Posts by Vetkin

    Huhu zusammen,


    ich fliege vom 16.-24. November über meinen Geburtstag nach Island, daher melde ich mich hier schon mal ab.

    Viel Spaß im Rollenspiel und liebe Grüße

    Fabi

    Uuuund hier sind die Antworten - viel Spaß beim Durchlesen und danke an der Stelle nochmal für die rege Teilnahme! <3

    Danke vor allem auch an Bobby Stein und Justin Fassino für das Ermöglichen des Interviews sowie Indigo Linde, Matthew Medina, David Wilson, Joe Kimmes, Andrew Gray und Alex Kain für das Beantworten der Fragen.


    Link zum Interview

    Seid so lieb und hetzt euch nicht an einem Thema auf, das im Kern sowieso schon abgeschlossen ist - die Fragen habe ich übrigens vorgestern abgeschickt :)

    Ich habe im Laufe der letzten Wochen auch von vielen, vielen Leuten privat gesagt bekommen, wie doof sie doch Frage X finden und wie unnötig Frage Y für ihr Rollenspiel sei - wie egoistisch Frage Z doch ist.
    Ich sehe es so, dass auch "egoistische" Fragen (also jene, die mit großer Wahrscheinlichkeit nur dem Rollenspiel um den eigenen Charakter etwas bringen) ihre Daseinsberechtigung haben, denn durch die Abstimmung kann jeder frei für sich selbst entscheiden, welche Fragen denn nun interessant oder weniger bedeutungsvoll für das eigene Gusto sind.
    Ich muss auch oft lächeln, wenn gesagt wird, dass irgendeine Frage ja völlig uninteressant sei. Das kann ja so auch nicht stimmen, denn wenigstens der Ersteller bzw. die Erstellerin der Frage wird da ein gewisses Interesse an einer offiziellen Antwort haben. Wenn sich das nicht mit dem persönlichen Interesse deckt, ist das schade, ja, aber deswegen sollte man der Frage kein allgemeines Desinteresse zusprechen.


    Hier übrigens meine beiden Fragen, die ich an ArenaNet geschickt habe:

    Quote
    • How has the Ritualist profession evolved over the last 250 years? Do they still use ashes, can they still enchant weapons and armor or has the profession moved away from these practices? Do they have some new spells at their disposal?
    • What happens to a Sylvari in the Underworld? Do they move on to the Dream of Dreams (can they maybe even be reborn from there?), do they move on to an afterlife specific to their race or is this dependend on the beliefs they held in life?


    LG

    Fabi

    RRqlFaM.png


    Nun ... :D


    In diesem Fall werde ich einfach 11 Fragen abschicken und hoffen, dass sie da Nachsicht mit mir haben. :saint:


    Danke für die rege Anteilnahme! Ich werde mich in den nächsten Tagen nun mit ein paar Personen zusammensetzen, um die Fragen so gut wie möglich zu übersetzen und auch so zu formulieren, dass wir das Maximum an Informationen aus den Antworten bekommen.


    Liebe Grüße
    Fabi


    Neun Fragen wurden festgelegt:

    1. Sind alle Versionen von Tyria, die im
      Nebelkrieg kämpfen, gleich real oder gibt es ein 'echtes' Tyria und die anderen sind Variationen davon, die rein in den Nebeln liegen?
    2. Wie gehen die Orden Tyrias mit der neuen Welt um, nachdem die Bedrohung durch die Altdrachen nun weg ist?
    3. In SotO trifft man einen Sylvari namens
      "Ithil" - dieser ist ehemaliges Mitglied des Albtraumhofs. Wie konnte er diesen einfach so verlassen?
    4. Ist das Horn von Maguuma durch seine Lage in großer Höhe näher an den Nebeln als der Rest von Tyria?
    5. Was machen die Charr in Ascalon
      momentan? Die größten Gefahren (Geister, Kralkatorrik, Flammenlegion, Bürgerkrieg etc.) sind mittlerweile ja eingedämmt.
    6. Wie kam Deimos in den Besitz der Bastion
      der Bußfertigen? Hat er sie erobert, geschenkt bekommen oder übernommen, nachdem die Mursaat verschwanden?
    7. Kanaxai trägt den Titel 'Sense von Haus
      Aurkus'. Hatte er zu den Ereignissen von Guild Wars: Factions diesen Titel bereits, hat er sich den Kryptis erst später angeschlossen, oder gehört er womöglich sogar zu einer anderen Gruppierung?
    8. In Cantha gibt es viele (zufriedene)
      Geister - sind diese freiwillig nicht in die Nebel gegangen oder warum verweilen sie noch auf Tyria? Was braucht es, um ein zufriedener Geist zu sein?
    9. Wir haben schon gesehen, wie sich
      Kryptis-Besessenheit auf einen Tyrianer auswirkt, aber wie ist der Vorgang für das besitzergreifende Kryptis?


    Über die 10. Frage wird nun in einer Blitzabstimmung abgestimmt:


    Hier geht es zur Blitzabstimmung - diese endet morgen (Mittwoch) um 19 Uhr

    Hallihallöchen!


    Die Frist zum Sammeln der Fragen ist nun abgelaufen und somit stehen die finalen Fragen fest, über die wir ab jetzt gemeinsam abstimmen werden. Danke an dieser Stelle für die vielen Fragen und auch die gegenseitigen Erklärungen bzw. Antworten zu gestellten Fragen. Ein wichtiger Hinweis dazu: Da ich mich nicht über die unterschiedlichen Fragesteller hinwegsetzen möchte und ggf. eine Frage als beantwortet sehe, die für die fragende Person dann vielleicht doch nicht als beantwortet gilt, werde ich grundsätzlich alle geposteten Fragen zur Lore in die Abstimmung mit aufnehmen. Doch dazu im ersten Punkt gleich mehr.


    So geht es nun weiter:

    1. Bitte lest euch den gesamten Thread nun noch einmal aufmerksam durch - insbesondere die Antworten zu einzelnen Fragen
    2. Bitte merkt euch: Sobald ihr eure Stimme(n) abgegeben habt, könnt ihr diese nicht mehr ändern
    3. Stimmt nun für all die Fragen ab, die die folgenden Kriterien eurer Meinung nach so gut wie möglich erfüllen (ihr habt unbegrenzte Stimmen):

      Es handelt sich um eine Frage, ...
      1. ... die dich interessiert
      2. ... auf die wir bisher keine (konkrete) Antwort haben
      3. ... die ArenaNet höchstwahrscheinlich beantworten kann und wird

    4. Die Umfrage endet am Dienstag, den 12.09.2023 um 19:00 Uhr


    Viel Spaß beim Abstimmen!


    >> Hier geht's zur Abstimmung <<


    Hier noch ein allgemeinerer, zusammenfassender Post, damit keiner Gefahr läuft, bei all den aufgedröselten Erklärungen und Antworten etwas Falsches (oder nicht Vorhandenes) in unsere Worte zu interpretieren. Wir beantworten euch auch weiterhin gerne Fragen oder erklären Dinge, wenn euch etwas unklar ist.
    Da Beweggründe, Konsequenzen & mehr schon ziemlich ausführlich erklärt wurden, halte ich es diesmal kürzer und prägnanter:


    • Nur KI-generierte Inhalte (also Inhalte, die von einer künstlichen Intelligenz geschaffen wurden) sind betroffen
    • Bilder, die nicht von einer KI generiert wurden, sind auch weiterhin erlaubt und wir sind bereit, die Risiken dafür zu tragen, da sich diese in einigen Punkten fundamental von den Risiken unterscheiden, die mit KI-generierten Bildern einhergehen
    • Wir möchten euch grundsätzlich so viel Freiheiten wie möglich geben
    • Es wird in Zukunft ein klares Regelwerk geben, damit es kein Ratespiel beim Erstellen von Inhalten geben muss, ob diese nun erlaubt sind oder nicht


    Liebe Grüße!

    - Fabi

    [...]

    Wo kann ich denn aktuell nachschauen wo wie welche Bilder im Forum erlaubt sind. [...]. Ist jetzt überall Quellenpflicht? Immer nur noch Fair Use verwenden und alles löschen was nicht so ist?

    So etwas steht normalerweise in den Regeln. Da das Regelwerk aber, wie weiter oben angesprochen, einige Lücken aufweist, gilt es diese nun zu schließen. Wir arbeiten daran, doch sowas braucht vor allem Zeit. Daher bleibt nun auch erstmal alles, wie es ist. Außer eben die Sache mit den AI-Inhalten.
    Wenn es soweit ist, sollte ein gutes Regelwerk die wichtigsten Themen abdecken. Dazu gehören Dinge wie Urheberrecht, Datenschutz, Umgang miteinander und noch mehr.
    Wenn wir diesbezüglich neue Informationen für euch haben, teilen wir diese selbstverständlich zeitnah.

    LG

    [...]

    Das nur auf KI generierte Sachen zu beschränken ist irgendwo .. unsinnig, denke ich.

    Das sehen wir bei diesem Thema anders.
    Grundsätzlich ist es so, dass man bei Bildern, die nicht von einer KI erstellt wurden, auch die Möglichkeit hat, sich die Nutzungsgenehmigung direkt beim Urheber einzuholen. Bei Bildern, die KI-generiert sind, ist das oftmals nicht der Fall. Es gibt KI-Software und deren Vertreiber, die dir zwar das Urheberrecht für die erstellten Bilder vortäuschen, aber die eigentliche Quelle der Bilder - also die Grundlage, die zum Trainieren der Software benutzt wurde - kann in den allermeisten Fällen, wenn nicht sogar allen, nicht einmal identifiziert, geschweige denn dazu befragt werden. Sollte nun also ein Künstler gegen die Entwickler einer KI vorgehen, betrifft das auch alle Endprodukte besagter KI. Fakt ist, dass die Resultate vieler KI-Programme das Urheberrecht jetzt schon verletzen.

    Wir sind uns auch hier sicher, wie wir es uns auch damals vor der Abmahnwelle bezüglich der Google-Fonts waren, dass es in Zukunft endlose Wellen an Abmahnungen zum Thema "KI-generierte Bilder" geben wird, sobald die Gesetze und Regeln dafür finalisiert wurden. Speziell für diesen Zweck geschriebene Bots werden tausende von Bildern im Netz (Soziale Plattformen, News-Websites uvm.) binnen Sekunden durchgraben und automatisch jene Inhalte (mitsamt der Adresse der dafür Verantwortlichen, die sie aus dem grundsätzlich erforderlichen Impressum ziehen) anzeigen, die KI-generiert und damit im Zweifelsfall problematisch sind. Erkennbar ist das für solche Bots anhand von bestimmten Eigenschaften, die sich sehr oft nur in KI-Bildern wiederfinden lassen. Beispielsweise einer unüblichen Aneinanderreihung von Pixeln, sei es durch Perimeter wie Schärfe oder Kontrast. Alleine schon deswegen ist das Risiko einer Abmahnung bei KI-Bildern viel, viel höher.

    Und vor all diesen Dingen - und den damit verbundenen Konsequenzen - möchten wir uns jetzt schon schützen.

    Außerdem, das hatte skeygeta oben auch schön beschrieben: Bei Inhalten, die nicht von einer KI generiert wurden, gibt es klar definierte Regeln, Gesetze und damit Gewissheit, was wiederum Sicherheit bedeutet. KI-generierte Inhalte bieten hiervon gar nichts, wenn es nach dem aktuellen Stand geht.
    Fundamental sind wir als Betreiber der Website für dessen Inhalte verantwortlich - das betrifft sowohl die User, die sich hier tummeln, deren Posts und noch mehr. Wir müssen an vielen Ecken oft eine Balance aus Risiko und Inhaltsfreiheit finden. Manchmal ist das einfacher, manchmal leider gar nicht.
    Um auch hier vielleicht ein aktuelles und ziemlich passendes Beispiel zu nennen: Aktuell besprechen wir uns als Team, ob es nicht sinnvoll und fair wäre, die bisher gebannten Nutzer des Forums wieder zu entbannen. Das liegt darin begründet, dass sie einerseits ja nicht von uns gesperrt wurden und andererseits, weil grundsätzlich jeder, so unsere Meinung, ein zweite Chance verdient hat. Auch hier wägen wir, wie bereits angesprochen, zwischen Risiko und Inhaltsfreiheit ab.
    Wir finden es daher fair sehen es auch in eurem Interesse, wenn wir die Nutzung von KI-Inhalten zwar vorsichtshalber und ggf. nur temporär verbieten, um uns vor bevorstehenden gemeinschaftlichen Abmahnungen vieler Künstlerkollektive bei einem brandaktuellen Thema mit entsprechend hohen Geldstrafen zu schützen, andererseits aber das Risiko eingehen, von etwaigen Einzelfällen auf die mögliche Verletzung eines Urheberrechts hingewiesen zu werden, sollte es dort mal Probleme geben.
    Sofern eine breit gefächerte Inhaltsfreiheit nicht mit kritischen, teils sogar wirklich gefährlichen Nachteilen daherkommt, sind wir gerne dazu bereit, aus dieser das Maximum für euch herauszuholen.

    - LG Fabi

    Ist das jetzt wirklich euer Ernst?

    Das mach mit ja jeder hier, seit Monaten..

    Huhu!

    Ja, das ist tatsächlich unser Ernst. Die Regelungen in Sachen AI-Urheberrecht sind aktuell nebulös, mehr als schwammig und dazu auch noch kurzlebig. Was heute vielleicht noch erlaubt ist, könnte nächste Woche unter Strafe stehen.
    Dass das "jeder hier seit Monaten" macht, kann ich nachvollziehen, doch ist das kein Argument dafür, dass es ja in Ordnung sei.
    Das bisherige Regelwerk hat viele Lücken, das muss man einfach zugeben. Beispielsweise wurde explizit "Artbreeder" im Wiki verboten, aber keine andere AI. Schlupflöcher entstehen. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir auch genug Zeit in ein neues, lückenloseres Regelwerk investieren. Bis wir dies allerdings umgesetzt haben, möchten wir uns einfach absichern.
    Leider leben wir in einem ziemlich "abmahngeilen" Land, um es mal etwas salopper auszudrücken. Ich kann euch da gerne ein handfestes Beispiel geben:

    Als wir das Forum übernommen haben, änderten wir direkt die Art, wie die Google-Schriftarten gespeichert werden. Normalerweise ruft die Website jene Schriftarten online ab und stellt sie der Website auf diesem Wege zur Verfügung. Wir aber stellten das System nun auf eine lokale Speicherung um, bei der die Google-Fonts direkt auf dem eigenen Server liegen. Warum das alles? Nun, wie es sich herausstellte, hatten wir da schon den richtigen Riecher, denn kurz darauf gab es die ersten Abmahnwellen von Rechtsanwaltskanzleien, die jegliche Website-Betreiber rigoros abmahnten und aufforderten, hohe Geldsummen zu zahlen. Dabei war die Grundlage ihrer Klage, dass Besucher der Website automatisch und ungefragt Inhalte aus dem Netz "herunterladen" (obwohl es sich ja lediglich um Schriftarten handelt). Genau solche Schlupflöcher werden sehr, sehr gerne ausgenutzt und vor diesen wollen wir uns grundlegend schützen. In diesem Fall hat es geklappt, in anderen Fällen sieht es möglicherweise anders aus. Besonders, wenn das Reglement drumherm noch derart schwammig ist, dass ein gewisses Maß von Planbarkeit nicht einmal eingehalten werden kann.

    Wenn es nach meinem persönlichen Gusto ginge, würde ich hier gerne so viele Freiheiten wie möglich geben und alle Arten von AI-Inhalten erlauben. Ich sehe mehr Vor- als Nachteile bei AI-generiertem Inhalt in Sachen Rollenspiel. Aber gleichzeitig habe ich, zusammen mit skeygeta , auch eine gewisse Verantwortung für den Inhalt dieser Website - und damit ein Risiko. Ich kann total verstehen, wenn jemand Aussagen treffen würde wie: "Boah, die gönnen uns ja gar nichts, dämliche Admins, was soll das?!", aber gleichzeitig bin ich mir beim absoluten Großteil der Community auch sicher, dass sie Verständnis für unsere Situation haben, denn ich für meinen Teil bin nicht sehr scharf auf hohe Geldstrafen und daher lieber auf der sicheren Seite, auch wenn das in diesem konkreten Fall leider mit Einschränkungen einhergeht.

    Zudem, das hatte Diadrah ja schon ausdrücklich geschrieben, heißt das nicht zwingend, dass AI-generierte Inhalte für immer von dieser Website verschwinden. Vielleicht ist es am Ende so, vielleicht aber auch nicht. Das kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand vorhersagen, da entsprechende Regeln und Gesetze einfach noch nicht existieren.


    [...]
    Wir haben hier so viele Bilder im Forum, bei denen nicht klar ist, wer sie gemacht hat, wo sie herkommen und ob sie eigentlich geschützt sind.
    [...]

    Auch das ist an und für sich ein Problem, tatsächlich. Bei jedem Bild, das keine ersichtliche Quelle und damit keinen eindeutigen Hinweis auf ein etwaiges Urheberrecht hat, gibt es ein gewisses Risiko, das wir als Betreiber der Website tragen müssen.


    Ich war gemeint.. Yeah..

    Ich werde sie raus nehmen und mit entsprechenden Platzhaltern versehen.

    Nein, damit warst nicht du direkt gemeint. Zugegeben, ich wusste nicht einmal, dass du AI-generierte Inhalte im Forum nutzt. Und wenn ja, bist du definitiv nicht die einzige Person hier im Forum, die das macht. Ich habe das ja selbst auch gemacht (und früher auch vom damaligen Wiki-Team dafür aufs Näschen bekommen ^^).

    Also alles cool - und danke für dein Verständnis, Adelina!


    Liebe Grüße und danke nochmals für euer Verständnis <3

    - Fabi

    Erstmal vielen Dank dafür, dass wir die Möglichkeit bekommen, Fragen einzureichen :). Freue mich sehr auf das Interview.

    Also ich finde es schön das wir wieder die Gelegenheit bekommen Fragen zu stellen. Danke dafür.

    Dankeschön! Freut mich, dass ihr die Gelegenheit zu schätzen wisst - war auch diesmal alles andere als einfach, das zu organisieren 😅


    Ansonsten hier schon mal ein kleiner Reminder, dass die Frist zum Sammeln der Fragen am Dienstag um 20 Uhr abläuft.

    UJMGbc9.png



    Hallihallöchen, liebe Community!


    Du hast dich schon immer gefragt, ob Skritt im Schlaf einen kollektiven Traum träumen? Du wolltest seit jeher wissen, ob Sylvari nach etwas schmecken? Was ist eigentlich mit Taimis Krankheit und woher hat Blish seine schnittige Weste?
    Wenn dich derlei Fragen schon seit geraumer Zeit vom Schlafen abhalten, möchten wir dir jetzt eine Möglichkeit geben, deine Nachtruhe wiederzuerlangen!

    Um den Release von "Secrets of the Obscure" gebührend zu feiern, wird es ein Interview zwischen uns und den Entwicklern geben. Wir werden gemeinsam 10 Fragen über die Lore des Universums von Guild Wars sammeln und diese dann im Anschluss an ArenaNet senden - sobald wir eine Rückmeldung erhalten haben, werden die Antworten in diesem Thread veröffentlicht.



    Wie läuft das nun genau ab?

    1. Du kannst ab jetzt bis zu 2 Lore-Fragen als Antwort in diesem Thread posten
    2. Nachdem die Frist zum Sammeln der Fragen abgelaufen ist (siehe unten), werde ich alle Fragen in eine Online-Abstimmung ("Strawpoll") packen und diese hier verlinken
    3. Du stimmst in der Online-Abstimmung für die Fragen ab, die an ArenaNet gesendet werden sollen - ein mehrfaches Abstimmen ist möglich
    4. Die 10 Fragen mit den meisten Stimmen werden an die Entwickler gesendet. Ich werde außerdem selbst noch zwei zusätzliche Fragen einreichen
    5. Sollte der Platz um die 10. Frage am Ende mehrfach belegt sein, wird es eine kurze und schnelle 24h-Abstimmung beziehungsweise ein Stechen geben
    6. Sobald wir die Antworten vom Narrative-Team erhalten haben, werden wir sie in diesem Thread veröffentlichen
    7. Die Lore-Fragen müssen nicht zwangsweise etwas mit der neuen Erweiterung "Secrets of the Obscure" zu tun haben, doch beantwortet das Narrative-Team auch sehr gerne welche zu diesem Thema
    8. Falls ihr Fragen von anderen lest, die durch die vorhandene Lore bereits beantwortbar sind, scheut euch bitte nicht, das dieser Person hier mitzuteilen (am besten gleich mit entsprechender Antwort zur jeweiligen Frage)


    Fristen:

    • Sammlung der Fragen: Dienstag, 29.08.2023 - 22:00 Uhr bis Dienstag, 05.09.2023 - 20:00 Uhr
    • Abstimmung: Dienstag, 05.09.2023 - 20:00 Uhr bis Dienstag, 12.09.2023 - 19:00 Uhr

    sjgPlvl.jpg



    Viel bekam die Allgemeinheit vom ehrgeizigen Bauvorhaben inmitten des Forsts der Königin nicht mit - dies war lediglich Jägern, Wanderern, Holzfällern oder anderen Waldarbeitern vorbehalten. Die letzten Tage kamen vermehrt Gerüchte auf, dass die Fassade des Hauses wohl fast vollständig renoviert sei und auch schon ein neues Schild über dem großen Eingang der ehemaligen Jagdhütte hängen solle.


    nUjjNfs.png