen bitten um Mithilfe.
      Mutige Zeugen werden gesucht die diesen Mann kennen.

      Es handelt sich um einen Norn, gute 3 Meter groß in Roten Mantel.
      Er wird beschuldigt Mitglied der Verboten Organisation „Zunft der Rasse“ zu sein.
      Name : Den /Denumbra




      Die Seraphen danken für ihre Mithilfe


      Leutnant Seraphina Morgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zehn Luu ()

    Inhaltsverzeichnis

    1. ELYSIUM
    2. Brennender Heukarren im Marktviertel
    3. Stellungnahme Seraphen Zwielichtwinge zum Nachmittag / Abend des 53. Stecklings