Posts by Loki

    Krytanisch/ Cantanisch wäre wohl wegen der Obrigkeiten richtiger.

    Tyria ist auch die Bezeichnung der Welt, da gehört Cantha eh zu. Shaemoor finde ich gut, Tonteich ebenfalls! Freitags klappt bei mir Grad nicht.

    Guten Morgen, ich möchte mich aus den offenen rp erst mal abmelden und das aus gesundheitlichen Gründen. Ich komm momentan nicht mal hinterher mit den Foren Posts und ich nehme mir immer vor, "heute, heute komm ich online." und es klappt nicht.

    Ich bin ausschließlich derzeit im discord erreichbar und stehe dort ausschließlich nur für das Ministeriums Projekt zur Verfügung, sollte sich da was ergeben. Die Abwesenheit betrifft wie gesagt das Open rp, bzw rp im Spiel.


    Liebe grüße die Loki!

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich muss da Sibian etwas unterstützen. Das wäre als wenn ein Nekromant ja nur Blutmagie können dürfe oder nur Flüche, oder nur Untote basteln kann. Das wäre Äußerst seltsam, die Elementarmagier nun in fünf Unterklassen Feuer, Erde, Wasser, Luft oder Arkane Magie zu stecken aber ein Nekro, darf mit Flüche um sich werfen, Minions basteln und natürlich mit Blutmagie rummwerfen. Ich denke das wäre viel zu streng. Uhh Wiedergänger mit nur einem Echo? Ich bin gespannt und lese weiter mit!


    Das mit dem Alter und mit der Zeit, ist ja wieder ne ganz andere sache.

    *Aufzeig* hier ich bin das nein oder evtl. Mal. Ich finde die Idee selber interessant bzw gut. Es ist aber bei mir schon ne Ausnahme das ich ins Gabel und Kelle wackel, daher persönlich bezogen auf mich, ist es einfach nicht mein Interesse. Was aber ja nicht für andere gelten muss!


    Ggg die Loki

    Löwensteiner EOD Plo - danke das du dir die Arbeit gemacht hast, Shii. Du hast das richtig schön ausgearbeitet und beschrieben. Definitiv eine Variante die man gerne öfters anbieten kann, sollte. Tolle Sache!

    Es war ein wunderschönes Spiel, wundervoll leicht gehalten und machbar für alle! Ich hatte mich spontan an die Gruppe im Gabel und Kelle geklebt, war unheimlich gut, harmonierte und zu lachen gab's auch noch! Ootai/Flunsch ,Flunsch schuldet Nevell jetzt aber ne schüttelkugel! :D

    [tabmenu]

    Der typische Platz im Shaemoor, der oft für Veranstaltungen verwendet wird und meistens aufwendig geschmückt ist. Ist am heutigen Tag genau, so wie die Tage davor wie immer; nicht geschmückt!

    Aber es hieß doch das da heute was stattfinden wird! Ja klar aber es wird kein Festessen, kein Umtrunk oder Volksbelustigung irgend einer Art.


    Das Netzwerk der Magier, Läd heute zum ersten offiziellen“ Fixes Training“ ein. Bekannt ist darüber noch nichts, man darf also gespannt sein; wie sich das Gestalten wird!

    Oh, das meinte ich bei mir sogar gar nicht! 😅 Wie ich schon sagte, ein Maß an Freiheit und Interpretation muss sein, aber ich finde das ein Communityfaden doch irgendwo wichtig ist damit es eben nicht zu 100 verschiedenen Facetten der selben Sache gibt. xD

    Das meine ich ja, der Faden ist da: was vorhanden ist, damit spielt man. Aber ich bin der Auffassung, das es durchaus möglich ist Inspiration anderer wahrzunehmen, indem man im Hinterkopf behält; okay, das ist die These seines Charakters und sind Studien. Sowohl Studien als auch Thesen können immer wiederlegt werden und selbst diese können wieder in die bredullie kommen, weil einer was anderes erforscht hat! Das ist ja jetzt auch so, man sehe sich einfach Mal die Urzeit Forschung verschiedener Dinos an ( ja weit hergeholt) aber da ist es sehr oft so, das verschiedene Thesen zu den Echsen gemacht wurden und dann kommt einer da her und sagt; schau doch Mal der Drakorex ist ein Jungtier des Pachycephalosauria... (Sry mein künftiges Schulkind, will seit vier Jahren Parleontologe werden!) Manche Forschungen können demnach durchaus so oder so gesehen werden, ob man das letztlich von Anet; bestätigt bekommt? Vollkommen nebensächlich, keine Forschung ist in einem Jahr voll abgeschlossen.

    Also... Wenn ich da auch zwecks der Sturheit angesprochen worden bin. Immerhin Dichte ich mir ja selbst noch viel dazu! 😇 Falls ich da gar nicht mit gemeint war, ignoriert diese Aussage! :|

    Vielleicht ein bisschen *zeigt zwei cm*


    Edith:


    Ich wollte damit eigentlich nicht gegen dich oder deine Spielweise diskutieren, Loki. Das war eher als detaliertere Erleuterung zu eventuell missverständlichen Aussagen für den Ottonormalleser gedacht.

    haha dito!

    Und ja, ich stimme dir auch bei deinem letzten Punkt zu:
    Eine Lücke in der Lore sollte man betrachten wie eine weiße Fläche in einem Ausmalbild, nicht wie eine geschwärzte.

    Dinos! :D

    Ich verstehe Grade nicht wieso ihr euch so fest beißt, obwohl ihr Grade selbst sagt das die Lore nicht viel massiv was her gibt. Mit nicht einem Wort habe ich gesagt, das ich die Lore überhaupt nicht beachte oder sie mir zurecht Biege. Das was die Lore hergibt, nimmt man mit, was nicht da ist: interpretiert man sich selbst und ggf, wird's einem sogar bestätigt: mit dem Verlauf der Story. Mehr hab ich nicht gesagt! ;)


    Edith: die Sturheit, sehe ich da im übrigen: nein da sagt die Lore nix drüber, also gibt's das nicht. Es einfach als These zu betrachten, kommt vielen garnicht.

    Das ist ein großes Problem der RP Community (und wahrscheinlich jeder RP Community) seit Anbeginn der Zeit.

    ^^ als Problem der Community würde ich das jetzt nicht bezeichnen, eher als sehr kreative Community; die manchmal etwas stur ist und das Grade in Sachen Interpretation der Lore.


    Ich finde die Lore ist ein ungefährer Richtwert, nehme mir aber die Pressemitteilung mittlerweile zu Herzen: die Spieler sollen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Damit kommen zum Beispiel auch Irrwege zustande und meinem Charakter wird dadurch erst Recht ermöglicht zu wachsen. Wie ich auch schon meinte: viele Wege führen nach Rom.


    PS: im Nachgang kann ich sogar sagen, das die Lore mir auch nach etwas erspielten; plötzlich was bestätigt hat - wo ich vorher Rückwerts gegangen wäre. Also locker betrachten, man siehe es wie ein Gerücht!

    Naja warum auch nicht. Das Projekt Magiertreff ist immer gut besucht also zum austauschen Perfekt.


    Mein Projekt ist Grade etwas im Umbruch / Umbau, aber man kann immer auf uns zukommen Initiative: Netzwerk der Magier. Wir erspielen uns ganz gerne Dinge, so ist mein Charakter auch ins Ministerium, als Ratsherr für den Bereich Magie zuständig. Uns fehlen zwar noch ein paar Vertreter im Netzwerk für verschiedene magie Bereiche aber die interessantesten sind aktuell abgedeckt unter anderem der Wiedergänger.

    Ach und PS:


    Das henge ich jetzt Mal dran, ausarbeiten lohnt sich grundsätzlich, alleine schon um mal beim Magiertreff freitags, eine Vorlesung vorzubereiten. Oder zb bei unserem Projekt aufzulaufen, das auch eben interessant für dein kommendes vielleicht Projekt sein könnte - einfach auschecken.

    ^^ die Götter, wissen garnix ;)


    Ich denke man kann vielleicht eine kleine Gruppe zustande bringen, aber einen gemeinsamen Nenner gibt es ohnehin nicht; gibt es auch nicht bei anderen Klassen. Was nicht Demotivieren soll, im Grunde find ich die Idee toll. Auch für mein eigenes Projekt.


    Magie ist halt Magie, es gibt Thesen und selbst die werden manchmal über den Haufen geworfen. Wie in der Realität, gibt es nicht explizit den einen weg; der nach Rom führt.

    Wann: zwischen 16 und 17 Uhr

    Wo: Schrein der Sechs


    Heute konnte man im Schrein der Sechs ein lustiges treiben am Brunnen beobachten. Ein Asura mit wasserabweisenden Gummibuchse, stechend türkisen Haar und zum Zopf gebunden! Jener Asura hatte wohl die glorreiche Idee, sich etwas sozial zu engagieren. So stieg er in den Brunnen und stand bis zur Hüfte im Wasser, bewaffnet mit einer Wurzelbürste und schruppte die Steine, während er „Nevell nevell nevell, nevell neeeeevell!“ summte. Manch ein Götterfels Bewohner vermochte die Melodie als Kinderlied erkennen; wer will fleißige Handwerker sehen, der muß zu uns Kindern gehen.

    Asura jedoch würden es als ihres erkennen, das gerne in den Laboren gesungen wird; Wer will fleißige Asura sehen, der muss zu den Labor-ratten gehen!

    Aber um 17:10 Uhr, war der lustige Spuck auch wieder vorbei. Der Brunnen war sauber und der Asura wurde von einem Kiesel, rauschen begleitet.

    [tabmenu]