Posts by Loki

    Meld mich wieder ab. A) wieder erkältet und mit Fieber zu kämpfen, B) die Weihnachts Zeit vereinnahmt mich mehr als gedacht.


    Grüße DieLoki

    Was: Löwensteiner Wintertag

    Wer: die kleine Asura Tziis, hat ganz unverbindlich jedem erzählt; das sie Papa Flunsch glücklich machen möchte. Er hat jn den vergangenen Wochen soviel Pech gehabt, jetzt muss was gutes her. Also hat sie Schlüssel gesammelt, Zettel dran gebunden und möchte so nun eine Erinnerung schaffen.

    Wann: es startet um 20:00 Uhr

    IP:177


    Ooc: jeder darf sich von der kleinen Asura angesprochen fühlen. Wer will kommt einfach für einen gemütlichen Abend dazu und hilft damit, den Abend besonders zu machen. Da der Abend von Tziis geplant ist, sind übliche Getränke und Essen vergessen worden. Verzeiht der kleinen, aber mit drei Jahren wäre das zuviel plan. Aber ihr könnt natürlich spontan sein und fürs Gegenteil sorgen, freu mich auf euch!😉

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Halik

    Wann: 71.Koloss 1336


    Die Morgendliche Aussicht auf den Melonen Stoppelacker, war heute ohne Begleitung durch monotone Hammerschläge. Vermutlich lag das daran, das der Bursche Halik mit seinem Raptor und trotz des Schnees, das Training für heute angesetzt hatte.

    Tatsächlich munkelten ein paar, das wäre doch eine Qual bei dem Wetter und das mit so einem exotischen Reptil. Andere schauten fasziniert zu und beobachteten die beiden aufmerksam.


    Halik hatte das Tier bereits durch einen entspannten aber kleinen Ausritt warm geritten. Ihsan so wie der neue Raptor heißt, hatte er mit einem Zusammenschnitt aus dicken Fellen Eingedeckt. Eine schnalle vorne an der Brust und zwei die seitlich über Kreuz zwischen den Beinen entlang gingen, hielten die Felle an Ort und Stelle. Beim Acker angekommen überprüfte er noch Mal den Gurt des Sattels, doch da war alles wie es sein sollte.


    Ein paar der Anlieger schauten vermutlich durchs Fenster, während Spaziergänger für einen Moment verweilten. Wie oft hatte man auch schon die Gelegenheit dabei zuzusehen, wie ein Raptor Trainiert wird.


    Halik saß Grade, die Brust Raus gestreckt und die Schultern zurück . Die Zügel hingen nur leicht durch, so das eine sehr dünne Verbindung zum Maul des Raptors bestand. Er schloss nur kurz seine Beine und Ihsan setzte sich wieder in Bewegung. Der Hals des Raptors bog sich leicht, während der Kopf sich nach unten neigte und formte eine schönen Halswirbel bogen. Man hört das Klirren von Metall, als der Raptor auf dem Eisen im Maul beißt und spielerisch kaut. Dann lehnt sich Halik ganz leicht nach hinten, fast so unsichtbar, das man es vielleicht gar nicht als das erkennen würde und schon blieb der Raptor stehen. Halik streicht Ihsan über die Schuppen der linken Halsseite und wendet dann seinen Oberkörper anschließend nach rechts. Der Raptor weicht dem druck, der dabei von Haliks Beinen entsteht und bewegt sich mit zwei Schritten nach rechts. Wieder streichelt der Bursche den Raptor über die Halsschuppen, diesmal jedoch rechts und wendet anschließend seinen Oberkörper mehr nach links. Ihsan Folgt auch dieser Lektion, dreht sich nach links und macht zwei Schritte.


    Nun holte Halik ein Häppchen Trockenfleisch aus der Tasche und bot es Ihsan an, welcher seinen Kopf über die Seite Rund machte und sich das Stück Fleisch nahm.

    Der Bursche und der Raptor, verbrachten den ganzen Vormittag auf dem Melonen Stoppelfeld. Halik forderte von dem Raptor eine Lektion nach der anderen. Manche klappten auf anhieb und andere mussten sie mehrmals üben, bis Ihsan sie verstanden hatte.


    Maria hingegen schien nirgendwo gesehen worden zu sein, wahr die Dame abgereist um den Winter bei ihrer Familie zu Verbringen? Bekannt war jedenfalls nichts und sonderlich vielen, wird dies auch nicht auffallen.


    Wer kann das mitbekommen haben:

    - Alle die im Dorf Shaemoor Leben, die in der Nähe Wohnen oder sonst wie dort zutun hatten.

    Ooc: kann man mit spielen, muss man aber nicht.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Halik, Maria und Joy

    Wann: 68.Koloss 1336


    Am frühen Morgen ging es wiederholt mit hämmern und ratschen der Säge, schallenden Tönen durch den hinteren Bereich des Dorfes Shaemoor los. Natürlich waren die Klänge seit Tagen im Dorf Shaemoor anwesend und so manch einem Nachbarn, gingen diese auf den Zeiger. In dem war auch klar das die ein oder anderen Nachbarn, mal auf die Idee kamen ihre Neugier mit einem Besuch zu befriedigen.

    Maria hingegen schickte heute klein Joy, von der sie Besuch hatte; zum Hause Morgen und Dragonheart. Natürlich mit der üblichen Box, die etwas groß für die kleine war aber trotzdem kam sie zusammen heile an.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Halik, Maria

    Wann: 62. Bis 67. Koloss 1336


    In Shaemoor ist es nun zum Alltag geworden, das die Magd Maria, zum Haus von Dragonheart und Morgen pendelt. Steht’s im Gepäck hat sie eine Box, die manchmal frischen Duft von Mittagessen in sich trägt. Halik war selber immer noch fleißig dabei die Scheune zu reparieren, Balken wurden über die letzten Tage ersetzt und auch die Reben auf dem Dach, wurden ausgebessert. Meist früh am Morgen sah man den jungen Burschen, mit seinem Raptor auf dem Melonen Acker trainieren, wenn es die Zeit hergab. Das Fürstenpaar selbst, scheint das Haus in Löwenstein bezogen zu haben. Einzig der Fürst und seine Tochter, konnte man an den Wochentag; in der Schule und das Ministerium antreffen, auch wenn der Fürst selbst keine Termine Annahme.

    Was mir aber unendlich auf den Keks geht ist, wenn man IC dann mit manchen Spielern Konsequenzen erleiden muss weil man über einen bestimmten Zeitraum (und das meist gut begründet) nicht anwesend war. Wenn man aus OOC Gründen im RP fehlt, ist eine Bestrafung dafür IC nicht wirklich fair.

    Andyris Hawklight wenn dir das passiert ist, dann tut es mir leid. Mit dieser Erfahrung wirst du aber auch nicht alleine sein. Eine ähnliche Erfahrung habe ich damals in GW (1) gemacht und für mich die Konsequenz selbst gezogen. Dafür sind wir selbst und ständig. An dieser stelle musst du für dich eben Verantwortung übernehmen, auch wenn sich das falsch anfühlt.



    Im Grunde kann ich alle Punkte nachvollziehen, niemand ist perfekt und man lernt nicht von heute auf morgen sondern individuell. Da sind die „Alt eingesessenen“ manchmal auch sehr verbissen. Manche sind noch mit der Community und andere offensichtlich nicht, so driftet eben auch vieles auseinander.


    Ich sehe aber jedes Jahr aufs neue, Spieler die durch ic Begebenheiten frustriert sind. Oft in Verbindung mit: man ist sich nicht mehr grün oder es verlangt nach etwas neuem oder frischen. Ich kann das nachvollziehen, hab’s früher oft erlebt und bin dadurch sehr distanziert zu meinen Charaktern. Mit einer Ausnahme und das weil er eine sehr lange Geschichte hat, die über Jahre geht. Aber die Geschichte interessiert auch nur dann wenn man ihn privat kennen lernt, lernen will und da hinkt es zumeist einfach dran. Die meisten scheinen gefühlt nicht die Zeit dafür zu haben, was ich aber nicht nachvollziehen kann. Zeit ist genug da, man sollte sie einfach nicht auf Echtzeit begrenzen.


    Ich glaube das dass „Open Rollenspiel“, oft viel zu oberflächlich ist und man gefühlt auch keine Zeit hat, sich näher kennen zu lernen. Das liegt an der eigenen Begrenzung. Um das zu ändern könnte man Beispielsweise zu einem Event hingehen, das mit dem willen jedem seine Visitenkarte zuzustecken und zu sagen: ich möchte ein Treffen. Danach könnte der eigene Terminkalender platzen. Events sind halt klar super, aber eher ungeeignet um sich einzelne Individuen vor zu nehmen. Zumal diese sich dann meistens zusammen rotten und ihre Charaktere, auf die treffen lassen; die sie schon kennen. Damit laufen die Gespräche eben leichter und man muss nicht erst nach einem Thema suchen. Vor allem, weil Events meist auch nur 2 von 4 Stunden voll besucht sind. Also der Kalender ist eine feine Sache aber definitiv, nur was für Neulinge oder neue Charaktere, die sich aktiv darum bemühen; soviele wie möglich anzusprechen. Wenn man sich auf einen versteift, hat man auch nur diesen einen.


    Tziis ist zum Beispiel ein Charakter, der im Gabel und Kelle jeden ansprechen soll. Zumindest so wie es meine Zeit zulässt. Auch da habe ich schon wisper bekommen wie: oh ist die süß und hoffentlich kommt sie zu mir. Zeitlich kann ich das aber gar nicht bewerkstelligen, da das Gabel und Kelle , zuverlässig gut besucht ist. Ich bin oft um 22:00/30 weg, weil ich morgens im Reallife, um 5 aufstehen muss und ich einfach schlaf brauche. Oder wie aktuell, mit Fieber Familie kämpfe und einfach erschöpft bin. Trotzdem und auch wenn ich es nicht sage, tut es mir auch leid, wenn ich nicht alle an Sprechen kann. Ich habe aber eine Liste, die mich daran erinnert wer gerne auf Tziis treffen möchte und so Versuche ich das Defizit, beim nächsten Mal auszugleichen.


    Anders merke ich aber auch, das wenig Akzeptanz und Respekt füreinander herrscht. Die einen sagen, das und das geht im RP nicht. Aber wir sind in einer ganz anderen Welt, manche Sachen hat man dann halt noch nie gesehen. Aber zwischen Drachen und Bauern die von riesen Würmern, um ihr Dasein Fristen; kann man eben auch mehr entdecken. Wenn man damit dann nicht klar kommen kann oder möchte, meidet man die Themen einfach und auch das sollte okay sein und respektiert werden. Aktuell sehe ich auch kein miteinander, eher viele Gruppen die verschiedene Ansichten haben. Stört mich das persönlich? Nein, ich plane ja selbst ein Projekt, das bestimmt einige meiden werden. Stört mich das denn? Nein, weil ich da Lust drauf hab. Es wird niemanden berühren, der nicht will und wer es mag, der nutzt es vielleicht und wenn es nix ist, dann ist das halt so. Es sieht auch vielleicht so aus, als wären wir viele Spieler. Ich denke aber wir haben lediglich, viele Charakter und naja, da kommt dann doch nicht so viel Individualität zusammen, wie man sich wünschen würde.


    Aber ich hätte eine allgemeine Idee, die mir Grade im schreiben so gekommen ist. Die Bekanntschaftsbörse ist ein guter Weg um sich zu melden, das man RP sucht, das man neu ist etcpp. Meistens bekommt man aber nicht das Interesse, das man sich gewünscht hat. Das Lexikon zeigt noch ein paar Bereicherungsprojekte, die aber zu teilen nicht mehr bespielt werden oder eh nur auf hübschen sollen.


    Vielleicht wäre ein Post interessant: „Community - das sind wir!“ wo jeder sich kurz vorstellen kann, was er für einen oder mehrere Charakter im rp Laufen hat.. Wo er rein schreibt, was er bevorzugt: sei es Familien RP, Abenteuer oder Crime, mit welchen Projekten er zutun hat. Welche Vorstellungen er für sein RP eben hat. Oder womit man das Interesse des Charakters, durchaus wecken kann. Vielleicht auch mit einer Liste, was man auf keinen fall wünscht, zum Beispiel ein Identitätskrisen Pony 😅


    Das ist nur eine Idee, die etwas Aktualität für den Moment bringen kann. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen auch dabei, eine Idee für sich zu entwickeln und lockt den ein oder anderen sich Mal wieder umzusehen. Klar ist: Geschmäcker und Erwartungen sind unterschiedlich. Aber grundsätzlich anderen keine Chance zu geben, bedeutet auch für jeden selbst, das eigene Rollenspiel zu beschneiden. Und wer kein Bock hat auf neues, der braucht sich ja auch nicht eintragen. Pflegen lässt sich das auch eigenverantwortlich, man kann seinen eigenen Beitrag Bearbeiten oder sogar löschen.


    So und jetzt, geh ich Fiebersaft verteilen. Wünsche euch einen schönen ersten Advent.

    Ich meld mich erst Mal aus dem RP ab. Wir kämpfen Grade mit Scharlach und immer wenn wir denken, jetzt wird's! Dann geht's von vorne los.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Aus dem Kranken Lager, feine Grüße.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Halik, Maria

    Wann: 61.Koloss 1336


    Mittlerweile war es ja typisch, das Shaemoor von hämmern und holzigen tönen erfüllt wurde. So auch heute, denn zwei der alten Balken sollten von einem der nahe liegenden Betriebe ausgetauscht werden. Doch wieder tat sich ein unvorhersehbares Problem auf, der Giebelbalken hatte ebenfalls schon die besten Jahre hinter sich und musste erneuert werden.

    Halik hingegen, hatte heute Zeit für denn offensichtlich neuen Raptor. Denn schon am frühen Morgen, begann er auf dem Stoppelfeld das Training. Das Schuppenkleid von den hohen Dornen war schwarz, verlief sich in ein Holzkohle braun und wusch sich nach unten hin aus in weiß. Runde um Runde, zog er im Viereck und Trampelte die Überbleibsel alter Melonen nieder.

    Auch Maria besuchte das Haus Morgen wieder, mittlerweile war auch bekannt warum. Denn die Alte Dame wurde damit betraut, die Eltern des neuen Krytanischen Bürgers; zu entlasten. Natürlich ist es da ein leichtes, für das Mittag essen zu sorgen. Sodass die frisch gebackenen Eltern Zeit haben, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: nicht zu erkennen.

    Wann: 60.Koloss 1336


    Sehr spät, im Dunkeln da hörte man die Laute eines einzigen Raptor, der offensichtlich ins Shaemoor zurück gekehrt war. Doch mehr als ein dunkler Schatten, der große Abdrücke im Matsch hinterließ und eine eben so dunkel verhülle Person die auf dem Raptor saß, konnte man nicht erkennen.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Familie Dunyana, Maria, Halik und Seraphina Morgen.

    Wann: 60.Koloss 1336


    Früh am Morgen ging es plötzlich los, hier ein rufen dort ein hievendes jauchzen und Grollende Töne der Raptoren. Halik packte Gepäck, Rucksäcke und Proviant auf die Rücken von Leila, Niv, Jaira und dem Wüstenfuchs Ilai. Maria gab dem Jungen Burschen die leichteren Sachen an und es wirkte fast so, als ob großes bevorstünde. Als alles verladen war, stieg Halik anschließend auf Leila und führte den Tross aus dem Shaemoor Richtung Mühle und verschwand in der Ferne.


    Hingegen stieg Lavena auf Nyx und vor diese kletterte Töchterchen Joy, auf den Rücken des Tieres. Auch der Fürst stieg auf sein Monster namens Wind und gemeinsam ging es in die selbe Richtung wie Halik sie einschlug. Einzig Maria, die erste Magd blieb zurück und verdrückte sogar eine Träne. War das ein Abschied für immer? Fraglich den wenn man sich nach dem Anwesen erkundigt, heißt es; es ist der Wohnsitz der Familie Dunyana. Kurz nachdem alle verschwunden waren, sah man noch Seraphina Morgen, auf dem Gelände des Anwesens und im Austausch mit Maria.


    Zum Mittag hin, machte sich Maria dann wieder auf denn Weg. Es ging auf den Markt von Shaemoor, doch Sie ließ nichts über den Verbleib der Familie Dunyana verlauten.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Maria.

    Wann: 59.Koloss 1336


    Tatsächlich war heute einzig die alte Magd vom Haus Dunyana unterwegs und brachte wie jeden Tag, eine Box zum Haus von Morgen und Dragonheart. Der Fürst und auch die Fürstin, sind offensichtlich nicht in Shaemoor oder Götterfels unterwegs. Fraglich wo die beiden abgeblieben sind, das letzte Mal half zumindest Sie, bei den Umbaumaßnahmen. Halik hingegen, war in den Wäldern. Die Raptoren wollten bewegt werden und das nahm jede Menge Zeit in Anspruch.

    Da ist nix zu klären, lediglich ein Hinweis; man ist nicht alleine und man sollte sich umschauen, wenn man es nicht aufbauschen will. Schließlich sind da auch andere Spieler die reagieren, Main Charaktere, die reagieren können und werden, andere Spieler sind keine NPCs. Vorallem wenn sie ein höheres Amt bespielen wollen/ tun, möchten/ sollten sie in der Lage sein aktiv Teilzunehmen. Das tu ich, weil ich Spaß dran hab. Wollte ich das nicht, wäre ich gewiss kein Ratsherr.

    Aber selbst wenn mein char kein Ratsherr wäre, wäre Sly Kronen treu und hätte ein Problem mit solchen Zetteln. Es gibt auch sowas wie Vorgeschichte, die einen Charakter dazu bringen würden, etwas zu unternehmen. Letzteres soll euch weniger interessieren, man kann schließlich nicht Hellsehen.


    Danke an Sam Quincy auf den Punkt gebracht.

    Boar Margos, dann frag bei den seraphen nach. Ich habe nix eröffnet, rein gar nichts. Aus dem einfachen Grund, das ich damit eh nix zutun hab. Ich hab kein blassen Schimmer, was du hier rein Dichtest, wirklich nicht und eigendlich hatte ich dich anders in Erinnerung. Daher ist das Thema für mich HIER beendet. Wenn du wie sonst, das im discord bereden willst gern, aber das hier ist typisch.

    Wo: Shaemoor, Anwesen Dunyana.

    Wer: Maria, Halik, Jaffar.

    Wann: 58.Koloss 1336


    Ohne Fleiß kein Preis, so scheinen es heute Halik und Jaffer zu nehmen. Den schon zur siebten Morgenstunden Hämmerte es und das holzige schrabbeln der Säge, erklangen im Wechsel. Aber das war nicht alles, den zwischen drin erklang das brüllen des heranwachsende und der deutlich Älteren genossen antwortet genau so. Balken wurden ausgetauscht und auch die ersten Bretter wurden festgenagelt. Es Zog sich den ganzen Morgen so hin, bis die hintere Seite zum Anwesen kaum noch zu sehen war. Einzig eine Stelle war noch offen, da wird vermutlich noch eine Tür eingebaut.

    Auch Maria war wieder unterwegs, der Bollerwagen hinter ihr her. Aber sie lief tatsachlich so vorsichtig, als hätte sie rohe Eier unter ihren Füßen gebunden. Es dauerte also ein wenig länger, bis sie beim Haus Morgan und Dragonheart ankam und ihre Lieferung los wurde. Diesmal ging sie auch nicht hinein, den sie war sehr spät dran und machte sich umgehend auf den Weg in die Stadt.

    Eh ja ne, Aktion gleich Reaktion. Wenn man das so offen spielt und die Community einbezieht, wird man als Post Ersteller einfach damit rechnen müssen, das die bespielten anwesenden reagieren. So wie Sly, als auch Seraphina und etweiige andere. Da muss man Mal die Kirche im Dorf lassen und wenn man fragen hat, sollte man den Hinweis eben annehmen, das man für Fragen offen ist und öffnet einfach Mal das DM Fach. Letztes tun die meisten aber nicht, weil sie in anderen kreisen spielen oder auch eben auch nicht gefragt wurden, geschweigeden bedacht wurden. Ich wurde nicht gefragt wie mein Charakter reagiert, auch kein anderer, wie mir scheint. Und klar reagieren die einen so die anderen so, es gibt aber nicht die Mehrheit von find ich blöd oder find ich gut. Aber klar ist, das diverse Meinungen dazu existieren und die meisten werden vermutlich nichts dazu sagen.


    Und ich interpretiere da nun nicht mehr rein als es ist, es sind Zettel. Ich hab keine jagt eröffnet und werde das auch nicht tun, das ist nicht meine Aufgabe, sondern Seraphen Sache und die wissen Bescheid. Aber klar, wenn's ums Shaemoor geht, wird man mit Reaktion rechnen müssen und das ist auch gut so, Margos könnte auch schlicht drauf eingehen und den spieß umdrehen, was persönliches draus machen, damit habe ich eher gerechnet. Aber keine Reaktion, Thema durch bis zum nächsten Mal.


    Ja schnelle Antwort, Fehler darfst du behalten. Autokorrektur und private Dinge sind fehlerhaft, evtl. Einfach mal drüber weg gehen.

    Nein ich habe kein Bedarf, weil ich deinen Post verstehe. Wenn du meinst mit mir reden zu müssen bitte. Ich kenne meinen Posten und weiß das ich nur Vermittlung durchführe, der Charakter an sich hat aber auch ein Privatleben und als dieser hat er reagiert und klar, kannst du dir rausnehmen im Shaemoor noch ein Zettel gefunden zu haben, wäre auch in Fels noch möglich. Ich habe mich einzig auf die Umgebung von meinem Charakter begrenzt. Soviel dazu 😉

    Hey Margos, ich meinte es nicht anders wie du, steht ja drin das man sich auch bei dir melden kann! Manche wünschen sich einfach auch gefragt zu werden, die Erfahrung hab ich gemacht 😉.


    Edith: du dientest mir nur als aktuelles Beispiel.