Handwerkskunst

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hast Leben genommen
    Schmerz spöttisch verlacht
    Gepeingt mit Wonnen
    Durch die ganze Nacht.
    Erst Hände, dann Füße
    Geschnitten entzwei
    Geschickt gar als Grüße
    Im Gesicht letzter Schrei

    Sechs von Sechs
    Und drei noch mehr
    Spotten und morden
    Sollst du nimmermehr

    Nehm' Efeu und Rose
    Von der Hasel ein Blatt
    Saft spendet Zeitlose
    Männlein schneid' ich glatt
    Vom Herz eine Träne
    Eine Garbe vom Schaf
    Ibenbaum spendet Späne
    Mohn säuselt von Schlaf

    Sechs von Sechs
    Und noch einmal drei
    Ich rühre nun an
    Was deines bald sei

    Sechs von Sechs
    Und drei obendrein
    Dieser Trunk der Natur
    Mag der letzte wohl sein





    (Inspiriert durch einen vor einer ganzen Weile stattgefundenen, kleinen privaten Miniplot.
    Aufgeschrieben um mein Versprechen an Travon einzuhalten, auch, wenn es diesmal eine etwas andere Gedichtart geworden ist.)



Kommentare 12

  • Ragna-san -

    Wahnsinn ... Ich habe diese wenigen Worten so gern gelesen. *verneig*

  • Ovy -

    Stelle mir Hannah dabei so nachts mit Kapuze und Melandruhexen im Herzwald vor. Vor einem Kessel oder so.
    Wer auch immer das Opfer war, sein Leben endet durch ein schickes Ritual, soll es sich mal nicht beschweren. :0

  • Arlassia -

    Liese, ich habe dir das ja gestern schon geschrieben. Ich finde es wirklich sehr gelungen. Und das du mir dein Werk als erste zu lesen gabst, mich auch um meine Meinung bittest, das ehrt mich sehr. In diesem Sinne <3 <3 <3

    • Brasons -

      <3 <3 <3
      Danke fürs drüber schauen und auch fürs mögen, hihi.
      Bestes Lieschen!

  • Motte -

    Das liest sich wie ein Zauberspruch, sehr cool!

  • Travon -

    Ich freue mich sehr, dass du dich noch daran erinnerst und schließe mich Lucs Meinung an.
    Es ist etwas vollkommen anderes als dein letztes Werk in dieser Richtung, aber nicht weniger stimmungsvoll und atmosphärisch sehr dicht.

    • Brasons -

      Bis jetzt kam ich leider nicht mehr so richtig ins 'unheimlich'-Feeling, aber vielleicht ändert sich das bald und dann gibt es noch etwas passenderes. ;) Bis dahin, dachte ich mir, ist ein bisschen Magie besser als nix!
      <(^o^)>

  • Luc / Zavo -

    Du hast da einfach wirklich ein Talent für.
    Total gut.