Seraphinas Kindheit

Hier meine Seraphina im Hinterhof des Elterhauses das an das Orgial schon sehr nahe ran kommen sollte.

Leider ist mir von der jungen Seraphina nicht das Gesicht so gut geworden dafür der Selbstgebastelte Helm und die Hühner wie der Schattenfall.


Ich danke hier schon mal allen die es sich ansehen. Ich freue mich immer! :)

Comments 19

  • Hm, ob von der Mutter damals schon sowas kam wie "Sera Süße, willst du mir nicht lieber beim Dekorieren helfen" oder "Du hast doch so schöne Puppen" XD

    Der Vater vermutlich immer finster angeschaut worden, wenn er ihr z.B. bei Schwert und Schild bauen geholfen hat.

  • Deine Bilder haben einen ganz einzigartigen Charme, das muss einfach mal gesagt werden!


    Du zeichnest nicht mit schicken Zeichenprogrammen und teuren Grafiktablets, du bedienst dich Papier und Buntstift und auch wenn es hier und da die durchaus normalen Schwierigkeiten gibt, die jeder Nicht-Profi mit Anatomie und perspektivischer Darstellung hat, komme ich einfach nicht umhin in jedem Bild Details zu finden die mich einfach verzaubern.

    Es ist wie ein Wimmelbild, in dem man mit jedem Betrachten neue Dinge entdeckt. Der Helm aus einem alten Küchensieb, die Küken die alle eine eigene Persönlichkeit haben und von denen jedes einzelne gerade eine andere Geschichte erlebt, die Tatsache, dass der selbstgebastelte Schild in seiner abstrusen Form an die Schwingenschilde der Seraphen angelehnt sind...

    Ich bin einfach jedes Mal aufs neue begeistert von dem Maß an Inspiration das in deinen Bildern steckt!

    • Ich bin Gegarade total Glücklich über dein Lob, vielen lieben dank. Es freut mich das sich jemadn soviel Zeit nimmt das bild so genau zu betrachten.

    • Bei den Steinfliesen im Boden Hätte ich irgendwann die LÜcken enger machen müssen das sie mehr so wirken das sie liegen und nicht wie ne Tapete sieht es gerade aus. Dennoch denke ich ist das nicht so schlecht geworden dem Bild etwas tiefe zu verleihnen.

    • Ich finde du hast schon sehr gute Arbeit geleistet, verbessern tut man sich permanent, das hört nie auf!

      PS: ich bin großer Fan des Piraten-Kükens!

  • Voll süß! <3

  • Auf jedenfall ein, zwei Blicke wert!

  • Wieder ein schönes Bild geworden. Liebe diese kleinen Details.

    • Danke sehr, Nudelsieb Helm und Holzwaffen finde ich auch total witzig, wie die Piratendes Hühnerschiffes die man zurück schlagen muss.

    • Schaut verdächtig das Küken beim Schwert an
      Ich wette der kleine wird irgendwann zum End-Boss!

    • Das ist Anis Bestimmt oder das was ihr auf dem kopf sitzt. Der Hahn noch als kücken heißt Anton Den Sera hat jeden Kücken einen Namen mit A gegeben. :) :)